Meldungen

7 Ergebnisse
News als RSS Feed

Bugfixing

Firmware 1.25 für Ricoh CX1, 1.15 für CX2 und 1.11 für CX3

2010-08-05 Ricoh spendiert allen drei Generationen der CX-Serie ein Firmwareupdate. Mit den Version 1.25 für die CX1 und 1.15 für die CX2 werden zwei Probleme behoben: Einerseits griff die Verzeichnungskorrektur nicht immer und andererseits gab es Probleme mit einigen PictBridge-Druckern. Die fehlerhafte Verzeichnungskorrektur behebt die Version 1.11 für die CX3 ebenfalls, außerdem wird die Blitzleistung bei 7 Megapixeln in 16:9 nun genauer dosiert und unscharfe Bilder bei automatischen Belichtungsreihen sollen nicht mehr auftreten. Die neuen Firmwareversionen sind bei Ricoh herunterladbar und vom Benutzer einspielbar. Wer sich das anhand der englischen Anleitung nicht traut, sollte seinen Händler oder den Ricoh-Service um Hilfe bitten. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Ricoh CX3 [Foto: MediaNord]

Abgelöst

Ricoh kommt mit der CX3 um die Ecke

2010-02-03 Keine sechs Monate ist die Ricoh CX2 alt und wird schon durch die CX3 abgelöst. Entsprechend gering, aber in einem Punkt nicht unbedeutend, fallen die Änderungen der bildstabilisierten 10,7fach-Zoomkamera (28-300 mm KB) aus. Es gibt einen neuen Sensor, dabei handelt es sich um den bekannten "rückseitig belichteten" 10-Megapixel-CMOS von Sony. Er bringt eine Highspeed-Serienbildfunktion, HD-Videoaufnahmemöglichkeit und geringes Rauschen bei hohen Empfindlichkeiten mit, zudem setzt Ricoh die mit der GR Digital III eingeführte "direkte" und effektive Rauschunterdrückung auch in der CX3 ein. mehr … 


Ricoh CX3 [Foto: Ricoh]

Seltener Fehler

Firmwareupdate 1.14 für die Ricoh CX2

2009-12-09 Ricoh stellt für seine Digitalkamera CX2 die Firmware 1.14 zum Download bereit. Sie behebt einen selten auftretenden Fehler. In bestimmten Einstellungen von "My Settings" konnte es vorkommen, dass sich die Einschaltzeit der Kamera verlängerte. Welche das genau sind bzw. waren, hat Ricoh nicht angegeben. Wie immer kann das Update auf eigenes Risiko durch den Benutzer selbst herunter geladen und eingespielt werden. Wer sich davor scheut, kann den Händler seines Vertrauens darum bitten oder die Kamera zum Service schicken. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Ricoh CX2 [Foto: Ricoh]

Zwei Bugs behoben

Firmware Version 1.13 für die Ricoh CX2

2009-10-05 Ricoh behebt mit der Firmware in Version 1.13 zwei Bugs der CX2. Bei eingestelltem Stufenzoom konnte es passieren, dass sich die CX2 ausschaltete. Der zweite Fehler betrifft den manuellen Fokus, wo das Zoomfenster in seltenen Fällen schwarz werden konnte. Das Firmwareupdate steht auf der Website von Ricoh zum Download bereit und kann durch den Anwender, einen Händler oder den Ricoh-Servie aufgespielt werden. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Ricoh CX2 [Foto: MediaNord]

Universalgenie

Bildqualität der Ricoh CX2 im Labor getestet

2009-10-02 Ricoh führt mit der CX-Serie die erfolgreiche R-Serie fort. Mit 10,7fach-Zoom, beginnend bei 28 mm Brennweite, 9-Megapixel-CMOS-Bildsensor und Telemakrofunktion umwirbt die Ricoh CX2 die Käufer. Wie es um die Bildqualität bestellt ist, zeigen die Labor-Messergebnisse in Form von Diagrammen, Tabellen sowie Ausschnitten aus Testbildern sehr anschaulich. Dazu gibt es einen Kommentar des Testingenieurs und eine Schulnotentabelle als Endbewertung. Auch die Autofokusgeschwindigkeit wurde nach einem Standardverfahren getestet. Insgesamt zeigt sich, dass Ricoh inzwischen auch diverse Bildparameter wie etwa die Randabdunklung elektronisch "aufhübscht", jedoch ohne dabei zu übertreiben. Der Test der CX2 kostet mit allen Details 1,40 EUR im Einzelabruf, ist aber auch zusammen mit anderen Protokollen (z. B. der FZ38) für eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) einsehbar. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Ricoh CX2 [Foto: Ricoh]

Erfolgsserie verbessert und fortgeführt

Vorstellung der Ricoh CX2 mit 10,7fach-Zoom

2009-08-20 Ricoh hat zwar nur wenige Modellreihen, pflegt sie aber regelmäßig. Alle sechs Monate ist die populäre CX-Reihe, ehemals R-Reihe, dran. Die CX2 bricht dabei mit der Tradition des 7,1fach-Zooms und besitzt ein 10,7fach-Zoom von umgerechnet 28-300 mm Brennweite. Der Highspeed CMOS-Sensor und dessen Auflösung von 9,3 Megapixeln sind dagegen geblieben. Andere bewährte Funktionen hat Ricoh ebenfalls beibehalten, einige jedoch weiter entwickelt. mehr … 


Ricoh CX2 [Foto: Ricoh]

Die dritte Generation

Ricoh präsentiert die GR Digital III mit etlichen Neuerungen

2009-07-27 Rein äußerlich kann man die GR Digital III kaum von ihren Vorgängerinnen unterscheiden. Ein entscheidendes Detail verrät jedoch, dass es sich um Nummer drei in der Reihe handelt: Das Objektiv ist dicker geworden. Das ist auf die Steigerung der Lichtstärke von F2,4 auf F1,9 zurückzuführen und damit auf eine komplexere Optik. Aber Ricoh hat noch mehr im Gepäck. Während sich an der Brennweite des Objektivs von umgerechnet 28 mm und an der Auflösung des CCD-Sensors von 10 Megapixeln nichts geändert hat, so kommen bei der GR Digital III doch etliche Neuerungen hinzu. Dazu gehören der neu entwickelte Bildprozessor GR Engine III, eine Schnappschussauslösung mit vorher gewählter Entfernung, eine Blendenautomatik mit Zeitvorwahl und mehr Platz zur Speicherung individueller Einstellungen – um nur einige zu nennen. mehr … 


Ricoh GR Digital III [Foto: Ricoh]
Weitere anzeigen

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach