Meldungen

4 Ergebnisse
News als RSS Feed

Stille Modellpflege

Sony stattet DSC-RX100 V als DSC-RX100M5A mit neuem Prozessor aus

2018-12-05 Manch anderer Hersteller bringt neue Modelle ohne nennenswerte Neuerungen auf den Markt, während Sony ohne Ankündigung ein bestehendes Modell gegen ein verbessertes austauscht: Die Kompaktkamera DSC-RX100 V erhält einen neuen Prozessor, der die Serienbildleistung und den Autofokus verbessert, zudem gibt es die aktuelle Menüstruktur inklusive der My-Menu-Funktion. Die neue hat dieselbe Modellbezeichnung wie die alte, aber die Modellnummer bekommt ein "A" angehängt und lautet nun DSC-RX100M5A. Mancher Händler macht das neue Modell als DSC-RX100 VA kenntlich. mehr … 


Rein äußerlich ist die erste Generation der Sony DSC-RX100 V nicht von der zweiten zu unterschieden. Nur auf dem Typenschild an der Kameraunterseite wurde ein "A" an das DSC-RX100M5 angehängt. [Foto: Sony]

Für bessere Unterwasser-Aufnahmen

Firmwareupdate 2.00 für die Sony DSC-RX100 III, IV und V

2017-03-31 Sony stellt für die drei RX100-Modelle III, IV und V jeweils eine neue Firmware in der Version 2.00 bereit. Die Neuerungen sind identisch: Es gibt einen "Unterwasser Auto"-Modus für den Weißabgleich sowie die Möglichkeit, den Blitz auch in ausgeklappter Stellung abzuschalten. Des Weiteren soll die Kamera insgesamt stabiler funktionieren. Die Updates zielen damit auf Nutzer des neuen Unterwassergehäuses URX100A ab, in das jede der bisher fünf Generationen der RX100 hineinpasst. Die RX100 I und II hingegen erhalten kein Firmwareupdate.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sony DSC-RX100 V. [Foto: MediaNord]

Leistungsstarker Bild-Co-Prozessor für erhöhte Serienbildleistung

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

2016-10-19 Mit der Alpha 99 II führte Sony im September auf der Photokina 2016 den neuen Front-End LSI ein. Der Chip verhilft der SLT trotz der enormen Auflösung von 42 Megapixeln zu sagenhaften 12 Serienbildern pro Sekunde, die die Systemkamera für stattliche fünf Sekunden aufrechterhalten kann. Auch die beiden Neuvorstellungen Alpha 6500 und RX100 V der vorletzten Woche verfügen über diesen Spezialchip und erreichen ebenfalls enorme Serienbildleistungen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem kryptischen Begriff? Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr … 


Der neue Front-End LSI von Sony ist der "starke Arm" des Bionz X. Er bietet eine schnelle Datenverarbeitung und vor allem einen großen Pufferspeicher für lang anhaltende Serienbildaufnahmen. [Foto: Sony]

Autofokus und Serienbilder der Superlative

Mit der Sony RX100 V geht die RX100er-Serie in die fünfte Generation

2016-10-06 Mit der RX100er-Serie feiert Sony große Erfolge, nun stellt der japanische Hersteller turnusgemäß die fünfte Generation vor. Schade allerdings, dass dieses Highlight die Photokina knapp verpasst hat. Während anfangs vor allem die Bildqualität, Lichtstärke und hohe ISO-Empfindlichkeiten im Vordergrund standen, rückt seit der vierten Generation die Geschwindigkeit in den Fokus, ohne die alten Tugenden aufzugeben. So bietet die RX100 V erstmals einen Hybrid-Autofokus mit 315 Phasen-AF-Sensoren sowie 24 Serienbildern pro Sekunde mit AF-C – selbstverständlich bei voller Auflösung von 20 Megapixeln. mehr … 


Trotz ihrer kompakten Abmessungen bietet die neue Sony DSC-RX100 V eine unglaubliche Leistung von 24 Serienbildern pro Sekunde bei vollen 20 Megapixeln Auflösung für 150 Bilder in Folge inklusive Autofokus-Nachführung. [Foto: Sony]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach