Höchste Speicherkapazität bei CompactFlash

4 GByte-Karte von Lexar Media in Deutschland verfügbar

2003-08-18 Lexar Media bringt jetzt eine CompactFlash-Karte mit einer Speicherkapazität von 4 GByte auf den Markt. Die Speicherkarte ist vor allem für professionelle Fotografen konzipiert worden, die hauptsächlich mit hoch auflösenden Bildern arbeiten – speichert sie doch unter Verwendung einer 6 Megapixel-Digitalkamera rund 600 Fotos in RAW-Modus. Bei kleineren Auflösungen bietet die Karte bis zu 45.000 Bildern im JPEG-Format Platz.  (Public Relations)

Lexar Media CompactFlash 4 Gbyte [Foto: Lexar Media]
   
  

Die tatsächliche Speicherkapazität hängt von der verwendeten Kamera, deren Auflösung und dem Speichermodus ab. Die 4 GByte Karte verfügt über einen Geschwindigkeitsfaktor von 40x und erzielt damit eine garantierte Mindestgeschwindigkeit von 6 MByte/s. Wie die komplette Lexar Media Professional Serie unterstützt die 4 GByte CompactFlash die Write Acceleration Technologie. Damit erreicht sie in WA-fähigen Digitalkameras noch größere Übertragungsgeschwindigkeiten. Lexar Medias Image Rescue Software ist der Karte kostenlos beigelegt. Anwender können damit gelöschte oder scheinbar verloren gegangene Bilddaten wieder herstellen.

Die 4 GByte CompactFlash Karte vom Typ II benötigt eine Kamera, die das FAT32-Dateisystem beherrscht, da das von den meisten Digitalkameras heute noch verwendete FAT16-Dateisystem nur maximal 2 GByte unterstützt. Zu den kompatiblen Kameras zählen: Canon Powershot G3, Canon Powershot G5, Canon Powershot S45, Canon Powershot S50, Canon EOS 10D, Canon EOS-1Ds, Kodak DCS 720X, Kodak 760, Kodak DCS Pro Back (alle Modelle), Kodak DCS Pro 14n, Olympus E-1. Die meisten neu vorgestellten hochwertigen Digitalkamera-Modelle werden in Zukunft den FAT32-Standard unterstützen.

Lexar Media zeigt das neue Produkt auf der IFA bei Vivanco (Halle 4.2, Stand 102) und bei retec (Halle 3.2, Stand 103). Die 4 GByte CompactFlash-Karte ist ab sofort im Fachhandel für 1.450 EUR erhältlich.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

Kaufberatung spiegellose Systemkameras um neue Kameras ergänzt

"Kaufberatung spiegellose Systemkameras" um neue Kameras ergänzt

Unser Kaufberatungs-E-Book haben wir um die kürzlich vorgestellten Neuheiten von Canon, Fujifilm und Olympus ergänzt. mehr…

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Neben dem Phasenautofokus sowie dem Kontrastautofokus erklärt der Fototipp auch Hybridsysteme mit Vor- und Nachteilen. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…