Geotagging mit Nikon leicht gemacht

Foolography Unleashed 2 Geotagging Bluetooth-Adapter für Nikon

2009-03-10 Eine kleine Soft- und Hardwareschmiede mit dem Namen Foolography mit Sitz in Darmstadt schickt sich an, das Geotagging mit Nikon-Kameras zu revolutionieren. Der Diplom-Informatiker Oliver Perialis hat sich dazu etwas ganz Geschicktes einfallen lassen: Ein kleiner Adapter für die Nikon Kameras D200, D300, D700, D2Hs, D2X, D2Xs, D3 und D3X rüstet eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verbindung mit einem GPS nach. Eine (Klein-)Serienproduktion ist geplant. mehr … 


Foolography Geotagger Unleashed 2 [Foto: MediaNord]

Macht Knipser zu Kameraleuten

Chrosziel-Zubehör für Videos mit DSLR-Kameras

2009-02-25 Kaum sind die ersten video- und HDTV-tauglichen DSLRs (wie die Nikon D90 oder die Canon EOS 5D Mark II) auf dem Markt, kümmern sich die einschlägigen Zubehörausstatter um die Perfektionierung ihrer Laufbildfunktionen. So präsentiert die im bayerischen Heimstätten heimische Chrosziel GmbH, seit 1973 mit optischen und elektronischen Produkten in der Film- und Fernsehtechnik tätig, nun professionelles Zubehör fürs optimale Nutzen der Videooptionen. Es soll dazu dienen, beim Dreh die Schärfen sauber zu ziehen, Geisterbilder zu vermeiden und beide Kameraseiten zugänglich zu halten. Dafür hat der Hersteller nach den Tipps von Kameraleuten Leichtstützen, fluidgedämpfte Zoomantriebe und Matteboxen aus seinem klassischen Programm adaptiert. mehr … 


Nikon D90 mit Chrosziel Studio Rig Photo und MB 450R2 1280 [Foto: Chrosziel]

Upgrade

DxO Optics Pro v5.3.2 mit neuen optischen Korrekturmodulen

2009-01-27 DxO Labs hat soeben die sofortige Verfügbarkeit von DxO Optics Pro v5.3.2 angekündigt. Diese Version erweitert die RAW-Unterstützung auf die neuen DSLR-Modelle Canon EOS 5D Mark II (DxO Optics Pro Elite Version) und Canon PowerShot G10 (DxO Optics Pro Standard oder Elite Version). Damit sind 32 neue DxO optische Korrekturmodule für eine Vielzahl von Kameras verfügbar, unter anderem für die Canon 20D, 30D, 40D, 50D, 350D, 400D, 450D, G10, 1D Mark II N,1Ds Mark III und 5D Mark II, die Nikon D300,D200, D40, D40x, D60, D70, D70s, D80 und D90 und die Fujifilm Finepix S5 Pro. Zusätzlich enthält diese neue Version eine Reihe an Neuerungen, inklusive einer Plug-in Version für Adobe Photoshop CS4. mehr … 


DxO Image Science Logo [Foto: DxO Labs]

Buchtipp

Michael Gradias, "Nikon D90"

2008-12-20 Beim Verlag Markt+Technik ist von Michael Gradias das mit 350 Seiten üppige Fachbuch über die erfolgreiche Nikon D90 erschienen. Diese DSLR wartet mit Video- und LiveView-Funktionen auf; es versteht sich daher, dass der Autor auch diesen Optionen besondere Aufmerksamkeit widmet. Ansonsten bietet das Buch in bewährter Dramaturgie alle grundlegenden Erklärungen, von der Bedienung der Kamera bis zu den System- und Individualfunktionen. In drei Praxisworkshops erfährt der Leser, wie Gradias mit seiner Nikon (ob´s die D90 war, sagt er nicht ausdrücklich) Aufgabenstellungen in der Bühnen-, Natur- und Motorsportfotografie gelöst hat. Alles in allem führt der erfahrene Fuhrmann (nach 110 Fachbüchern aus seiner Bücherwerkstatt) wieder einmal vor, wie man in modernen Zeiten dem atemberaubenden Kameramodellwechsel in der gehobenen Digitalfotografie zeitgemäß folgt – als Autor und als Leser. Das Buch ist für 39,95 EUR versandkostenfrei bei digitalkamera.de und im Buchhandel zu haben.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Weiterführende Links

Vorderseite von "Nikon D90" [Foto: Foto: MediaNord]

Rekordzoom mit Rekordbildqualität?

Tamron 18-270 mm an der Nikon D90 auf Bildqualität getestet

2008-12-19 Das Tamron AF 3,5-5,6/18-270 mm Di II VC ist der Rekordhalter unter den Superzoomobjektiven und dazu noch mit Bildstabilisator ausgestattet. Gemeinhin gilt allerdings, dass man bei solchen Objektiven mit Bildqualitätseinschränkungen leben muss. Ob das so ist, haben wir bei diesem gerade erst erhältlichen Objektiv an der Nikon D90 getestet. Die Bildqualität wurde im Labor auf Parameter wie Auflösung und deren Randabfall, Darstellung von Details, Randabdunklung, Verzeichnung und viele andere Eigenschaften getestet. Ob das Objektiv nun brauchbar ist oder nicht, erfährt man im Testprotokoll aus dem Labor mit zahlreichen Diagrammen, Ausschnitten aus Testbildern, Kommentar des Testingenieurs und Schulnotentabelle. Der Labortest kostet 1,40 EUR im Einzelabruf, ist aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum), zusammen mit allen anderen Protokollen, unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Tamron 18-270mm F3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical [IF] Macro [Foto: Tamron]

Von Noten zu "Dots"

Kameratests ab sofort mit Testnoten und "Testsiegel"

2008-11-28 Seit fast zehn Jahren testet digitalkamera.de bereits Digitalkameras. Diese Tests gehören zu den beliebtesten redaktionellen Inhalten unseres Onlinemagazins. Dabei wurden die Tests stetig weiter entwickelt und um nützliche Informationen ergänzt, die dem Leser einen möglichst schnellen Überblick ermöglichen sollen. Dazu gehören aktuell Messwerte, ein kurzes Fazit, eine Positiv-/Negativliste und der Steckbrief. Doch wie die einzelnen Disziplinen und die Kamera insgesamt in den kritischen Tests bewertet wurden, erfuhr der Leser bisher nur aus dem Fließtext. Ab sofort (und rückwirkend für rund ein Jahr) gibt es Testnoten in fünf Disziplinen, eine Gesamtnote und ein "Testsiegel" mit maximal fünf "Dots" als Bestnote. mehr … 


digitalkamera.de-Test: 5 von 5 Dots (5 von 5 Sterne) [Foto: MediaNord eK]

Flaschenboden oder Allroundtalent?

Nikkor DX VR 18-200mm an der Nikon D90 auf Bildqualität getestet

2008-11-19 Ob das Universalobjektiv Nikkor AF-S DX VR F3,5-5,6/18-200mm G ED an der Nikon D90 ein ideales Reiseobjektiv darstellt oder eher einem unbrauchbaren Flaschenboden gleicht, zeigt der Labortest dieser Kamera-Objektiv-Kombination. Die Bildqualität wurde auf Parameter wie Auflösung und deren Randabfall, Darstellung von Details, Randabdunklung, Verzeichnung und viele andere Eigenschaften getestet. Wie durchwachsen das Ergebnis mit allen Stärken und Schwächen ist, erfährt man im Testprotokoll aus dem Labor mit zahlreichen Diagrammen, Ausschnitten aus Testbildern, Kommentar des Testingenieurs und Schulnotentabelle. Der Labortest kostet 1,40 EUR im Einzelabruf, ist aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum), zusammen mit allen anderen Protokollen, unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Nikon D90 mit Nikon AF-S Nikkor 18-105 mm 1:3.5-5.6 G ED [Foto: MediaNord]

Blitzgescheit(er)

Firmware 5.02 für Nikon Speedlight SB-900

2008-11-18 Das Speedlight SB-900 ist das erste Systemblitzgerät von Nikon, dessen Firmware sich auch vom Benutzer aktualisieren lässt (sofern man eine Nikon-DSLR vom Typ D3, D300, D700 o. D90 besitzt), und nun steht ein solches Update an. Nikon hat eine neue SB-900-Firmware mit Versionsnummer 5.02 veröffentlicht, die einen gelegentlichen Überbelichtungsfehler bei den letzten Aufnahmen einer ununterbrochenen Serienaufnahme mit Blitz im iTTL-Modus beseitigt. Außerdem schaltet der Blitz nach dem Update automatisch in den TTL-Modus zurück, wenn er nach der Verwendung an einer damit inkompatiblen Kamera wieder auf eine TTL- bzw. CLS-kompatible Kamera montiert wird (ist die Kamera nicht mit Nikons Creative Lighting System kompatibel, schaltet sie selbstständig vom TTL-Modus in den Automatik-Betrieb A um). Das war vor dem Update nicht der Fall. Die neue Firmware findet man samt deutschsprachiger Beschreibung und Aufspielanleitung auf dem europäischen Support-Server von Nikon (siehe weiterführende Links).  (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Nikon Speedlight SB-900 [Foto: Nikon]

Fachzeitschriften-Schau

Kameratests und Marktübersichten aus "DigitalPhoto" 12/2008

2008-11-07 Dieses Mal bieten wir unseren Lesern zwei Kamera-Einzeltests, einen Kamera-Vergleichstest und eine Bestenliste aus der Fotofachzeitschrift "DigitalPhoto" 12/2008 zum Download (gegen geringe Gebühr) an. Einem kritischen Test musste sich die Canon EOS 50D stellen. Äußerlich ist sie kaum von der weiterhin erhältlichen EOS 40D zu unterscheiden. Was die EOS 50D an Neuem mitbringt und wo auf Altbewährtes zurückgegriffen wird, zeigt dieser Testbericht.

Mit der D90 setzt Nikon in der gehobenen Einsteigerklasse auf Film & Foto. Im Gegensatz zum Fotografieren kann die D90 im Filmmodus nicht auf eine Autofokus-Funktion zurückgreifen. Im Kamera-Vergleichstest stehen sich vier wind- und wetterfeste Kompakte gegenüber: Olympus mju 1030 SW, Pentax Optio W60, Ricoh G600 und die Rollei X-8 Sports. Wer noch unsicher ist, auf welches Kameramodell er sich einlassen sollte, kann auf die DigitalPhoto-Bestenliste mit den entsprechenden Testnoten zurückgreifen. mehr … (Ralf Germer)

Weiterführende Links

DigitalPhoto 01/2009 [Foto: MediaNord]

Der doppelte Profi

Redrock verwandelt DSLRs in Profi-Filmkameras für den Kinobereich

2008-11-04 Spiegelreflexkameras und Videofilmchendrehen haben sich lange Zeit nicht vertragen. Seit der Nikon D90 und der Canon EOS 5D Mark II ist das anders, und da die Bildqualität HD-tauglich ist und nur das Handling für die Videoproduktion etwas umständlich, hat der amerikanische Ausstatter für Videofilmer Redrock Micro ein Bedienelement entwickelt, das die beiden SLRs in Profifilmkameras umwandelt. Dabei bleiben die Vorteile beispielsweise eines 35mm-Objektivs voll erhalten. Was ein Objektiv im Zusammenspiel mit der ihr angeschlossenen Kamera an Spielraum für die Schärfentiefe zulässt, kann nun auch für die Filmproduktion genutzt werden. mehr … 


Cinema Package von Redrock Micro für die Canon EOS 5D Mark II [Foto: Redrock]
Weitere anzeigen