Einer für (fast) alles

Apacer Disc Steno CP300 mit Farbdisplay und Direktdruck-Funktion

2005-07-06 Jobo präsentiert den Disc Steno CP300 von Apacer, einen "Kartenbrenner" mit LC-Farbbildschirm und PictBridge-Kompatibilität. Damit können nicht nur unterwegs Speicherkarteninhalte auf CD bzw. DVD gebrannt, sondern auch angesehen (entweder auf dem eingebauten LCD oder auf einem Fernseher über den integrierten Video-Ausgang) und gedruckt werden. Damit fällt beim nächsten Urlaub oder Ausflug bzw. beim nächsten Foto-Auftrag viel "Ballast" weg; nur wenn man die Bilder noch vor Ort bearbeiten und/oder per E-Mail versenden will, muss man noch sein Notebook/Laptop mitnehmen.  (Yvan Boeres)

Imaging Expo Shanghai 2005 [Foto: Kölnmesse]   

Mit dem Apacer Disc Steno CP300 lassen sich die Inhalte von gängigen Speicherkartentypen im mobilen Einsatz auf CD bzw. DVD brennen. Akzeptiert werden Karten vom Typ CompactFlash I/II, Miniaturfestplattplatten wie Microdrives o. ä., SD/MMC-Karten sowie deren Miniatur-Ableger (RS-MMS und mini SD), SmartMedia-Karten und alle Arten MemorySticks (PRO, Duo und Mischvarianten). Das Gerät schreibt dann die Daten – je nach Medium und Betriebsart – mit 4- bis 24-facher Geschwindigkeit auf CD (CD-R, CD-RW) oder DVD (DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW). In Minuten bedeutet das, Jobo-Angaben zufolge, rund 9 Minuten für 1 GByte. Laut Jobo können bis zu 9 GByte an Daten transferiert werden, bis die 2.200 mAh des 7,4-V-Lithiumionenakkus erschöpft sind. Ein 9-V-Netzteil kann zur Aufladung des Akkus oder zur Versorgung des CP300 mit Energie im Netzbetrieb verwendet werden.

Ein 2 MByte großer Pufferspeicher und die Unterstützung der so genannten "Buffer underrun prevention"-Technologie sorgen dafür, dass der Datenstrom während des Brennvorgangs nicht abbricht; was normalerweise die CD unbrauchbar machen würde. Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen überprüft der CP300 die gebrannte CD mittels Verify-Funktion. Das Außergewöhnliche am CP300 sind aber der eingebaute LC-Farbbildschirm mit einer Bilddiagonale von 1,6" sowie die Kompatibilität mit dem PictBridge-Direktdruckstandard. So kann man den "Kartenbrenner" direkt mit einem PictBridge-kompatiblen Drucker verbinden, von einer gerade gebrannten CD/DVD oder von einer eingelegten Speicherkarte ein Bild visuell auswählen und das ausgewählte Bild ausdrucken. Der LC-Bildschirm eignet sich prinzipiell auch zur reinen Betrachtung der Bilder, wobei das aber bequemer über den Videoausgang des CP300 geht. Daran kann man nämlich einen Fernseher oder Projektor (Neudeutsch: Beamer) anschließen und sich mit der mitgelieferten Fernbedienung die Bilder in voller Größe anzeigen lassen. Dank USB 2.0-Schnittstelle kann der CP300 beim Anschluss an einem Computer (PC oder Mac) bzw. im stationären Betrieb auch als externer CD-Brenner oder als Kartenlesegerät benutzt werden. Alle nötigen Kabel, genauso wie eine Transporttasche, liegen dem Gerät serienmäßig bei.

Der Apacer Disc Steno CP300 ist ab sofort im Handel zu einem Preis von knapp 390 EUR erhältlich. Der Vertrieb erfolgt dabei – zumindest in Deutschland – über die Firma Jobo, die vor allem im traditionellen Foto-Fachhandel gut vertreten ist und "alten Fotohasen" durch ihre Entwicklungsdosen (sowie weiteres Dunkelkammer-Zubehör) bekannt sein sollte. Im Anschluss an diese Meldung finden interessierte Leser Links zum Hersteller Apacer und zu Jobo – unter anderem auch ein Bezugsquellenverzeichnis für die Jobo-Produkte.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach