Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Spiegellose Systemkamera mit Profianspruch

Labortest der Olympus OM-D E-M1X mit 12-40 mm 2.8 ED veröffentlicht

2019-03-15 Das 12-40mm zeigt auch an der Olympus OM-D E-M1X die gewohnt hervorragende Bildqualität mit fast keinen optischen Fehlern, hoher Auflösung bei allen Brennweiten bereits ab Offenblende und geringem Auflösungs-Randabfall. Die E-M1X schärft in JPEG knackig nach, was allerdings auch zu Artefakten führt. Auch die Kontrastkurve verläuft deutlich angesteilt. Der Signal-Rauschabstand ist bis ISO 200 gut und bis ISO 1.600 akzeptabel. Das Rauschen ist gering, wobei oberhalb von ISO 800 Details verloren gehen, über ISO 3.200 sogar sehr stark. Die Eingangsdynamik und der Ausgangs-Tonwertumfang sind sehr gut und die Farben gut. Sehr flott arbeitet zudem der Autofokus, die Auslöseverzögerung ist gering.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M1X. [Foto: MediaNord]

Produktpflege

Olympus OM-D E-M5 Pro Kit und Firmwareupdate 2.0 für die OM-D E-M5

2014-01-29 Neben der neuen OM-D E-M10 tut Olympus auch etwas für das erste OM-D-Modell, die E-M5. Diese gibt es nun in Schwarz in einem Pro Kit zusammen mit dem spritzwassergeschützten schwarzen M.Zuiko Digital 12-40 mm 1:2.8 ED zu einem Preis von knapp 1.500 EUR. Beim 12-40 mm handelt es sich um das erste Objektiv der M.Zuiko Digital Pro Serie, die durch ihre besonders hohe Bildqualität sowie den Spritzwasserschutz glänzen soll. Weitere Objektive dieser Kategorie werden folgen. Doch auch die Firmware der OM-D E-M5 pflegt Olympus und erweitert sie mit zwei nützlichen Funktionen. mehr … 


Die Olympus OM-D E-M5 gibt es nun auch mit dem M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8 Pro im Set, das "Pro Kit" heißt. [Foto: Olympus]

Zwei Systeme vereint

Olympus OM-D E-M1 vereint Micro Four Thirds mit Four Thirds

2013-09-10 Lange mussten Anhänger des E-Systems zuschauen, wie Olympus eine Micro-Four-Thirds-Kamera nach der anderen vorstellte und für das E-System lediglich Durchhalteparolen ausrief. Doch nun bekommt die altehrwürdige E-5 mit der OM-D E-M1 ein Nachfolgemodell. Dass die spiegellose und mit einem EVF ausgerüstete Systemkamera OM-D das E-System ablöst, mag zunächst verwirrend klingen. Doch Olympus hat einen auf dem Bildsensor integrierten Phasen-Autofokus entwickelt, der mit adaptierten E-System-Objektiven mindestens so schnell fokussiert wie die E-5. Für Umsteiger aus dem E-System gibt es sogar den nötigen Adapter gratis, jedenfalls für alle, die mit dem Kauf der OM-D E-M1 nicht zu lange zögern. mehr … 


Mit dem Batteriegriff sieht die Olympus OM-D E-M1 wie eine erwachsene Kamera aus. [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach