Manuelle Festbrennweite

7Artisans stellt 35 mm F0,95 für APS-C und MFT-Sensoren vor

2020-11-24 Das 35 mm F0,95 von 7Artisans für APS-C- und Micro-Four-Thirds-Sensoren hat alle Voraussetzungen, um der permanente Begleiter für die Available Light Fotografie zu sein. Doch auch für Porträtaufnahmen kann das Objektiv eingesetzt werden. Immerhin entspricht es es dem Bildwinkel eines etwa 50mm-Objektivs an APS-C-Sensoren beziehungsweise eines 70mm-Objektivs an Micro-Four-Thirds-Sensoren.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild 7Artisans 35 mm F0,95. [Foto: 7Artisans]

    7Artisans 35 mm F0,95. [Foto: 7Artisans]

  • Bild 7Artisans 35 mm F0,95. [Foto: 7Artisans]

    7Artisans 35 mm F0,95. [Foto: 7Artisans]

Mit einer Länge und einem Durchmesser von je etwa 60 Millimetern und einem Gewicht von rund 370 Gramm ist das Objektiv weder besonders groß noch schwer, und das trotz Metalltubus und einem Linsensystem von elf Elementen in acht Gruppen. Darunter kommen zwei Linsen aus Glas mit geringem Brechindex zum Einsatz.

Die Steuerung der 12 Blendenlamellen wird über den in Richtung Frontlinse positionierten Blendenring manuell und stufenlos durchgeführt. Ein Einsatz des Objektivs in der Blenden- oder Programmautomatik ist nicht möglich. Das 7Artisans 35 mm F0,95 soll ab Ende November 2020 mit Bajonett-Anschlüssen für Micro-Four-Thirds, Nikon Z, Sony E, Fujifilm X und Canon EF-M für knapp 270 Euro erhältlich sein.

Hersteller 7Artisans
Modell 35 mm F0,95
Unverbindliche Preisempfehlung 269,00 €
Bajonettanschluss Fujifilm XF, Micro Four Thirds, Sony E, Canon EF-M, Nikon Z
Brennweite 35,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F0,95
Kleinste Blendenöffnung F16
KB-Vollformat nein
Linsensystem 11 Linsen in 8 Gruppen
inkl. ED Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 12
Naheinstellgrenze 370 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 52 mm
Objektivgewicht 369 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.