Irrtum aufgeklärt

Olympus E-30 verfügt über keinen Spritzwasserschutz

2008-11-12 Ersten Informationen und mündlichen Bestätigungen auf der Photokina 2008 zufolge sollte Olympus' neue Mittelklasse-DSLR E-30 mit einer Art Spritzwasserschutz ausgestattet sein, der sich allerdings von dem Schutz der E-3 unterscheiden sollte. Dieser Eindruck verstärkte sich, weil bei dem Prototypen, den wir kurz vor der offiziellen Vorstellung bei Olympus in der Hand hatten, eine Gummidichtung am Batteriefachdeckel angebracht war. Die offizielle Pressemitteilung schwieg sich über das Thema jedoch aus. Wir haben nicht locker gelassen, und nun kam von Olympus Japan die offizielle Bestätigung, dass die E-30 keinen Spritzwasser- oder Staubschutz besitzt, nur der Sensor bzw. der Tiefpassfilter davor verfügt über den bewährten Ultraschallmechanismus, der den Staub – verglichen mit Systemen anderer Hersteller – am effektivsten abschüttelt. Unsere Meldung vom 5.11.2008 sowie das Kameradatenblatt haben wir entsprechend korrigiert. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Olympus E-30 [Foto: Olympus]

E-3 für Konsumenten

Olympus E-30 ist der Brückenschlag zwischen Einsteiger und Profi

2008-11-05 Während Olympus Einsteiger mit der E-520 und Profis mit der E-3 bedient, gab es dazwischen bisher keine adäquate Kamera. Doch mit der neuen E-30 wird alles anders. Das Rezept ist recht einfach: Man nehme die E-3, tausche das Metallgehäuse gegen ein Kunststoffgehäuse aus, spare bei den Dichtungen, bringe das Innenleben auf den aktuellen technischen Stand, füge ein paar kreative Einsteiger-Optionen hinzu, und fertig ist der (mögliche) neue Verkaufsschlager. Wir hatten ein Vorserienmodell in der Hand und lassen ein paar Eindrücke in die sonst vielleicht etwas trockene Newsmeldung mit einfließen. mehr … 


Olympus E-30 [Foto: Olympus]

Ein Objektiv an drei Kameras

Olympus neues 9-18mm-Objektiv im Labor getestet

2008-10-29 Das neue Olympus Weitwinkelzoomobjektiv 9-18 mm (umgerechnet 18-36 mm) wurde im Testlabor an drei Kamerabodys auf seine Stärken und Schwächen untersucht. Dabei zeigte das Objektiv an der E-3, E-520 und E-420 durchaus unterschiedliches Verhalten. So löst es an der E-3 zwar am höchsten auf, zeigt aber an dieser Kamera andere Fehler, die in dem Maße bei der E-420 und E-520 nicht auftreten. Doch selbst diese beiden sehr ähnlichen Kameras zeigen bei dem Objektiv eine unterschiedliche Abstimmung. Bei Verzeichnung und Randabdunklung schneidet es hingegen durchgehend gut ab. Bereits vor einigen Tagen wurde das Objektiv übrigens auch an der neuen Panasonic Lumix DMC-G1 getestet. Diese Labortests kosten bei digitalkamera.de 1,40 EUR im Einzelabruf, sind aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum), zusammen mit allen anderen Protokollen, unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Olympus 9-18 mm 4-5.6 ED [Foto: Olympus]

Photokina-News

Olympus zeigt FourThirds-Prototyp und Micro FourThirds Mock-Up

2008-09-23 Auf der Photokina 2008 zeigt Olympus, wohin der Weg im Micro FourThirds- und FourThirds-System geht. Im "klassischen" E-System klaffte bislang eine Lücke zwischen der E-3 und der E-520, die Anfang 2009 gefüllt werden soll. Die neue Mittelklassekamera übernimmt dabei einige interessante Ausstattungsmerkmale aus der E-3, soll aber auch mit Neuerungen aufwarten. Neben dem E-xx Prototyp enthüllte Olympus eine Designstudie einer Micro FourThirds-Kamera, um den Messebesuchern und Journalisten zu zeigen, wohin der Weg bei Olympus im neuen System gehen könnte. mehr … 


Olympus FourThirds Prototype [Foto: Olympus]

Kompakte Systemkamera

Panasonic enthüllt mit der Lumix G1 eine neue Kamerageneration

2008-09-12 Während der Trend bei DSLRs hin zu Vollformat-Klötzen zeigt, geht Panasonic andere innovative Wege. Das Zauberwort lautet Micro FourThirds, ein kürzlich vorgestelltes Konzept für kompakte Systemkameras mit großen Sensoren und Wechselobjektiven. Wenn man die neue Lumix DMC-G1 genauer betrachtet, entsteht der Eindruck, Panasonic hätte seit Jahren auf die nötige Technik gewartet, um eine solche Kamera zu bauen! Wir hatten sie bereits in der Hand und haben ein paar Eindrücke festgehalten. mehr … 


Panasonic Lumix DMC-G1 [Foto: Panasonic]

Hochlichtstarkes Universalzoom unter die Lupe genommen

Olympus E-3 und E-520 mit dem F2,0/14-35mm SWD DCTau-getestet

2008-08-25 Das Olympus Zuiko Digital F2,0/14-35mm ist das lichtstärkste Zoom, das es überhaupt in diesem Brennweitenbereich gibt. Das DCTau-Testlabor hat nun dieses Ausnahmeobjektiv, das aufgrund seines Brennweitenbereichs (entspr. KB 28-70mm) als Standardobjektiv geradezu prädestiniert ist, an der Olympus E-3 sowie der E-520 eingehend auf seine Bildqualität hin untersucht. Fragen zur (Rand-) Auflösung, Vignettierung oder zur Verzeichnung je sowohl bei offener als auch bei geschlossener Blende und bei je drei Brennweitenstellungen beantwortet das ausführliche, benutzerfreundlich aufbereitete Laborprotokoll. Aber auch viele andere kamera- und objektivrelevante Parameter wurden eingehend untersucht. Diese DCTau-Protokolle kosten 1,40 EUR im Einzelabruf, sind aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar. mehr … (Benjamin Kirchheim)


Olympus Zuiko Digital ED 14-35mm 1:2,0 SWD [Foto: Olympus]

Weltpremiere im Testlabor

Nikon D700 und andere DSLRs mit vielen Objektiven DCTau-getestet

2008-07-25 Kaum ist die Nikon D700 auf dem Markt, hat sie schon den Weg in unser DCTau-Testlabor gefunden und wurde in Kombination mit sechs verschiedenen Objektiven auf ihre Bildqualität hin untersucht. Darunter interessante Objektive wie das AF-S 2,8/24-70 G oder das AF-S 2,8/70-200 G VR, aber auch Spezialisten wie das 24 mm PC-E-Nikkor oder das 60 mm Macro oder das lichtstarke 2,0/200 mm sind dabei. Doch auch andere Spiegelreflexkameras und Objektive fanden den Weg ins Labor, darunter die Nikon D3 und D300, Olympus E-3, Canon EOS 450D, 40D und 5D, Pentax K200D sowie die Olympus E-520. Diese DCTau-Protokolle kosten 1,40 EUR im Einzelabruf, sind aber auch gegen eine Monatspauschale von 4,16 bis 9,90 EUR (je nach gebuchtem Nutzungszeitraum) unbegrenzt im gebuchten Zeitraum einsehbar. mehr … (Benjamin Kirchheim)


DCTau Vorschaubild [Foto: MediaNord]

Firmwareupdates

Verbesserte Steuerungssoftware für Metz-Blitze 58 AF-1/48 AF-1

2008-05-29 Besitzer von SLR-Kameras, die nicht über das Label Canon oder Nikon verfügen, sind es gewohnt, etwas länger zu warten: Objektive von Alternativherstellern, Blitzgeräte etc. – die Liste ist lang. Trotzdem können SLRs wie die Sony Alphas aufgrund ihres Markterfolges nicht ignoriert werden. Das hat auch der Blitzhersteller Metz aus Zirndorf erkannt und eine neue Firmware-Version 2.0 für Sony und Konica Minolta herausgebracht. Damit kann in Zukunft auch im LiveView-Modus drahtlos geblitzt werden. Die neue Software kann für die Blitze 58 AF-1 und 48 AF-1 mittels USB-Schnittstelle am PC aufgespielt werden. mehr … 


Metz mecablitz 58 AF-1 [Foto: Metz]

Weiter entwickelt

Olympus E-520 verbessert LiveView und blitzt drahtlos

2008-05-13 Mit der E-520 kündigt Olympus die erwartete große Schwester der vor ca. zwei Monaten vorgestellten E-420 an. Sie stellt quasi eine um die Features der E-420 erweiterte E-510 dar. Dazu gehört nicht nur das neue, drahtlose Blitzsystem, sondern auch eine erweiterte LiveView-Funktion mit Kontrast-Autofokus, Gesichtserkennung und Schattenaufhellung. Alt bewährt sind hingegen der 10-Megapixel-LiveMos-Sensor und der Bildstabilisator auf Sensor-Shift-Ebene. mehr … 


Olympus E-520 [Foto: Olympus]

Neuerscheinung

Andreas Kesberger, "Olympus E-3"

2008-05-06 Im Point of Sale Verlag, bekannt durch seine fundierten Kamerabücher, ist vor Kurzem vom Autor Andreas Kesberger das Buch mit dem Titel "Olympus E-3" erschienen. Kesberger, im Hauptberuf Geschäftsführer der Berliner Monochrom-Niederlassung und als Autor erstmals mit einem Band über die Sigma SD 14 hervorgetreten, beschreibt nun – eher hintergründig als betriebsanleitend – die Olympus E-3. Damit richtet sich sein Werk mit über 300 Fotos und Abbildungen, auf erstklassigem Bilderdruckpapier gedruckt und mit einem stabilen Umschlag versehen, vornehmlich an Fotografen mit einer E-3, die schon fotografische Erfahrung besitzen und diese nicht erst im Buch suchen. Viel erfährt der Leser zum technischen Hintergrund, zum Objektivsortiment und Zubehör sowie Tipps zur umfangreichen Menüstruktur usw. Interessenten erhalten das neue Buch von Andreas Kesberger für 28 EUR im Buchhandel und bei digitalkamera.de. Weitere Informationen zur E-3 und zum Buch gibt es unter den weiterführenden Links. mehr … (Ralf Germer)


Vorderseite von "Olympus E-3" [Foto: Foto: MediaNord]

Auszeichnungen

Die professionelle Olympus E-3 erhält DIWA Gold Award

2008-04-03 Die DIWA (Digital Imaging Websites Association), eine weltweite Organisation kooperierender Websites, hat am heutigen 3. April 2008 in Amsterdam ihren Gold Award an die digitale Spiegelreflexkamera Olympus E-3 aufgrund ihrer hervorragenden technologischen Fortschritte und ihrer hohen Leistungsfähigkeit verliehen. Das E-System von Olympus sei vor vier Jahren ein neuartiger Einstieg in die digitale Spiegelreflexfotografie gewesen. Die E-3 erweitere die Besonderheit dieses Systems durch Hinzufügung eines superschnellen Ultraschall-Autofokus (SWD), durch LiveView-Technologie in Verbindung mit einem flexiblen LCD-Bildschirm und einen integrierten Bildstabilisator. Die kompakte, robuste und wetterfeste Gehäuse- und Objektivkonstruktion mache die Olympus E-3 zu einer zuverlässigen Kamera, die den Ansprüchen der meisten professionellen Fotografen entspräche, heißt es in der Begründung. mehr … 


Olympus E-3 DIWA Gold Award [Foto: DIWA]

Beinahe hosentaschentauglich

Olympus kompakte E-420 tritt die Nachfolge der E-410 an

2008-03-05 Mit der E-420 stellt Olympus eine preisgünstige, kleine und leichte Kamera als Weiterentwicklung der E-410 vor. Die Kamera löst 10 Megapixel auf und ist kompatibel zum umfangreichen FourThirds-System. Vor allem beim LiveView, den Olympus einst mit der E-330 in die DSLR-Welt (mit Wechselobjektiven) einführte, gibt es eine wichtige Weiterentwicklung: Es gibt nun einen Kontrast-Autofokus auf Sensorebene, so dass die E-420 wie eine Kompaktkamera scharf stellen kann – sogar eine Gesichtserkennungsfunktion ist integriert. mehr … 


Olympus E-420 mit 14-42mm Objektiv [Foto: Olympus]
Weitere anzeigen