Meldungen

7 Ergebnisse
News als RSS Feed

Detail-Update

Olympus veröffentlicht sechs Kamera-Firmwareupdates

2022-03-07 Kamera-Firmwareupdates sind eine prima Möglichkeit Fehler in Kameras zu beseitigen oder um neue Funktionen zu implementieren. Oder, wie in diesem Fall, eine Kamerafunktion mit einem neu vorgestellten Objektiv zu ermöglichen. In den von Olympus zur Verfügung gestellten Updates bekommen vier OM-D-Systemkameras unter anderem die Möglichkeit die Fokus-Stacking-Funktion mit dem kürzlich vorgestellten OM System 40-150 mm F4 ED Pro einzusetzen. Die einzige Pen in der Liste sowie die Einsteiger-OM-D-Kamera bekommen hingegen nur eine Verbesserung des AF-Systems mit Festbrennweiten. mehr … 


Olympus OM-D E-M1 Mark III. [Foto: MediaNord]

Funktionserweiterungen

Firmwareupdates für Olympus OM-D E-M1X, E-M1 Mark II und III, E-M5 III

2020-12-03 Olympus stellt wie bereits angekündigt Firmwareupdates für die OM-D-Modelle E-M1X, E-M1 Mark II, E-M1 Mark III und E-M5 Mark III bereit. Die Version 2.0 für die E-M1X, 3.4 für die E-M1 Mark II, 1.2 für die E-M1 Mark III sowie 1.3 für die E-M5 Mark III verbessert den Video-Bildstabilisator und unterstützt das Fokus-Stacking mit dem M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro. Außerdem bekommen die E-M1 Mark III und E-M1X eine 4K-Raw-Videoausgabe mit 12 Bit Farbtiefe an den Atomos Ninja V und einen Fokusentfernungsindikator bei manueller Fokussierung. Der Autofokus der E-M1X erkennt nach dem Update sogar Vögel. Die Updates werden wie üblich über den Digital Camera Updater eingespielt. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Olympus OM-D E-M1X. [Foto: Olympus]

Firmwareupdate für die OM-D E-M1X und E-M1 Mark III

Externe Raw-Videoaufnahmen demnächst auch mit Olympus

2020-09-15 Im Winter 2020 will Olympus für seine beiden Flaggschiffmodelle OM-D E-M1X und OM-D E-M1 Mark III eine externe Raw-Videoaufzeichnung per Firmwareupdate nachreichen. Unterstützt werden soll dafür der HDR-Monitor/Recorder Atomos Ninja V. Tatsächlich steht bei Olympus die Videofunktion nicht ganz so im Vordergrund, auch wenn die Kameras über die nötigen Funktionen verfügen. Vor allem bei der Bildstabilisierung ist Olympus auch im Videobereich führend. Mit der Firmware-Vorankündigung reagiert Olympus vermutlich auf die Nachfrage entsprechender Filmschaffender. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Olympus OM-D E-M1X. [Foto: Olympus]

Kleines Update zu Objektiven und anderen Entwicklungen

Neue Objektiv-Roadmap, Webcam-Software und Firmware von Olympus

2020-07-02 Die Nachricht vom Verkauf der Kamerasparte von Olympus ist noch frisch und die Skepsis groß, ob und wie es mit der Kamerasparte im nächsten Jahr weitergehen wird. Doch zumindest für die nahe Zukunft verrät Olympus nun neue Details zu Objektiventwicklungen, kündigt ein Firmwareupdate für die E-M1X an und stellt eine Webcam-Beta-Software für einige OM-D-Modelle bereit. mehr … 


Olympus Objektivroadmap vom 02.07.2020. Neu sind das ED 8-25 mm F4.0 Pro und eine Makro-Festbrennweite um die 100 Millimeter. [Foto: Olympus]

Verbesserungen beim Autofokus, der Bildqualität und mehr

Firmware 3.0 für die Olympus OM-D E-M1 Mark II und 1.1 für die E-M1X

2019-06-19 Mit dem Firmwareupdate 3.0 bringt Olympus viele Verbesserungen der E-M1X in die E-M1 Mark II. Verbessert werden unter anderem die Autofokusleistung und die Bildqualität. Neu ist zudem die USB-Raw-Datenverarbeitung, die man bereits von Fujifilm kennt. Hierbei fungiert der Prozessor der per USB am PC angeschlossenen Kamera als performanter Bilddatenverarbeitungsprozessor. Das Firmwareupdate 1.1 für die Olympus OM-D E-M1X bringt ebenfalls genau diese Funktionalität mit. mehr … 


Olympus OM-D E-M1 Mark II. [Foto: MediaNord]

Spiegellose Systemkamera mit Profianspruch

Labortest der Olympus OM-D E-M1X mit 12-40 mm 2.8 ED veröffentlicht

2019-03-15 Das 12-40mm zeigt auch an der Olympus OM-D E-M1X die gewohnt hervorragende Bildqualität mit fast keinen optischen Fehlern, hoher Auflösung bei allen Brennweiten bereits ab Offenblende und geringem Auflösungs-Randabfall. Die E-M1X schärft in JPEG knackig nach, was allerdings auch zu Artefakten führt. Auch die Kontrastkurve verläuft deutlich angesteilt. Der Signal-Rauschabstand ist bis ISO 200 gut und bis ISO 1.600 akzeptabel. Das Rauschen ist gering, wobei oberhalb von ISO 800 Details verloren gehen, über ISO 3.200 sogar sehr stark. Die Eingangsdynamik und der Ausgangs-Tonwertumfang sind sehr gut und die Farben gut. Sehr flott arbeitet zudem der Autofokus, die Auslöseverzögerung ist gering.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Olympus OM-D E-M1X. [Foto: MediaNord]

Größeres Schwester- statt Nachfolgemodell für die E-M1 Mark II

Olympus OM-D E-M1X: Erste Micro-Four-Thirds Profi-Sport-Systemkamera

2019-01-24 Mit der OM-D E-M1X läutet Olympus eine neue Ära im Micro-Four-Thirds-System ein. Sie ist die erste spiegellose Systemkamera mit festem Hochformatgriff und einem großen, griffigen, äußerst robusten Gehäuse. Doch auch beim bis zu 7,5 Blendenstufen effektiven Bildstabilisator und dem schnellen Tracking-Autofokus, der 600 km/h schnelle Züge erfassen kann, will Olympus neue Maßstäbe setzen. mehr … 


Das Gehäuse der Olympus OM-D E-M1X besteht aus einer Magnesiumlegierung. Der Staub- und Spritzwasserschutz übererfüllt die IPX1-Norm, auch Frost bis -10 °C kann ihr nichts anhaben. [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach