Testprotokolle abrufbar

Nikon D40x, Olympus E-400, Sigma SD14, Sony Alpha 100 & Lumix TZ3

2007-04-27 Eine interessante Mischung aus acht unterschiedlichen Labortests steht ab sofort für unsere Leser bereit. In alphabetischer Reihenfolge sind dies: je zweimal die DSLRs Nikon D40x, einmal mit dem Standardzoom Nikon AF-S Nikkor 18-55/3.5-5.6 G II und zum anderen mit Nikon AF-S DX 55-200/4-5.6 G ED; ferner die Olympus E-400, zunächst mit Objektiv Olympus Zuiko Digital ED 14-42/3.5-5.6 und ferner mit Olympus ED 50/2.0 Macro; die dritte DSLR-/Objektivpaarung stellt die Sigma SD14 mit Sigma 17-70/2.8-4.5 DC Macro und mit der Festbrennweite Sigma 50/2.8 DG. Außerdem unter den getesteten digitalen Spiegelreflexkameras die Sony Alpha 100 mit Objektiv Sony 50/2.8 Macro. Und als Exoten in dieser Testreihe die Panasonic Lumic DMC-TZ3, die sich als digitale Kompaktkamera durch ihren außerordentlichen zehnfachen Brennweitenbereich (28 - 280 mm entspr. Kleinbild) auszeichnet.

Damit stehen nunmehr insgesamt 694 Testprotokolle bisher getesteter Kameramodelle (von DSLRs bis zu Kompakten) zum ständigen Abruf bei digitalkamera.de bereit und können per Abo oder im Einzelabruf gegen geringe Gebühr angefordert werden (siehe weiterführende Links unten). Auch grundlegende Informationen über das Testverfahren, alle bisherigen Tests sowie drei kostenlose Testbeispiele sind unter dem weiteren, unten aufgeführten Link ständig abrufbar. Schulnotenähnliche Bewertungen darin machen auch Nichtexperten das Verständnis der Laborergebnisse leicht verständlich und vergleichbar. mehr … (Jan-Gert Hagemeyer)


Sigma SD14 [Foto: Sigma]

(Fast) alles im Griff

Power-Grip PG-21 für Sigma SD14 bald erhältlich

2007-04-17 Alles oder zumindest zwei Akkus im Griff hat man mit dem Power-Grip PG-21 für die Sigma SD14, dessen Markteinführung einer offiziellen Meldung zufolge noch diese Woche (am 20.04.2007) in Japan und wenig später auch in Deutschland bzw. Europa erfolgen soll. Damit bekommt die digitale Spiegelreflexkamera einen professionelleren Look, mehr Ausdauer, einen zusätzlichen Auslöser für Hochformat-Aufnahmen – und vor allem mehr Grifffestigkeit in allen Lagen. Das etwas spartanisch ausgelegte Zubehörteil ist dabei alles andere als günstig. mehr … 


Sigma PowerGrip PG 21 [Foto: Sigma]

Foveon Sensor

Kommt jetzt der Durchbruch?

2007-04-16 Diese Meldung machte kürzlich unter Experten die Runde: Der japanische Technologie-Konzern Fujitsu bringt einen neuen leistungsstarken DSP (Digital Signal Processor) auf den Markt, der neben den üblichen Sensoren mit Bayer-Farbfiltern auch die Foveon-Sensoren sowie Kameras mit der 3-CCD-Technologie unterstützt. Bisher hatten Kameras mit dem von der Foveon, Inc. aus Santa Clara/Kalifornien entwickelten Foveon-Sensor eher ein Mauerblümchendasein gefristet. Der Marktanteil war verschwindend klein im Vergleich zu den dominanten Bayer-Sensoren (sowohl CCD als auch CMOS). Das könnte sich nun bald ändern. Denn mit der Verfügbarkeit dieses offenbar leistungsstarken Fujitsu-DSPs haben Kamerahersteller nun bessere Vorraussetzungen, einen Foveon-Sensor in neue Modelle zu integrieren. Und wenn man den Gerüchten im Internet Glauben schenken darf, dann können wir vielleicht noch in diesem Jahr eine Foveon-Kamera von einem der großen Hersteller erwarten. mehr … 


Beim Bayer-Sensor wird viel Licht von den Filtern geschluckt [Foto: Wilfried Bittner]

Die hilfreichen Elf(en)

Sigma gibt neue Firmware (Version 1.01) für SD14 frei

2007-04-13 Gleich elf Änderungen bzw. Neuerungen weiß die neue Firmware 1.01 für die Sigma SD14 aufzubieten, die seit dem heutigen Freitag, dem 13. (für Sigma-Kunden dürfte dieser Tag also nicht als Unglückstag wahrgenommen werden) April 2007, bei Sigma zum freien Herunterladen bereit steht. Dies ist das erste öffentliche Firmware-Update für das digitale Spiegelreflexkameramodell aus dem Hause des bekannten Objektivherstellers; seine Kamera auf den neuesten Stand bringen kann jeder SD14-Besitzer selbst, der die Anweisungen genau befolgt. mehr … 


Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Verträglich/Unverträglich

Sigma veröffentlicht Vista-Kompatibilitätsnotiz für SD9, 10, 14

2007-02-08 In einer heute veröffentlichen Kompatibilitätsnotiz weist Sigma darauf hin, dass von seinen drei digitalen Spiegelreflexkameramodellen (SD9, SD10 und SD14) nur das Jüngste mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista reibungslos funktioniert. Während die SD14 automatisch vom Computer erkannt wird, müssen Besitzer einer SD9 oder SD10 auf ein externes Kartenlaufwerk zurückgreifen, wenn sie ihre Fotos auf den Rechner überspielen wollen. Probleme kann es u. U. auch mit der Anwendung Sigma Photo Pro geben; nur für die der SD14 beiliegende Version 3.0 garantiert Sigma eine vollständige Kompatibilität mit Windows Vista. mehr … (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Kleiner Aufschub

Sigma Deutschland bestätigt verspätete Markteinführung der SD14

2006-12-07 Wie – nach dem Mutterhaus in Japan – nun auch Sigma Deutschland offiziell auf seinen Internetseiten mitteilt, muss die Auslieferung der SD14 auf Ende Februar bis Anfang März 2007 verschoben werden, damit der Verkauf im Handel Mitte März beginnen kann. Das digitale Spiegelreflexkameramodell, das anlässlich der Photokina 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt worden war und eigentlich dieser Tage (Ende November/Anfang Dezember 2006) in den Handel kommen sollte, kämpft angeblich mit einem Problem, das nur zeitweise und unter ganz bestimmten Umständen auftritt. Ging man zunächst bei Sigma noch davon aus, dass dies mit einer neuen Programmierung oder einer "Weiterentwicklung" (O-Ton deutsche Pressemitteilung) zu lösen sei, sei man – nach sorgfältiger Untersuchung und vielen Ansätzen, eine Lösung zu finden – zu dem Ergebnis gekommen, dass man Änderungen an der Hardware vornehmen müsse, um das Problem vollständig beseitigen zu können. Die Verzögerung der SD14 habe keine Auswirkungen auf die Entwicklung und Arbeit an anderen Kameras und Objektiven; Auslieferungstermine dafür wolle man bei Sigma bekannt geben, sobald diese feststehen. mehr … (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sigma SD14 [Foto: Sigma]

Photokina 2006

Sigma bringt Kompaktdigitalkameramodell DP1 mit Foveon-X3-Sensor

2006-09-26 Neben dem digitalen Spiegelreflexkameramodell SD14 hat Sigma heute noch eine zweite Kamera mit Foveon-X3-Sensor angekündigt. Die DP1 ist eine Kompaktkamera mit einer festen Brennweite von umgerechnet 28 mm (bei einer Lichtstärke von F4), eingebautem Pop-Up-Blitz, RAW/X3F-Rohbilddatenspeicherung, manuellen Einstellmöglichkeiten (alternativ zur Programmautomatik stehen eine Zeit- und Blendenautomatik sowie ein manueller Belichtungsmodus zur Auswahl), 2,5"-Monitor und neuem Signalverarbeitungsprozessor ("True" genannt), der mit demselben Foveon-X3-Chip ausgestattet ist, wie er in der SD14 zum Einsatz kommt und so mit "nur" 4,7 Mio. Pixelelementen eine Bildauflösung von entsprechend 14,06 Megapixeln erreicht. Weitere Angaben zu Technik, Funktion und Ausstattung stehen derzeit noch aus; nicht bekannt ist auch, wann und zu welchem Preis die DP1 nach Europa/Deutschland kommt. Eine ausführliche digitalkamera.de-Meldung sowie ein Kamera-Datenblatt zur DP1 folgen bei Bekanntgabe der entsprechenden Daten. mehr … (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sigma DP1 [Foto: Sigma]

Photokina 2006

Sigma gibt technische Daten zur Foveon-Chip-DSLR SD14 bekannt

2006-09-26 Bilder von und einen Namen für Sigmas neuestes digitales Spiegelreflexkameramodell gab es schon – jetzt ist auch alles Weitere über die SD14 bekannt. Das vor allem als Objektiv-Fremdhersteller bzw. -Drittanbieter bekannte japanische Unternehmen hat heute auf der Photokina die letzten Details zur Foveon-Chip-DSLR offiziell bekannt gegeben. Damit steht nun definitiv fest, dass die Kamera zu einer Bildauflösung von entsprechend 14 Millionen Pixeln in der Lage ist. Und die restlichen Ausstattungsmerkmale können sich auch sehen lassen. mehr … 


Sigma SD14 [Foto: Sigma]

DSLR in Sicht

Sigma SD14 zeichnet sich am Kamerahorizont ab

2006-08-29 Mit der Freischaltung einer Sonderseite zu seinem nächsten digitalen Spiegelreflexkameramodell hat Sigma heute den im Internet kursierenden Gerüchten einen Namen gegeben. Außer der Produktbezeichnung SD14, dem Stichtag für die offizielle Ankündigung und der Tatsache, dass die DSLR einen Bildsensor besitzen wird, der mit jedem Pixel die volle Farbinformation erfasst (was auf einen Foveon-Sensor hindeutet), verrät Sigma noch nichts über seine Photokina-Neuheit; erste "Erlkönig"-Fotos (siehe weiterführende Links) im Internet bestätigen aber den Foveon-Sensor. Ansonsten muss man sich bis zum offiziellen Eröffnungstag der Photokina (26.09.2006) gedulden, damit Sigma die "Katze" vollständig "aus dem Sack" lässt, und man kann schon gespannt sein, was die SD14 sonst noch so alles zu bieten hat. mehr … (Yvan Boeres)

Weiterführende Links

Sigma SD14 Teaser [Foto: Sigma]
Weitere anzeigen