Für ein besseres Helligkeits- und Color-Grading

3D LUT für N-Log für die Nikon Z 6 und Z 7 verfügbar

2019-08-27 Für Videofilmer stellt Nikon ab sofort eine spezielle 3D LUT (Lookup-Tabelle) passend zur Z 6 und Z 7 zum Download bereit. Damit lassen sich bei mit 10 Bit aufgezeichneten Videos Farben und Helligkeitswerte noch besser nachträglich korrigieren. Das Firmwareupdate für die Raw-Videoaufzeichnung lässt hingegen weiter auf sich warten. Allerdings gab Nikon nun bekannt, dass dafür auch eine kostenpflichtige Änderung an der Kamerahardware bei einem Servicepartner nötig sei. Immerhin wären die Z 6 und Z 7 aber dann die ersten Foto-Kameras mit Raw-Videoaufzeichnung.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon Z 7. [Foto: Nikon]

    Nikon Z 7. [Foto: Nikon]

Im Folgenden die Original-Pressemitteilung von Nikon.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Spitzenklasse-F2,8-Standard-Zoom für spiegellose Vollformat-Kameras

Das SIGMA 24–70mm F2,8 DG DN | Art ist das Flaggschiff der neuen Generation von Zoom-Objektiven mit großer Blende. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.