Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Aus dem Testlabor

Fünf neue DCTau-Tests für digitale Kompaktkameras abrufbar

2005-08-26 Neutrale und verlässliche Informationen über das Zusammenspiel von Objektiv, Bildsensor und Bildprozessor in einer Digitalkamera findet man nicht im Hersteller-Prospekt, selten in Testberichten der Fachmedien. Dabei spielt gerade die messtechnisch überprüfbare Kombination von Objektiven mit den vorgegebenen Parametern in der Kamera eine bedeutende Rolle für die Bildqualität – sie ist wichtiger als etwa die Betrachtung der Sensor-Auflösung allein. Wer daher Genaueres über die Bildqualität seiner Wunschkamera wissen will oder dies als Berater an seine Kunden weitergeben möchte, kann sich schnell und preiswert ein Bild darüber durch die DCTau-Testprotokolle von digitalkamera.de verschaffen. Wir stellen in unserer heutigen Ausgabe wiederum DCTau-Testprotokolle der folgenden fünf aktuellen Kompaktkameras zum sofortigen Abruf bereit: Canon PowerShot A510, Hewlett-Packard Photosmart M23, Olympus C-55 Zoom, Panasonic Lumix DMC-LZ1 und Sony DSC-S80. Per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr stehen die Einzeltest-Protokolle zum Abruf bereit (siehe weiterführende Links unten). Grundlegende Informationen über das DCTau-Testverfahren finden unsere Leser über einen weiteren unten stehenden Link, ebenso alle bisherigen Tests (340) sowie drei kostenlose Testbeispiele.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Canon PowerShot A510 [Foto: Canon] [Foto: Foto: Canon]

Fröhlicher PowerShot-Reigen

Canon PowerShot A520 folgt auf die PowerShot A510

2005-02-01 Canon setzt die Modellpflege diverser Digitalkameras aus seinem Programm fort und lässt auf die vor knapp zwei Wochen vorgestellte PowerShot A510 jetzt die PowerShot A520 folgen. Von den beiden weitgehend baugleichen Kameras ist die neue PowerShot A520 mit ihrem 4-Megapixel-CCD die höher auflösende und besitzt auch ein leicht stärkeres Digitalzoom, muss sich aber aufgrund der höheren Datenmengen im Serienbildmodus mit einer Bildfolgerate von 1,9 statt 2,3 Bildern pro Sekunde begnügen. Die PowerShot A520 löst die PowerShot A85 ab und ist u. a. mit einem optischen 4-fach-Zoom (35-140 mm/F2,6-5,5 entspr. Kleinbild), 20 Motivprogrammen, verschiedenen Filmfunktionen, einem DiGIC-Signalverarbeitungsprozessor mit iSAPS-Motivanalyse, einem 9-Punkt-AiAF-Autofokus mit Hilfslicht und – wie auch die PowerShot A510 – als erste Kompaktkamera mit einem integrierten Blitz mit Zoomreflektor ausgestattet. Über einen optional erhältlichen Slave-Blitz und Objektivadapter lässt sich die A520 aufrüsten bzw. erweitern; während die Stromversorgung über 2 AA/Mignon-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus) erfolgt, dient ein SD/MMC-kompatibler Steckplatz der Aufnahme von Speicherkarten. Eine ausführliche Beschreibung der sonstigen Funktionen und Ausstattungsmerkmale finden unsere Leser in der digitalkamera.de-Meldung zur Vorstellung des Schwestermodells A510 und im digitalkamera.de-Datenblatt zur A520. Die Canon PowerShot A520 ist ab März zu einem Listenpreis von rund 300 EUR im Handel erhältlich.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Canon PowerShot A520 [Foto: Canon] [Foto: Foto: Canon]

Auf die Plätze, fertig, los!

PMA-Vorankündigungs-Startschuss fällt mit Canons PowerShot A510

2005-01-20 Canon gibt den Startschuss zu den PMA-Vorankündigungen mit der 3,2-Megapixel-Kamera PowerShot A510, die heute offiziell vorgestellt wurde. Das Einsteigermodell, das Anfang Februar die PowerShot A75 in den Läden bzw. im Lieferprogramm von Canon ablöst, ist für den Preis von nur 230 EUR extrem gut ausgestattet. mehr … 


Canon Powershot A510 [Foto: Canon] [Foto: Foto: Canon]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach