Meldungen

19 Ergebnisse
News als RSS Feed

Speicherkartenkompatibilität

Firmwareupdates für Pentax K-5, K-7, K-r, K-x und 645D

2012-03-01 Pentax stellt für seine vier aktuellsten Spiegelreflexkameras K-5, K-7, K-r und K-x sowie für die Mittelformatkamera 645D jeweils eine neue Firmware bereit. Sie soll für die genannten Kameras die Kompatibilität zu aktuellen Speichermedien verbessern. Für die 645D und die K-5 ist nun die Version 1.13 aktuell, für die K-7 und K-r die 1.12 und für die K-x die 1.03. Die neuen Firmwares samt Update-Anleitungen finden sich auf der Support-Website von Pentax. Wer sich das Update-Prozedere nicht selbst zutraut, sollten den Pentax-Service oder einen freundlichen Fotofachhändler um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-5 mit DA 1:3.5-5.6 18-55 mm WR [Foto: MediaNord]

SDXC-Kompatibilität

Pentax-Firmwareupdate 1.02 für die K-x und 1.11 für die K-7

2011-01-13 Pentax stellt für seine beiden 2009er DSLR-Modelle K-7 und K-x jeweils eine neue Firmware bereit. Die Version 1.02 für die K-x bzw. 1.11 für die K-7 bringt jeweils nur eine einzige Änderung: Damit werden die Kameras zu SDXC-Speicherkarten mit 64 GBytes kompatibel. Wie es mit größeren Speicherkarten aussieht, SDXC fängt oberhalb von 32 GBytes an und geht bis 2 Terybytes, verrät der Hersteller nicht. Das Update kann vom Anwender selbst eingespielt werden und ist inkl. Updateanleitung auf der deutschen Pentax-Website zu finden. Wer das Update dennoch nicht alleine schafft, sollte sich an seinen Händler oder den Pentax-Support wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

"Mini"-Bolide

Pentax K-5 mit DA 18-55mm WR zum Bildqualitätstest im Labor

2010-12-08 Mit der K-5 schickt Pentax sich an, die sehr gute K-7 zu perfektionieren. Vor allem der Umstieg auf den Sony-CMOS-Bildsensor verspricht einen Sprung nach oben bei der Bildqualität. Diese haben wir im Labortest ermittelt, indem u. a. Auflösung und Randabfall bei offener/geschlossener Blende, Detailwiedergabe, Ein- und Ausgangsdynamik sowie Rauschen, aber auch Verzeichnung, Vignettierung und Autofokusgeschwindigkeit gemessen wurden.

Der Sprung nach oben ist nicht zu übersehen, wobei Pentax seinem Konzept der gleichmäßigen und recht neutralen Bildaufbereitung treu bleibt. Als Resultat gibt es sehr natürlich wirkende Bilder, die sich qualitätsmäßig vor keinem Konkurrenten zu verstecken brauchen. Der Test mit allen aufschlussreichen Details kostet 1,40 EUR, ist aber auch im Rahmen einer Flatrate ohne weitere Zusatzkosten zusammen mit allen anderen Protokollen einsehbar. Diese kostet je nach Buchungszeitraum 4,16 bis 9,90 EUR pro Monat.
  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-5 mit DA 1:3.5-5.6 18-55 mm WR [Foto: MediaNord]

"Semiprofi" mit Allroundambitionen

Pentax zeigt mit der K-5 sein neues DSLR-Flaggschiff

2010-09-20 Bereits vor einer Woche stellte Pentax mit der K-r eine neue Mittelklasse-DSLR vor, nun folgt am Tag vor der Photokina die Oberklasse-DSLR K-5, die die K-7 nach oben ergänzen soll – sie ist damit das neue Flaggschiffmodell von Pentax. Sie baut auf der K-7 auf, bietet aber mit 16,3 Megapixeln einen höher auflösenden Sensor, der nicht mehr von Samsung stammt. Zudem ist die Aufnahme von FullHD-Videos möglich. Auch an viele weiteren Feinheiten hat Pentax Hand angelegt. mehr … 


Pentax K-5 mit SMC DA 1:3.5-5.6 18-55 mm AL WR [Foto: Pentax]

Pentax neue Mittelklasse für Einsteiger und Ambitionierte

Pentax präsentiert mit der K-r die größere Schwester zur K-x

2010-09-09 Pentax präsentiert rechtzeitig vor der Photokina 2010 (21.9. bis 26.9. in Köln) mit der K-r ist die größere Schwester zur K-x. Sie besitzt das neue Autofokusmodul SAFOX IX+ der digitalen Mittelformatkamera 645D, einen besseren 12,4-Megapixel-CMOS-Sensor, der zur Bildstabilisierung beweglich gelagert ist. Er liefert bis zu 6 Serienbilder pro Sekunde und auch HD-Videos. Auch der Bildschirm ist mit 921.000 Bildpunkten und 3"-Diagonale erwachsener. Ein weiteres Highlight stellt die Energieversorgung dar, die K-r nimmt wahlweise 4 AA/Mignon-Rundzellen oder einen Li-Ion-Akku auf. mehr … 


Pentax K-r [Foto: Pentax]

Funktionserweiterungen

Firmware 1.10 für die Pentax K-7

2010-07-28 Pentax stellt für das eigene DSLR-Topmodell K-7 ab sofort eine neue Firmware in der Version 1.10 bereit. Die Kamera bekommt dadurch nützliche und interessante neue Funktionen. So kann der Autofokus nun im LiveView-Betrieb nicht mehr nur mit der AF-Taste, sondern auch durch den Auslöser aktiviert werden. Ebenfalls im LiveView verbessert: Bei der Anzeige der Wasserwaage wird in den Programmen X und M nun auch der Belichtungsmesser angezeigt. Dabei wird die Belichtungsabweichung als Plusminuswert dargestellt. Im Wiedergabemodus lassen sich mit der neuen Firmware Videos schneiden, etwa um Stücke zu löschen oder ein Video in zwei einzelne zu teilen. Schließlich bekommt "Custom Image" eine neue Einstellung "Umkehrfilm". Das Update kann inkl. Anleitung von der deutschen Pentax-Website heruntergeladen und vom Benutzer via Speicherkarte installiert werden. Wer sich das nicht zutraut, sollte seinen Händler oder den Kameraservice um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Nur 1.000 Stück

Pentax K-7 Limited Silver in Japan

2010-02-22 Pentax bringt in Japan eine auf 1.000 Stück limitierte Serie der K-7 auf den Markt, die den Zusatz "Limited Silver" im Namen trägt. Die Bezeichnung ist an die silbernen Limited-Objektive der FA-Serie angelehnt, die es in den Lichtstärken/Brennweiten F1,8/31 mm F1,9/43 mm und F1,8/77 mm gibt. Vermutlich ist diese Sonderedition auch der Anlass für das kürzlich veröffentlichte Firmwareupdate 1.03 für die K-7, mit dem die Abbildungsfehler dieser "alten" Autofokus-Objektive (u. a. Verzeichnung, Vignettierung, Farbsäume) korrigiert werden. Die Kameras werden offiziell nicht von Pentax Deutschland angeboten, silberne Kameras verkaufen sich laut Pentax in Japan besser als hierzulande.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 Limited Silver [Foto: Pentax]

Verbesserte Kompatibilität

Firmwareupdate 1.03 für die Pentax K-7

2010-02-18 Pentax stellt für die digitale Spiegelreflexkamera K-7 ein Firmwareupdate in Version 1.03 zum Download bereit. Mit dieser Version wird die Abbildungsfehlerkorrektur auf die FA-Limited-Objektive mit 31, 43 und 77 mm Brennweite ausgeweitet – bisher wurden Abbildungsfehler nur von DA-Objektiven korrigiert. Außerdem gab es Verbesserungen bei der automatischen Horizontkorrektur sowie der Speicherkartenfunktion bei Videoaufnahmen. Das Update (für Mac OS und Windows) inkl. deutschsprachiger Installationsanleitung ist auf der Website von Pentax DACH zu finden (siehe weiterführende Links). Wer das Update nicht selbst einspielen möchte, sollte sich vertrauensvoll an einen Händler oder den Kameraservice wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Upgrade

Neue Version von DxO Optics Pro v6.1.2 für Windows vorgestellt

2010-01-29 Die französischen DxO Labs gaben soeben die sofortige Verfügbarkeit von DxO Optics Pro v6.1.2 für Windows bekannt, der Software für die automatische Bildoptimierung im JPEG- oder RAW-Format. Sie unterstützt das RAW-Format von fünf neuen Kameras sowohl in der Standard- als auch in der Elite-Edition. Die Neuen sind: Panasonic Lumix DMC-LX3 und Lumix DMC-GH1, ferner die Pentax K-7 sowie die Sony Alpha DSLR-A500 und Alpha DSLR-A550. Mit dem Release werden außerdem die Stabilität erhöht und Farbverschiebungen unter hohen ISO-Werten bei Nikon- und Pentax-Kameras verbessert. Darüber hinaus stellt die neue Version 81 neue optische DxO-Module zur Verfügung.

DxO Optics Pro v6.1.2 für Windows ist in der Standard- (ca. 150 EUR) und Elite-Edition (ca. 300 EUR) ab sofort erhältlich. DxO Optics Pro 6 für Mac ist für das erste Quartal 2010 geplant und wird Kunden, die Version 5 seit dem 1. Juni 2009 gekauft haben, als kostenloses Upgrade angeboten.
  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

DxO Image Science Logo [Foto: DxO Labs]

Spiegellose APS-C-Systemkamera

Samsung startet mit der NX10 ein eigenes System

2010-01-04 Bereits auf der Photokina 2008 kündigte Samsung das NX-System als Konkurrenz zu Micro Four Thirds an; seitdem gab es zahlreiche Gerüchte, Spekulationen und handfeste "Leaks". Heute nun ist sie offiziell, die erste spiegellose APS-C-Systemkamera von Samsung. Passend dazu gibt es drei Objektive – und das ist laut Samsung erst der Anfang, zahlreiche weitere Kameras sind in Planung. Technische Highlights sind der 14,6-Megapixel-CMOS-Sensor (bekannt aus Pentax K20D und K-7 sowie Samsung GX20), ein 3"-AMOLED-Bildschirm und ein VGA-Sucher. mehr … 


Samsung NX10 [Foto: MediaNord]

Schärfer und besser

Pentax K-7 mit Firmware 1.02 erneut verbessert

2009-10-22 Pentax stellt das zweite Firmwareupdate für die K-7, dieses Mal in Version 1.02, zum Download bereit. Neu ist die Funktion "Feinschärfe 2", mit der die Schärfung von feinen Konturen neben den schon vorhandenen Einstellungen "Schärfe" und "Feinschärfe" noch genauer dosiert werden kann. Außerdem wurde die Bildverarbeitung unter bestimmten Bedingungen verbessert, das betrifft bspw. die Filter "Pastell" und "Wasserfarben". Daneben wurde ein Fehler behoben, bei dem das hintere Einstellrad manchmal nicht richtig funktionierte. Schließlich wurden Funktionsprobleme mit dem Batteriegriff D-BG4 beseitigt. Das Firmwareupdate kann mitsamt einer deutschen Anleitung von der Pentax-Website herunter geladen und durch den Benutzer eingespielt werden. Wer sich das nicht zutraut, sollte Hilfe bei einem Händler oder dem Pentax-Kameraservice suchen.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Fotofachzeitschriften-Umschau

"Spiegelreflex digital" 4/09 testet aktuelle DSLRs und Objektive

2009-09-03 Insgesamt 28 Gerätetests bringt das soeben erschienene "Testmagazin für SLR-Fotografie" in seiner Ausgabe 4/09, darunter den ersten Labortest der Nikon D3000 überhaupt. Auch die brandneuen Alpha-Modelle 500, 550 und 850 von Sony und die aktuelle Nikon-DSLR D300s werden vorgestellt. Etwas Glück beim Timing dieser Berichte gehörte dazu, denn Sony Japan hatte großen Wert darauf gelegt, seine Newcomer durch die Presse weltweit erst am 27. August 2009 präzise ab 13:00 Uhr GMT vorgestellt zu wissen (siehe weiterführenden Link). Trotzdem ist es dem viermal jährlich erscheinenden Blatt mit seiner Ausgabe vom 28. August 2009 gelungen, seinen Lesern kritische Hintergründe und Bewertungen zu den neuen "Königskindern" (so der Titel des Berichts) von Sony bereits tagesaktuell zu bieten. mehr … 


Spiegelreflex digital Ausgabe 4/2009 September-November [Foto: Spiegelreflex digital]

Was taugt das neue 18-55mm WR?

DA 18-55mm WR an der Pentax K-7 auf Bildqualität getestet

2009-08-20 Das neue Pentax Setobjektiv 18-55mm WR passt mit seiner Abdichtung gegen Spritzwasser, Sand und Staub optimal zur robusten Pentax K-7. Aber wie sieht es mit der Bildqualität und Autofokusgeschwindigkeit aus? Dies wurde anhand der Auflösung und deren Randabfall, Darstellung von Details, Rauschen, Randabdunklung, Verzeichnung und anderer Eigenschaften im Testlabor ermittelt. Sieht man von den Stärken und Schwächen der Bildqualität der K-7 einmal ab, die bereits beim Test mit dem 50mm-Makro ans Tageslicht kamen, zeigt das 18-55 mm eine solide Leistung. Die gesamten Ergebnisse sind in zahlreichen Diagrammen, Ausschnitten aus Testbildern, einem Kommentar des Testingenieurs und einer Schulnotentabelle aufbereitet. Sie kosten 1,40 EUR im Einzelabruf, sind aber auch – zusammen mit allen anderen Protokollen – für eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Was taugt das neue Spitzenmodell?

Bildqualitätstest der Pentax K-7 mit 50mm-Makro

2009-08-01 Um zu testen, was die Pentax K-7 an Bildqualität leisten kann, haben wir sie mit dem sehr guten 50 mm DFA-Makro ins Labor gegeben und die Bildqualität durchmessen lassen. Untersucht wurden Auflösung und deren Randabfall, Darstellung von Details, Rauschen, Randabdunklung, Verzeichnung und viele andere Eigenschaften. Dabei zeigt sich ein Phänomen: Das Objektiv scheint am Rand höher aufzulösen als in der Bildmitte, was auf die ungleichmäßige Kameraabstimmung zurückzuführen ist. Das Rauschen hingegen wird sehr zurückhaltend unterdrückt, bei höheren Empfindlichkeiten sorgt das für einen echten "Vintage-Look". Die gesamten Ergebnisse sind in zahlreichen Diagrammen, Ausschnitten aus Testbildern, einem Kommentar des Testingenieurs und einer Schulnotentabelle aufbereitet. Sie kosten 1,40 EUR im Einzelabruf, sind aber auch – zusammen mit allen anderen Protokollen – für eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Kritik erhört

Pentax erfüllt mit Firmware 1.01 für die K-7 einen Anwenderwunsch

2009-07-29 Schon drei Wochen nach Marktstart gibt es von Pentax ein Firmwareupdate für die K-7. Die Version 1.01 bietet neben einigen kleineren Optimierungen, von denen Pentax nur die bessere Zuverlässigkeit des linken Autofokussensors nennt, auch eine Verbesserung, die sich viele Anwender gewünscht hatten. Über eine Benutzereinstellung ist nun aktivierbar, dass die Richtungstasten des Steuerkreuzes bei der Stellung "SEL" des Fokuspunktwahlschalters den Autofokuspunkt direkt verschieben, ohne dass man vorher die OK-Taste drücken muss. Dadurch sind die Funktionen, die normalerweise auf den Richtungstasten liegen (z. B. Blitzmodus, Weißabgleich) nicht mehr direkt erreichbar. Das Update kann von der Pentax-Website herunter geladen und in Eigenregie eingespielt werden. Die Updateanleitung ist dabei penibel zu beachten, da sonst die Kamera beschädigt werden könnte. Wer das Risiko scheut, sollte sich an einen hilfsbereiten Händler oder den Pentax-Service wenden.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Zum Anschauen und Runterladen

Beispielbild- und Videogalerie der Pentax K-7 auf digitalkamera.de

2009-07-19 Zwar lässt unser Kameratest der Pentax K-7 noch bis ca. Anfang August auf sich warten, aber dafür haben wir bereits fleißig mit einem Serienmodell foto- und videografiert. Die Ergebnisse (43 Fotos und 1 Video) sind in einer Webgalerie zu sehen und können in voller Auflösung herunter geladen werden. Die Fotos sind in der Programm- oder Zeitautomatik entstanden, teilweise unter Zuhilfenahme von LiveView und Kontrast-Autofokus. Bei vielen Fotos waren die Dynamikerweiterung sowie die Schattenkorrektur aktiviert, was teilweise zu einem leicht erhöhten Rauschen geführt hat. Genaue Informationen über die Aufnahmeeinstellungen liefern die EXIF-Daten der jeweiligen Fotos.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

RAW-Bilder mit Windows betrachten

Windows Vista RAW-Codec für die Pentax K-7

2009-07-14 Pentax bringt seinen RAW-Codec für Windows Vista auf den aktuellen Stand, so dass pünktlich zu der seit dieser Woche laufenden Auslieferung der Pentax K-7 die RAW-Dateien unter Vista direkt im Datei-Explorer angesehen werden können. Der Codec steht samt Anleitung auf der Website von Pentax zum Download bereit, wo es auch Antworten zu den meist gestellten Fragen (FAQ) zur Pentax K-7 gibt. Diese Erkenntnisse hat Pentax maßgeblich aus einem vierwöchigen Vorab-Anwendertest erworben, der letzte Woche auslief. Zehn Hobbyfotografen konnten 4 Wochen lang die K-7 testen und haben ausführlich in Internetforen und Blogs darüber berichtet.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pentax K-7 [Foto: MediaNord]

Draußen zuhause

Pentax stellt zwei neue wetterfeste Zoomobjektive vor

2009-05-25 Die Brennweiten der beiden passend zur K-7 vorgestellten Objektive sind alte Bekannte. Optiken mit 18-55 mm und 50-200 mm gibt es bei Pentax schon länger in diversen Ausführungen. Dennoch sind die beiden Neulinge interessant, da sie sich durch ihre Wetterfestigkeit auszeichnen. Sie heißen smc DA 18-55mm F3.5-5.6AL WR und smc DA 50-200mm F4-5.6ED WR, sind speziell für digitale SLR-Kameras aus dem Hause Pentax konstruiert und ergänzen durch ihre Outdoor-Eigenschaften die soeben vorgestellte K-7 perfekt. Denn auch sie können dank ihres wetterfesten Designs bei Nebel, Regen und Spritzwasser eingesetzt werden. Der Namenszusatz WR verrät dieses Detail. mehr … 


Pentax smc DA F3.5-5.6 18-55mm AL WR [Foto: Pentax]

Sommertraumkamera?

Pentax hat mit der K-7 ein neues DSLR-Spitzenmodell

2009-05-20 Lange haben Pentax-Anwender auf ein einstelliges Spitzenmodell oberhalb der K20D warten müssen, nun ist es mit der K-7 angekündigt. Wasser- und staubdichtes Magnesiumgehäuse, Betrieb bis -10 °C, 100%-Sucher, Videofunktion mit Stereomikrofoneingang und Autofokus, LiveView mit Autofokus und Gesichtserkennung, 3"-VGA-Bildschirm und HDMI-Ausgang sind erst die Spitze der Neuerungen, denn – wie üblich – hat man sich bei Pentax Gedanken um viele Details gemacht. Passend zur Kamera gibt es zwei abgedichtete Setobjektive. mehr … 


Pentax K-7 mit DA 18-55mm WR [Foto: Pentax]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach