Meldungen

6 Ergebnisse
News als RSS Feed

Fünf in 2011

Samsung kündigt fünf neue NX-Objektive für das laufende Jahr an

2011-03-11, aktualisiert 2014-09-29 Das Objektivprogramm von Samsungs NX-System ist bisher sehr überschaubar, doch das soll sich im Laufe des Jahres ändern. Jeweils im Mai, Juli, August, Oktober und Dezember will der koreanische Hersteller ein neues Objektiv eingeführen. Zunächst wird es ein 18-200-mm-Superzoom geben. Es folgen ein 16-mm-Weitwinkel-Pancake, ein 60-mm-Makro, ein 85-mm-Porträtobjektiv und ein 16-80-mm-Standardzoom. Je nach Modell kommen Techniken wie ein optischer Bildstabilisator, ein SSA-Ultaschallmotor oder ein Voice-Coil-Motor zum Einsatz. Allen Objektive bieten die i-Function, also einen Knopf, der den Fokusring zur Konfiguration bestimmter Kameraparameter umfunktioniert. mehr … 


Samsung NX-Lens F2.4 60 mm Makro i-Function [Foto: Samsung]

Nun auch die kleine Schwester

Samsung bringt auch der NX5 mit Firmware 1.10 die i-Function bei

2010-10-11 Vor wenigen Tagen brachte Samsung der NX10 mit Firmware 1.20 die Unterstützung der i-Function der neuen Objektive bei, nun zieht die NX5 mit Firmware 1.10 nach. Mit Hilfe des i-Function-Knopfs lassen sich zusammen mit dem Fokusring verschiedene Kameraeinstellungen der NX5 steuern. Alle zukünftigen Objektive für das NX-System sollen diesen speziellen Knopf besitzen. Nebenbei unterstützt die neue Firmware das Aufsteck-GPS, beschleunigt den Autofokus, bringt der NX5 eine optional zuschaltbare Verzeichnungskorrektur bei und erhöht die Systemstabilität der Kamera. Das Update kann von der Samsung-Website herunter geladen werden. Wer sich das Update nicht zutraut, sollte den Kameraservice oder einen hilfsbereiten Händler um Unterstützung bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Samsung NX5 [Foto: Samsung]

Systemerweiterung mit Kamera, Objektiven, Blitz und GPS

Samsung stellt NX100 samt EVF, GPS und anderem Zubehör vor

2010-09-14 Dass eine NX-Systemkamera auch stylisch und kompakt sein kann, zeigt Samsung mit der neuen NX100. Sie ist flach und kommt ohne Handgriff und Blitz-/Sucherbuckel aus, die beiden letztgennannten Ausstattungsmerkmale kann man entsprechend nur durch Zubehör nachrüsten. Technisch gesehen ändert sich gegenüber der NX10 fast nichts, es bleibt beim 14,6-Megapixel-Sensor, der HD-Videofunktion und dem 3"-AMOLED-Bildschirm. Neu ist die die auf ISO 6.400 erhöhte Maximalempfindlichkeit. Außerdem hat Samsung sich ein neues Bedienkonzept einfallen lassen, indem der Fokusring der neu vorgestellten Objektive auf Knopfdruck andere Funktionen, wie etwa die Blendeneinstellung, übernimmt. mehr … 


Samsung NX100 [Foto: Samsung]

Aus Spiegelreflex digital wird Fototest

Tests und Gesamtheft "Spiegelreflex digital" 4/2010 erschienen

2010-08-13 Die neue, ab sofort am Kiosk und bei digitalkamera.de (Einzeltests und das Gesamtheft für 0,75 bis 5,50 EUR) erhältliche Spiegelreflex digital 4/2010 bietet nicht nur umfangreiche Tests, sondern auch eine Überraschung: Ab der nächsten Ausgabe heißt das Magazin Fototest. Das bewährte Konzept bleibt, aber man zollt dem Marktwandel hin zu spiegellosen Systemkameras und der Nachfrage nach Tests ausgesuchter Kompaktkameras Tribut. Neben den beiden Spiegelreflexkameras Sony Alpha 290 und 390 werden in der aktuellen Ausgabe gleich sechs spiegellose Systemkameras getestet: Sony NEX-3 und NEX-5, Samsung NX5, Panasonic Lumix DMC-G2 und G10 sowie die Ricoh GXR mit dem Objektivmodul P10 (28-300mm). Auch viele Objektive waren im Testlabor: Darunter das Ultraweitwinkelzoom 8-16 mm von Sigma, ein Pancake-Vergleichtest und "erweiterte" Standardzooms mit etwa 15-85 mm Brennweite. Außerdem gibt es Tests von fünf Stativen von unter 200 bis über 1.000 Euro und von 18 Fotopapieren.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Spiegelreflex digital 04/2010 [Foto: Spiegelreflex Digital]

Anschluss gefunden

Zehn Objektiv-Adapter von Novoflex für das Samsung NX-System

2010-06-22 Der traditionsreiche Hersteller Novoflex aus Memmingen im Allgäu entwickelt hochwertiges fotografisches Zubehör. Das neueste Produkt aus der schwäbischen Produktschmiede sind zehn Objektiv-Adapter, mit denen es möglich ist, vorhandene Objektive mit Anschlüssen von Nikon F, Canon FD, Leica R, Sony/Minolta AF, Minolta MD/MC, Pentax K, Yashica/Contax, M42, Olympus OM und T2 auf das Samsung NX-Bajonett zu adaptieren. Dies ist in sofern lohnenswert, wenn im Schrank noch Schätze aus analogen Fotografiezeiten schlummern. Die Adapter sind ab sofort lieferbar und kosten zwischen knapp 90 und knapp 170 EUR.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

NX-Adapter Novoflex/Samsung [Foto: Novoflex/Samsung]

Kleine Schwester

Samsung will mit der neuen NX5 den Markt von "unten" aufrollen

2010-06-01 Samsung stellt der im Januar 2010 präsentierten NX10 eine kleinere Schwester an die Seite, die NX5 getauft wurde. Die spiegellose Systemkamera besitzt einen 14,6 Megapixel auflösenden CMOS-Bildsensor in APS-C-Größe und kann über das NX-Bajonett mit verschiedenen Wechselobjektiven kombiniert werden. Wie bei einer Kompaktkamera wird ein Livebild auf dem Bildschirm oder im elektronischen Sucher angezeigt, auch Belichtungs- und Autofokusmessung erfolgen – anders als bei einer Spiegelreflexkamera – nur über den Bildsensor. mehr … 


Samsung NX5 [Foto: Samsung]
Weitere anzeigen

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach