Meldungen

2 Ergebnisse
News als RSS Feed

Gruppenaktivitäten

Massen-Firmwareupdate für Olympus FE-Kameras

2008-05-16 Bei Olympus gab es dieser Tage nicht nur eine neue Kamera und ein neues Objektiv, sondern auch ein "Pflegepaket" für bereits auf dem Markt erhältliche Kameras. Mit der am 13.05.2008 veröffentlichten Firmware-Version 1.1 verbessert der japanische Kamerakonstrukteur die "Stabilität" seiner Kompaktdigitalkameramodelle FE-350 Wide, FE-330, FE-310, FE-290 und FE-270. Was wohl bedeutet, dass sie sich weniger oft aufhängen (nicht dass sie dass u. E. vor dem Update großartig getan hätten). Mit Ausnahme der FE-270 profitieren auch alle oben genannten FE-Modelle von nicht weiter spezifizierten Korrekturen in der koreanischen Menüführung. Das Update erfolgt, wie bei Olympus üblich, durch Anschluss der Kamera an den Rechner und durch Aufrufen der Firmwareupdate-Funktion im Menü der Olympus-Software (Olympus Master oder Olympus Studio); auch wenn man dabei nichts wirklich falsch machen kann, spielt man das Update auf eigene Verantwortung ein oder überlässt das lieber einem Händler bzw. dem Olympus-Kundenservice. mehr … (Yvan Boeres)


Olympus FE-350 Wide [Foto: Olympus]

Bei Olympus FE-t und mju-t es

FE-310/340/350, mju 840/1010/1020 und 850/1030 SW vorgestellt

2008-01-22 Insgesamt acht zum Teil farbenfrohe Kompaktkameras stellt Olympus auf einen Schlag vor und möchte damit für jeden eine passende Digitalkamera im Produktlineup haben. Drei der Kameras gehören der Einsteiger-FE-Serie an, drei der mju-classic-Serie (ohne Spritzwasserschutz) und zwei der wasserdichten und stoßfesten mju-SW-Serie. Per Gießkannenprinzip sind diverse ältere und neuere Technologien auf die Kameras verstreut, so dass die Auswahl nicht leicht fällt. mehr … 


Olympus mju 1010 [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach