Meldungen

21 Ergebnisse
News als RSS Feed

Semiprofessionelles Modell

Sigma präsentiert SD1 mit 46-Megapixel-Foveon-X3-CMOS-Sensor

2010-09-22 Sigma präsentierte auf der Photokina 2010 ein neues Spitzenmodell der SD-DSLR-Serie. Dafür wurden Gehäuse, Autofokus und vor allem der Bildsensor weiter entwickelt. der CMOS-Sensor Foveon X3 löst 46 Megapixel in drei Schichten auf, bringt es also effektiv auf 15 Echtfarb-Megapixel. Das Gehäuse besteht aus Magnesium und ist abgedichtet, das neue Autofokusmodul besitzt 11 Doppelkreuz-Sensoren, die sehr genau, schnell und lichtempfindlich arbeiten. mehr … 


Sigma SD1 [Foto: Sigma]

Nachgelegt

Minimal verbesserte Sigma DP1s löst DP1 ab

2009-10-02 Sigma legt die seit März 2008 erhältliche DP1 als minimal verbessertes Modell DP1s neu auf. Die technischen Daten bleiben mit 14 Megapixel Foveon-X3-Sensor in APS-Größe und F4/28mm-Objektiv (KB) identisch, daher sei an dieser Stelle auf die ausführliche Vorstellung der DP1 in den weiterführenden Links verwiesen. Technische Weiterentwicklungen sollen beim neuen Modell eine verbesserte Gegenlichtunempfindlichkeit bringen, außerdem "erbt" die DP1s die Quick-Set-Funktion der DP2 und SD14. Diese kann auf die Digitalzoomtasten gelegt werden und soll so die Bedienung vereinfachen. Bereits per Firmwareupdate hatte Sigma der DP1 eine freiere Belegbarkeit dieser Tasten beigebracht. Die DP1s ist ab sofort zu einem Preis von rund 500 EUR erhältlich.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sigma DP1 [Foto: Sigma]

Pro-aktiv

Sigma kündigt Entwicklung einer DP2 und SD15 an

2008-09-23 Wenn man bereits am offiziellen Eröffnungstag der Photokina ein Fazit ziehen kann, dann steht die diesjährige Photokina unter dem Zeichen der unfertigen Produkte bzw. der Produkt-Ankündigungen. Denn nachdem schon Olympus, Panasonic, Fujifilm, Leica und noch ein paar andere Hersteller Messe-Neuheiten vorgestellt haben, die gerade mal das Stadium der Designstudie oder bestenfalls des funktionsfähigen Prototypen erreicht haben, schlägt auch Sigma in diese Kerbe und präsentiert die Foveon-X3-Kameras DP2 und SD15 in verschlossenen Vitrinen. mehr … 


Sigma SD15 [Foto: Sigma]

Sommer-Update

Sigma stellt neue Firmware (Version 1.08) für SD14 bereit

2008-08-07 Für Sigmas digitale Spiegelreflexkamera SD14 gibt es eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.08, die in drei Punkten tätig wird. Kam einem bei Aufnahmen im RAW-Format die Dateigröße einiger Bilder manchmal ungewöhnlich groß vor, wird dieses Phänomen mit der neuen Firmware korrigiert. Nach dem Update dürfte auch eine selten auftretende Fehlfunktion der Vergangenheit angehören, die bei Serienaufnahmen oder beim Auslösen der SD14 bei noch blinkendem CompactFlash-Speicherkartenzugriffslämpchen zu einem Absturz der Kamera und einem Versagen des Bildaufzeichnungsprozesses führte. Zu guter Letzt sorgt der geänderte Programmcode noch dafür, dass nach Aufnahmen im BULB-Langzeitbelichtungsmodus die Sigma-Photo-Pro-Software einem bei der Anzeige der Aufnahmedaten nicht mehr einfach nur mitteilt, dass die Fotos im BULB-Modus gemacht wurden, sondern die genaue Dauer der Belichtung angibt. Mehr Infos sowie eine Möglichkeit zum Download der neuen Firmware gibt es über die weiterführenden Links.  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Aufbesserungsarbeit

Sigma SD14 mit neuer Firmware (1.07) "aufpeppbar"

2008-04-04 Längere Belichtungszeiten im Bulb-Modus und eine (noch) genauere Belichtungsmessung: das sind die zwei Verbesserungen, welche die heute veröffentlichte Firmware 1.07 für Sigmas digitales Spiegelreflexkameramodell SD14 bewirkt. Die neue Firmware stellt Sigma kostenlos all denjenigen SD14-Besitzern zum Download bereit, die sich das – in der Regel problemlose – Aufspielen dieser Steuersoftware zutrauen. mehr … 


Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Firmwareupdate

Sigma SD14 bekommt neue kamerainterne Software verpasst

2008-02-15 Sigma behebt bei der SD14 mit der Firmware Version 1.06 einige kleinere Fehler und fügt neue Funktionen hinzu. Zum Einen wurde die Genauigkeit des benutzerdefinierten Weißabgleichs verbessert, zum Anderen gab es Probleme mit dem Datum in den X3F-RAW-Dateien, die nur in Schaltjahren (wie dem Diesjährigen) auftraten und nun behoben sein sollten. Des Weiteren wurde die Bildqualität des Bildschirms während der Wiedergabe optimiert, und schließlich kann man nun optional verhindern, dass die Kamera ohne eingelegte CF-Karte auslösen kann. Das Update beinhaltet alle vorigen Updates und kann von der Sigma-SD14-Homepage heruntergeladen und in die Kamera eingespielt werden. Man sollte sich jedoch des Risikos bewusst sein, dass bei einem Fehler ggf. die Kamera zerstört werden kann – dieses Risiko kann man aber auch einem Händler des Vertrauens oder dem Sigma-Service übertragen. Welche Firmware sich auf der Kamera befindet, kann man übrigens im Menü überprüfen.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Sigma SD14 [Foto: MediaNord e.K.]

Was lange währt

Sigma DP1 soll im Frühjahr endlich auf den Markt kommen

2008-02-05 Bereits im März 2007 wurde die Sigma DP1 auf der PMA angekündigt, konnte dann jedoch nicht geliefert werden, und im Dezember 2007 gab Sigma bekannt, dass die Kamera auf unbestimmte Zeit verschoben sei (siehe weiterführende Links). Doch nun, zur PMA 2008, kündigt Sigma endlich die Markteinführung der Kamera mit großem Foveon-Sensor wie in der SD14 an. Die kompakte Kamera ist mit einer Festbrennweite von umgerechnet 28 mm bei einer maximalen Lichtstärke von F4 ausgestattet. Auch weitere technische Details und einen konkreten Preis nennt Sigma nun. mehr … 


Sigma DP1 [Foto: Sigma]

Praktisch fürs Studio

Sigma bringt Firmware 1.05 für die SD14 heraus

2007-10-04 Sigma pflegt die Firmware der SD-Spiegelreflexkameras regelmäßig, und ab und zu gibt es dabei auch nützliche Neuerungen, so wie jetzt mit dem Update 1.05. Die Sigma SD14 bekommt mit ISO 50 eine weitere Empfindlichkeitsstufe "verpasst", die besonders im Studioeinsatz, aber auch bei viel Licht im Freien zur Verwendung großer Blendenöffnungen sehr nützlich ist. Daneben verbessert Sigma die allgemeine Stabilität der Kamera. Damit ist nicht etwa die Widerstandsfähigkeit bei einem etwaigen Sturz gemeint, sondern die Zuverlässigkeit der Firmware, so dass es nun seltener zu Fehlfunktionen kommen soll. mehr … 


Sigma SD14 [Foto: MediaNord e.K.]

Firmware-Update

Firmware 1.0.4 für Sigma SD14 erschienen

2007-07-13 Version 1.0.4 soll der digitalen Spiegelreflexkamera die unangenehme Eigenart abgewöhnt haben, gelegentlich und ohne genaue Angaben von Gründen den Dienst einzustellen. Außerdem sollen Probleme mit der Videoausgabe sowie mit der Anzeige der verbleibenden Aufnahmen behoben worden sein. Beim Anschluss an Macs mit Intel-Prozessoren unter OS X 10.4.9 erscheint die SD14 nun als Wechselplatte auf dem Schreibtisch.

Da ein fehlerhaftes Aufspielen der Firmware die Kamera in einen unbrauchbaren Zustand versetzen kann, empfiehlt sich dringend die sorgfältige Beachtung aller Hinweise des Herstellers. Das Update erfolgt stets auf eigene Gefahr.  (Matthias Herrmannstorfer)

Weiterführende Links

Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Fachzeitschriftenschau

Highlights im Sommerloch

2007-07-06 Aus der sommerlichen Doppelausgabe 08-09/2007 von "DigitalPhoto" aus dem falkemedia-Verlag, die bereits am 6. Juli erschienen ist, bietet der Download-Service in der neu benannten Rubrik "Kiosk" von digitalkamera.de seinen Lesern einige Highlights zum Einzelabruf als PDF an. Außer der für Kamera-Kaufinteressenten aufschlussreichen, monatlich aktualisierten Digitalkamera-Bestenliste sind dies Testberichte der Olympus E-410, der Sigma SD14, der Sony Cyber-shot DSC-H9, der Olympus mju 770 SW und der Pentax Optio W30. Auch bei den Kollegen der Fotofachzeitschrift "ProfiFoto" sind wir in deren Sommer-Doppelausgabe 07-08/2007 (erschienen am 27. Juni) fündig geworden und offerieren unseren Lesern (jeweils mit Genehmigungen der Redaktionen, versteht sich) daraus Einzeltests der Nikon D40x und der Mittelformat-Profikamera Hasselblad H3D-31 zum Download. Die jeweiligen Titel (nebst Headlines) finden unsere Leser in den weiterführenden Links.

Diese (und weitere) Artikel können in der Rubrik "Kiosk" bei digitalkamera.de einzeln online als PDF-Datei zum Ausdrucken abgerufen werden. Vor dem (kostenpflichtigen) Herunterladen erhält der Interessent zunächst noch weitere Informationen über Inhalt, Dateigröße, Seitenzahl und Preis der einzelnen Fachbeiträge. Erst danach kann er sich für den Kauf des Artikels entscheiden, indem er den Link "jetzt herunterladen" wählt. Die Zahlung erfolgt dann über Firstgate oder mittels Wertschecks, die in Größen von 5, 10, 20 und 50 EUR in "Mein digitalkamera.de" erworben werden können. Um dem Leser vor dem Kauf kostenfrei einen grundsätzlichen Eindruck von angebotenen Artikeln zu verschaffen, besteht auf der Download-Seite außerdem die Möglichkeit, einen älteren Artikel testweise (kostenlos) als PDF-Datei herunter zu laden.  (Jan-Gert Hagemeyer)


DigitalPhoto 01/2009 [Foto: MediaNord]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach