Meldungen

6 Ergebnisse
News als RSS Feed

Diverse Verbesserungen

Firmwareupdate 1.19 für Ricoh G700 und 1.23 für G700SE

2012-12-19 Ricoh stellt für die beiden robusten Kompaktkameras G700 und G700SE jeweils eine neue Firmware bereit. Die Version 1.19 für die G700 und 1.23 für die G700SE unterstützen nun den "Barcode Mode4". Neu ist eine Camera-Memo-Funktion für Filme. Des Weiteren werden zwei Probleme behoben: Wenn "Card sequence No." eingeschaltet war, wurde die Nummerierung nicht richtig fortgesetzt und wenn "Camera Memo Imprint" eingeschaltet war, wurde "No Setting" in die Bilder gestempelt. Nur die G700SE erhält noch weitere Fehlerbehebungen, etwa weil das GIR1600(SOKIA) nicht per Bluetooth verbunden werden konnte oder weil mit dem BR-1 Code39 Barcodes nicht richtig gelesen wurden. Die Updates sind auf der Support-Website von Ricoh zu finden und können selbst eingespielt werden. Wer sich das nicht zutraut, sollte den Ricoh-Support oder seinen Händler kontaktieren.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Ricoh G700SE BR1 [Foto: Ricoh]

Neue Optionen

2012-09-27: Firmwareupdate 1.18 für die Ricoh G700 und 1.21 für die G700SE

2012-09-27 Ricoh stellt für die beiden robusten und spritzwassergeschützen Digitalkameras G700 und G700SE jeweils eine neue Firmware bereit. Die Versionsnummer klettert bei der G700 auf 1.18, bei der G700SE auf 1.21, jedoch enthalten beide Updates dieselben Erweiterungen. So gibt es neue Bildgrößen- und Qualitätsoptionen, der Dateinamen lässt sich nun individualisieren. Ebenfalls neu ist die Unterstützung der Write-Once-Speicherkarten von Toshiba. Diese Speicherkarten lassen sich nur einmalig beschreiben und nicht wieder löschen, was für Dokumentations- und Beweiszwecke wichtig sein kann. Die Updates können von der Ricoh-Website herunter geladen und anhand der dortigen englischsprachigen Anleitung vom Benutzer selbst installiert werden. Wer sich das nicht zutraut, sollte den Ricoh-Service oder seinen Händler kontaktieren.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Ricoh G700SE BR1 [Foto: Ricoh]

Drei Fehler behoben

2011-10-17: Firmwareupdate 1.12 für die Ricoh G700

2011-10-17 Ricoh veröffentlicht das Firmwareupdate 1.12 für die G700. Es korrigiert einen Fehler, durch den es bei den EXIF-Informationen DateTime, DateTimeOriginal und DateTimeDigitized bis zu eine Sekunden voneinander abweichen konnten. Darüber hinaus wird ein Fehler mit dem Barcode-Modul behoben, so dass Barcodes Mode 3 nun richtig gelesen werden. Die letzte Fehlerkorrektur betrifft den manuellen Fokus. War dieser in den My Settings gespeichert, so wurde er nach deren Aufruf nicht eingestellt. Das Update kann vom Benutzer selbst installiert werden. Wer sich dies anhand der englischsprachigen Anleitung auf der Ricoh-Support-Website nicht selbst zutraut, sollte seinen Händler oder den Ricoh-Service um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Ricoh G700 [Foto: Ricoh]

Zahlreiche Neuerungen

2011-06-20: Firmwareupdate 1.09 für die Ricoh G700 und G700SE

2011-06-20 Ricoh stellt für die G700 und die G700SE eine neue Firmware in der Version 1.09 bereit. Beide Kameras erhalten damit zahlreiche neue Funktionen. So gibt es im CALS-Menü drei neue Bildqualitätsoptionen, außerdem unterstützt die neue Firmware zweidimensionalen Aztec-Barcodes, sowohl in der kompakten als auch in der vollständigen Version. Für Bildnotizen gibt es nach dem Update eine Thumbnail- wie auch eine Vergrößerungsansicht. Darüber hinaus kann die Bildnotiz-Funktion nun auch abgeschaltet werden, etwa wenn bereits Bildnotizen gespeichert wurden. Dadurch soll die Kamera sowohl privat als auch beruflich einfacher genutzt werden können. mehr … 


Ricoh G700SE BR1 [Foto: Ricoh]

Eigenwillige Sprachnotizfunktion

2010-11-12: Firmwareupdate 1.07 für die Ricoh G700

2010-11-12 Ricoh veröffentlicht für die G700 eine neue Firmware in der Version 1.07. Behoben wird ein Phänomen in der Sprachnotizfunktion. So konnte man zum ersten Bild keine Sprachnotiz mehr hinzufügen, wenn man schon zu einem anderen Bild eine hinzugefügt und sie abgespielt hatte. Das Update kann inkl. englischsprachiger Installationsanleitung von der Website der Firma Ricoh herunter geladen werden. Wer Hilfe bei der Installation benötigt, sollte sie bei seinem Händler oder dem Kameraservice finden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Ricoh G700 [Foto: Ricoh]

Hart im Nehmen

Robuste Ricoh G700 für den Berufseinsatz

2010-08-24 Ricoh pflegt mit der G700 seine Serie an robusten Digitalkamera für den harten Berufseinsatz. Anders als bei den wasserdichten ultrakompakten Digitalkameras anderer Hersteller ist die Ricoh für die Bedienung mit großen Händen oder sogar Handschuhen ausgelegt. Dabei übersteht die G700 nicht nur nach "MIL Standard 810F" des US-Verteidigungsministeriums Falltests aus 2 m Höhe auf 26 unterschiedlichen Flächen, sondern ist auch nach JIS/IEC-Schutzgrad 8 wasserdicht, d. h. man kann 2 Stunden lang etwa 5 m tief damit tauchen. mehr … 


Ricoh G700 [Foto: Ricoh]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach