Angebot und Nachfrage

1997-07-29 Wie wir gerade erfahren, steht die Minolta Dimâge V unmittelbar vor der Auslieferung an die Großhändler und Distributoren, sie sollte also ab Anfang oder Mitte August bei den Händlern erhältlich sein. Der Preis wird rund 1.200,– DM betragen.

Etwas schwierig sieht die Liefersituation derzeit bei der Kodak DC 120 aus, dies wurde uns von Kodak heute bestätigt. Diese Kameras werden von Kodak zwar kontinuierlich ausgeliefert, die Nachfrage übersteigt jedoch derzeit einfach das Angebot. Distributoren nannten uns teilweise Lieferzeiten von vier bis sechs Wochen für diese Kamera. Zum Teil ist diese Situaltion sicherlich darauf zurückzuführen, daß Interessenten der Olympus C-800 L, die nicht auf die C-820 L warten wollen, stattdessen auf die Kodak DC 120 umgestiegen sind.  (Jan-Markus Rupprecht)

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.