PMA 2004

Bessa-R bald digital?

2004-02-16 Noch nicht ganz fertig und auch nicht so ein Publikumsmagnet wie der Prototyp der Minolta Dynax 7 Digital ist das ebenfalls auf der PMA unter einem Glaskasten ausgestellte Modell einer Messsucherkamera mit Wechselobjektivsystem. Dabei ist dieses Ausstellungsstück nicht minder interessant.  (Yvan Boeres)

   Epson Cosina auf der PMA 2004 [Foto: MediaNord]
 
  Epson Cosina - Rückansicht [Foto: MediaNord]
  
   Epson Cosina - Detailansicht [Foto: MediaNord]
  

Die Kamera, die auf den ersten Blick gar nicht so wie eine typische Digitalkamera aussieht, entpuppt sich erst als solche, wenn man den überdimensional grossen LC-Farbbildschirm an der Kamerarückseite entdeckt. Die "Vorne rustikal, hinten digital"-Kamera sieht von der Vorderseite nämlich wie eine Bessa-R aus; eine Messsucherkamera, die hierzulande unter der Marke Voigtländer vertrieben wird. Die Voigtländer Bessar-R erfreut sich bei eingefleischten Foto-Enthusiasten großer Beliebtheit, stellt sie doch eine preisgünstige Alternative zum Leica-M-System dar und ist sogar teilweise mit diesem kompatibel. Denn die Bessa-R verfügt über ein so genanntes M39-Schraubgewinde zum Anbringen von Wechselobjektiven; ein Gewindesystem, das z. T. noch heute auch beim Leica-M-System Verwendung findet.

Die Bessa-R ist vor allem wegen ihres Wechselobjektivsystems beliebt. Nicht nur aufgrund des M39-Schraubgewindes, sondern auch durch die von Voigtländer bzw. Cosina angebotenen Objektive (Cosina ist der eigentliche Hersteller der Kamera, Voigtländer ist lediglich ein Markenname der Ringfoto-Gruppe). Zu diesen gehören u. a. solche "Schmuckstücke" wie die Superweitwinkelobjektive Ultra Wide Heliar 12mm/F5.6 und Super Wide Heliar 15mm/F4.5 oder das hochlichtstarke Nokton 35mm/F1.2. Wenn die digitale Ausführung der Bessa-R keinen Brennweitenverlängerungsfaktor hätte, wäre dies eine kleine Sensation! Leider ist darüber derzeit nichts bekannt.

Für die Realisierung der digitalen Bessa-R zeigt sich niemand anders als der vor allem durch seine Drucker bekannte Hersteller Epson verantwortlich. Die Firma Epson, die in letzter Zeit im Bereich der digitalen Fotografie keinen großen Tatendrang bewies (die beiden PhotoPC-Modelle L300 und L400 erlebten zumindest in Deutschland eine äußerst "zaghafte" Markteinführung), hat sich jedenfalls mit Cosina zusammengetan, um an diesem ehrgeizigen Projekt mitzuarbeiten. Das ist allerdings auch alles, was zur Zeit über die digitale Bessa-R bekannt ist; erste konkrete Informationen und u. U. sogar technische Daten wollen Epson und Cosina in Kürze (vermutlich kurz vor oder anlässlich der CeBIT) bekannt geben. Man darf unter anderem darauf gespannt sein, welche Funktion der Schnellschalthebel bei der digitalen Bessa-R erfüllen wird und ob die Messnadel (beides auf unserem Detailfoto erkennbar) weiterhin als solche zu gebrauchen sein wird oder zum funktionslosen "dekorativen Element" degradiert wird. Lassen wir uns einfach mal von Epson und Cosina überraschen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mehr Licht. Mehr Details. Mehr fürs Geld.

Mehr Licht. Mehr Details. Mehr fürs Geld.

Neben der Nikon Z-Serie sind in der Aktion auch führende DSLR-Modelle wie die D850 und ausgewählte NIKKOR-Objektive. mehr…

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

In diesem Fototipp erklären wir, wieso der Polfilter in jede Fototasche gehört, was er kann und was zu beachten ist. mehr…

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Vier hochwertige Software-Pakete, 6 Preset-Pakete für HDR & COLOR projects, 5 Fotografie-Ratgeber-Bücher im PDF Format. mehr…

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

Neu entwickelt für E-Mount und L-Mount mit extremer Lichtstärke und herausragender optischer Leistung. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach