Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Aus dem Testlabor

Vier neue DCTau-Tests für aktuelle Kompaktkameras verfügbar

2006-03-03 Kompakte Digitalkameras stehen hoch in der Gunst der Ein- und Umsteiger in die digitale Fotografie. Und für die Kaufentscheidung werden gerne vertrauenswürdige Informationsquellen herangezogen, die über die Hersteller-Werbung und deren technische Informationen hinausgehen. Denn es ist in jedem Fall hilfreich, etwa über die Bildqualität der Kaufkandidaten etwas mehr zu wissen als im Prospekt steht. Hierzu eigene Tests anzustellen, wäre ein Weg, aber diese Gelegenheit wird vom Fotofachhandel nicht generell geboten. Also kommt der zweitbeste Weg dafür infrage, nämlich Messergebnisse aus einem unabhängigen Testlabor heranzuziehen und zu vergleichen. Aus diesem Grund veröffentlicht digitalkamera.de unregelmäßig, aber immer wieder so genannte DCTau-Tests aus dem Münchener Digital-Camera-Testlabor von Anders Uschold (daher die Abkürzung DCTau). Aus den DCTau-Testprotokollen lassen sich mit etwas Sachkenntnis (siehe dazu weiterführende Links unten) wichtige Erkenntnisse über die zu erwartende Bildqualität ziehen, und zwar sowohl für Kameras mit festem Objektiv wie auch für digitale Spiegelreflexkameras mit unterschiedlichen Wechselobjektiven. So etwa über die Auflösung, die Verzeichnung, Vignettierung und das Rauschverhalten. Mit diesem Wissen "munitioniert", kann man dann auch beim Fachhändler seiner Wahl weiterführende Fachgespräche führen oder offene Fragen stellen, um die optimale Digitalkamera für die eigenen Zwecke zu finden.

Soeben erschienen und dem Portfolio mit bisher 430 getesteten Digitalkamera-Modellen hinzugefügt sind vier neue DCTau-Testprotokolle für folgende aktuelle Kameramodelle: Sony DSC-N1, Leica D-LUX 2, Kodak P850 und Canon PowerShot S80 (siehe weiterführende Links). Per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr stehen diese und derzeit weitere 426 DCTau-Testprotokolle ständig zum Abruf bereit (siehe weiterführende Links unten). Auch grundlegende Informationen über das Testverfahren und alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele stehen unter den weiteren, unten aufgeführten Links ebenfalls rund um die Uhr zum Abruf bereit.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Digitalkamera Leica D-LUX [Foto: Leica Camera AG]

Ehre den Sabbat

Leica D-LUX 2 vorgestellt

2005-10-05 Leica hat den "Sabbat" bzw. das Wochenende genutzt, um sein neuestes Kompaktdigitalkameramodell vorzustellen. Die D-LUX 2 ist – wie die meisten digitalen Leica-Kameras jüngsten Datums – ein Produkt aus der Zusammenarbeit von Leica und Panasonic und besitzt somit ein "Alter Ego", der bei Panasonic unter der Bezeichnung Lumix DMC-LX1 auftritt. Die Leica D-LUX 2 wäre somit auch eine Kamera mit CCD und Bildformat im Seitenverhältnis von 16:9, die per Drehschalter auch auf andere Bildformate (4:3 und 3:2) umgestellt werden kann. mehr … 


Leica D-Lux 2 [Foto: Leica Camera AG]

Update

Photoshop Raw Plug-in 3.2 unterstützt 16 neue Kamera-RAW-Formate

2005-09-27 Das neue Raw Plug-in von Photoshop CS2 in der Version 3.2 lässt nunmehr die Rohdaten von 16 weiteren Kameramodellen einlesen und bearbeiten. Das Update für Macintosh und Windows ist bislang nur auf der internationalen Website von Adobe Systems (siehe weiterführende Links unten) erhältlich. Durch das Update hat sich die Liste aktuell unterstützter Kamera-RAW-Datenformate um folgende Modelle erweitert: Panasonic DMC-LX1, DMC-FZ30; Hasselblad H2D (DNG); Konica Minolta Alpha Sweet Digital (Japan) und Alpha-5 Digital (China), Maxxum 5D (USA) und Dynax 5D (Europe); Leaf Valeo 17, Aptus 22; Leica D-Lux 2, Digital-Modul-R (DNG); Nikon D2Hs, D70s, D50, Coolpix 8400, Coolpix 8800. Eine Übersicht über die in der Version 3.1 bereits unterstützten 78 Kameramodelle ist ebenfalls unter dem untenstehenden Link erreichbar. Die Vorgängerversion Photoshop CS ist nicht kompatibel mit dem Camera Raw Plug-in.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Adobe Photoshop CS2 [Foto: Adobe Deutschland]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach