Meldungen

3 Ergebnisse
News als RSS Feed

Kostenloser Sensortausch und Rückerstattung

Probleme mit CCD-Sensoren der Leica M9, M9-P, M Monochrom und M-E

2014-12-11 Leica hat Probleme mit den CCD-Sensoren der M9, M9-P, M Monochrom und M-E festgestellt. Wird die Beschichtung des auf dem Sensor aufgebrachten IR-Filter-Deckglases beschädigt, so kann es nach einigen Jahren zu Korrosions-Effekten kommen, die sich bei Blende F5,6 bis F22 bemerkbar machen können. Leica tauscht daher die Sensoren betroffener Kameras auf Kulanz kostenlos aus. Wer seine Kamera mit diesem Fehlerbild bereits kostenpflichtig hat reparieren lassen, soll sein Geld zurück erstattet bekommen. Genauere Informationen sind der Leica-Website zu entnehmen. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Leica M Monochrom mit Summarit-M 1:2.5/50 mm [Foto: MediaNord]

Aktuelle Profi-Bildbearbeitung auch bei Leica

Lightroom 5 im Ausstattungspaket der Leica S, M, X und D-Lux

2013-06-10, aktualisiert 2013-06-14 Das neue Lightroom 5 gibt es nicht nur bei Adobe, sondern es gehört ab sofort auch zum Ausstattungspaket bei aktuellen Digitalkameras der Leica Reihen D-Lux, M, X und S und löst damit die Vorgängerversion ab. Wie üblich können Käufer der Kameras die Vollversion nach Registrierung der Kamera auf der Leica-Website herunterladen. Dies gilt auch für Kunden, die vor dem heutigen Tag ihre Leica X2, S2, D-Lux 6, M (Typ 240), M Monochrom und M-E gekauft und registriert haben. Das leistungsstarke Bildbearbeitungswerkzeug unterstützt die Leica-Kameras vollumfänglich, wozu auch entsprechende Kamera- und Objektivprofile gehören. Die Leica-Kameras speichern ihre Rohdaten übrigens im zukunftssicheren DNG-Format von Adobe ab.

Nachtrag vom 14.06.2013: Wie der Leica-Kundendienst nun entgegen der telefonischen Auskunft der Pressestelle mitteilt, erhalten nur Altkunden rückwirkend die neue Lightroom-Version, die ihre Kamera ab dem 10. Mai 2013 registriert haben. mehr … (Benjamin Kirchheim)

Weiterführender Link

Leica X2 [Foto: MediaNord]

Messsucherkamera jetzt mit Live-View

Leica M und M-E folgen auf M9

2012-09-17 Leica stellt das M-System neu auf und bringt gleich zwei Nachfolgerinnen für die M9. Damit verabschiedet sich der traditionsreiche Hersteller von den in vielen Jahrzehnten gepflegten Modellbezeichnungen. Die aktuellen digitalen Messsucherkameras heißen ganz schlicht nur noch Leica M beziehungsweise M-E. Mit der M halten nun auch im M-System Funktionen Einzug, die in der übrigen Welt der Digitalfotografie schon seit geraumer Zeit Gang und Gäbe sind: Live-View und die Möglichkeit zur Videoaufnahme. Zudem wächst die Auflösung des neuen Vollformat-CMOS-Sensors auf 24 Megapixel. Die M-E bleibt hingegen ganz der Tradition verhaftet – sie ist im Prinzip eine frisch gewandete M9. Bei beiden Kameras wird unverändert manuell scharf gestellt. Die M-E ist ab sofort erhältlich, das Modell M soll Anfang 2013 in den Handel kommen. mehr … 


Leica M [Foto: Leica]
Weitere anzeigen

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach