Labortest-Protokoll Version 6.1

Fujifilm X-Pro3 mit Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR

Das 16-80mm-Objektiv zeigt dank der sehr guten digitalen Bildfehler-Kompensation seitens der X-Pro3 nur geringe optische Fehler, die Auflösung ist bereits bei Offenblende hoch. Die Kamera zeigt bis ISO 400 einen guten und bis ISO 1.600 einen akzeptablen Signal-Rauschabstand. Das Rauschen ist feinkörnig und wird oberhalb von ISO 3.200 sichtbar, ab hier zeigen sich auch erste Verluste feinster Details, die über ISO 6.400 drastisch zunehmen. Zudem verarbeitet die X-Pro3 eine hohe Eingangsdynamik und zeigt nur eine geringe Farbabweichung. Bis ISO 6.400 differenziert sie über vier Millionen Farbnuancen. Der Autofokus ist schnell, aber die Auslöseverzögerung gerade noch befriedigend.

Fujifilm X-Pro3 mit  XF 16-80 mm F4 R OIS WR Labortest

Dieser Labortest steht auch in einer modernen PDF-Version zur Verfügung. Labortest-Protokoll Version 6.1 basierend auf dem DXOMARK Analyzer. 23 Diagramme und 3 Tabellen zu Schärfeabfall, Randabdunklung (Vignettierung), Verzeichnung, Chromatische Aberration, Auflösung MTF, Schärfeartefakte, ISO-Empfindlichkeit, Signal-Rauschabstand, Texturschärfe, Korngröße, Luminanzrauschen, Farbrauschen, Eingangsdynamik, Tonwertübertragung, Ausgangs-Tonwertumfang, Farbtreue, Farbabweichung, Weißabgleichsgenauigkeit, Tatsächliche Farbtiefe und Auslöseverzögerung. mehr …

Alle folgenden Texte sind immer identisch und dienen der grundsätzlichen Erklärung. Dieses Labortest-Protokoll besteht aus umfangreichen Bildqualitäts-Labormesswerten in Form von Diagrammen und Tabellen sowie Messwerten zur Auslöseverzögerung. Gemessen wird dabei in JPEG. Alle Brennweiten in diesem Protokoll sind äquivalent zum 35-Millimeter-Kleinbildformat angegeben. Einige Messwerte beziehen sich zur Vergleichbarkeit unterschiedlich auflösender Digitalkameras auf einen 20 x 30 Zentimeter großen Fotodruck. Die Auflösung wiederum wird zur Vergleichbarkeit unterschiedlich großer Sensoren auf einen 24 x 36 Millimeter großen Kleinbildsensor umgerechnet.

Zugriff als digitalkamera.de-Benutzer

Als registrierter Benutzer nutzen Sie Bezahlinhalte auf digitalkamera.de besonders komfortabel:

  • Für den Einzelkauf können Sie ein Guthaben aufladen (ab 5,00 €) und damit mit nur einem Mausklick Labortests oder Zeitschriftenartikel kaufen.
  • Für den permanenten Zugriff können Sie eine Labortest-Flatrate buchen (ab 4,16 € pro Monat, keine automatische Verlängerung!).
  • Einzeln gekaufte Labortests werden für zeitlich unbegrenzten Zugriff in Ihrer persönlichen Labortest-Bibliothek gespeichert.
  • Für den Kauf der Guthaben oder Labortest-Flatrates stehen Ihnen zahlreiche Bezahloptionen zur Verfügung: PayPal, direkte Bezahlung per Kreditkarte oder Überweisung (Vorkasse).

Jetzt einloggen oder als neuer Benutzer registrieren.


Kostenpflichtigen Inhalt kaufen

Labortest-Protokoll Kamera Version 6.1 (aktuelle Modelle)

digitalkamera.de Labortest Fujifilm X-Pro3 mit Fujifilm XF 16-80 mm F4 R OIS WR (v6.1)

Netto: 1,31 €
MwSt. (7 %): 0,09 €
Preis: 1,40 €

Ihre Angaben

Diese Angaben brauchen wir unbedingt von Ihnen:

Angaben für Ihre Rechnung (optional)

Sie erhalten nach dem Kauf eine Rechnung per E-Mail, die Angaben in diesen Felden werden hierzu verwendet.








Nach erfolgreichem Speichern der E-Mail-Adressse und der Auswahl des Landes geht es zum Kauf.

Labortest-Protokoll-Auswahl

Derzeit stehen 1.830 Labortests zur Verfügung.

Labortests von Kameras mit festem Objektiv
Labortests von Kameras mit Wechselobjektiv
Labortests von Objektiven

Labortest-Protokoll-Suche

Labortest-Flatrate

Um unbeschränkten Zugriff auf alle Labortests zu haben, können Sie eine Flatrate buchen.

DXOMARK Logo

Die Bildqualität in unseren Tests ermitteln wir seit 2011 mit DXOMARK Analyzer.

Labortest-Versionen

Die Zahlen in eckigen Klammern in den Ausklapp-Menüs und Links zeigen, über welchen Informationsumfang das jeweilige Protokoll verfügt:

[v3.x] DCTau-Messverfahren: Auflösung Bildmitte-Rand, Richtungsabhängigkeit, Wir- kungsgrad und Nettodateigröße, Artefaktnote und Kommentar, Scharfzeichnung horiz./vertikal, Randabdunklung, Verzeichnung, Rauschverhalten, Signalüber- tragung, Komprimierung, Einzel- noten und Gesamtnote. Kom- mentare zu jedem Abschnitt sowie Fazit.

[v4.x] Wie 3.x, jedoch zusätz- lich mit Original-Testbildern für Artefakte, Scharfzeichnung und Rauschen.

[v5.0] Wie 4.x, jedoch zusätz- lich mit Auflösung bei mehreren Blenden, Rauschverhalten bei allen ISO-Werten (inkl. Aus- schnitten aus Testbildern), Eingangsdy- namik bei allen ISO-Werten, ausführlicheres Fazit statt Einzelkommentare zu jedem Abschnitt.

[v5.0+] Wie 5.0 jedoch zusätz- lich mit Autofokus-Geschwin- digkeit/Auslöseverzögerung.

[v6.x] Neues Messverfahren (DXOMARK für Bildqualität, Image Engineering für die Auslöse- verzögerung und Autofokus- geschwindigkeit) mit neuen Diagrammen und ausführlichen Erklärungen sowie Ablesehilfen. Die Messungen erfolgen in Blenden- und ISO-Reihen, soweit es die Kamera- einstellungen zulassen. Bei Objektivtests und Kameratests sind folgende Diagramme enthalten: Schärfeabfall Bildmitte-Rand, Rand- abdunklung, Verzeichnung, Chromatische Aberration, Auflösung (bei Objektivtests an allen damit gemessenen Kameras ). Bei Kameratests zusätzlich: Schärfeartefakte, tatsächliche ISO-Empfindlich- keit, Signal-Rauschabstand, Texturschärfe, Korngröße, Luminanzrauschen, Farb- rauschen, Eingangsdynamik, Tonwertübertragungskurve, Ausgangs-Tonwertumfang, Farbtreue, Farbabweichung, Weißabgleichsgenauigkeit, tatsächliche Farbtiefe, Auslöseverzögerung und Autofokusgeschwindigkeit sowie Blitzausleuchtung.