Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Mavica in Wort und Bild

2000-03-17: digitalkamera.de-Datenblätter zu neuen Sony Mavica-Digitalkameras verfügbar

2000-03-17 Ab sofort sind die digitalkamera.de-Datenblätter zu den am 9. Februar kurz vorgestellten Mavica-Digitalkameras, MVC-FD95 (http://www.digitalkamera.de/Kameras/SonyMVC-FD95-de.htm), MVC-FD90 (http://www.digitalkamera.de/Kameras/SonyMVC-FD90-de.htm) und MVC-FD85 (http://www.digitalkamera.de/Kameras/SonyMVC-FD85-de.htm) von Sony abrufbar. Die neuen Mavica-Modelle zeichnen sich durch ihre doppelte Kompatibilität zu herkömmlichen 3,5"-Disketten und den Sony-MemorySticks (über den MSAC-FD2M-Floppy-Adapter) mit höheren Speicherkapazitäten (zur Zeit bis 64 MByte) aus.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sony MVC-FD95 [Foto: Sony] [Foto: Foto: Sony]

Sony startet Rückrufaktion für Akkus

2000-03-02: Verbrennungsgefahr bei NP-F750 und NP-F550 Akkus

2000-03-02 Sony hat ein Umtauschprogramm und eine Rückrufaktion für eine bestimmte Anzahl seiner Sony InfoLithium Akkus mit den Produktbezeichnungen NP-F750 und NP-F550, die von einem Produktionsdefekt betroffen sind, gestartet. Die NP-F550 Akkus werden unter anderem in den Sony Digitalkameras der Mavica-Serie und den Modellen DSC-D700/770 (und die professionelle Variante DKC-FP3) verwendet. Die potentiell gefährdeten Akkus wurden im Zeitraum zwischen März und Juni 1999 hergestellt. Sony hat von zwei Zwischenfällen – einem in Japan und einem in Deutschland – Kenntnis, wo die Akkus während des Ladevorganges entweder überhitzten oder Rauch entwickelten. Obwohl es zu keinen gesundheitlichen Schäden bei diesen Zwischenfällen kam, sollte man den körperlichen Kontakt zu den überhitzten Stellen der Akkus vermeiden, da es zu Fingerverbrennungen kommen könnte. Da eine Überhitzung nur während des Ladevorgangs auftreten kann, sollte das Ladegerät umgehend vom Netz getrennt werden; sollte es zu einer Überhitzung oder Rauchentwicklung kommen. Der Akku selbst sollte in diesem Fall bis zur vollständigen Abkühlung unberührt bleiben. Nicht alle NP-F750 und NP-F550 Akkus sind betroffen. Wer gerne wissen möchte, ob sein Akku zu den gefährdeten Modellen gehört, kann dies auf der englischsprachigen Sony-Website nachprüfen (http://www.sel.sony.com/SEL/consumer/handycam/battery/). Eine entsprechende Meldung in Deutsch und eine Telefon-Hotline sind bei Sony-Deutschland in Vorbereitung und sollten spätestens am 7. März an die Öffentlichkeit gehen.  (Yvan Boeres)

Weiterführender Link

Sony legt noch eins drauf

2000-02-09: Drei neue Mavicas bei Sony

2000-02-09 Nicht weniger als sechs neue Digitalkameramodelle will Sony in diesem Jahr auf den Markt bringen: neben den bereits auf digitalkamera.de vorgestellten drei DSC-S-Modellen kommen noch drei neue Mavica-Kameras, die MVC-FD85, die MVC-FD90 und MVC-FD95 heraus. mehr … 


Sony MVC-FD95 [Foto: Sony] [Foto: Foto: Sony]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach