Labortest und Test in Arbeit

Sony DSC-RX100M5A zum Test eingetroffen

2019-01-15, aktualisiert 2019-01-17 Die neue Version der Sony RX100 V machte uns einiges Kopfzerbrechen. Handelt es sich dabei nun um ein neues Modell oder nicht? Braucht die Kamera einen neuen Test? Wir meinen: ja! Immerhin hat die RX100 Mark V ja einen neuen Prozessor und ein neues Menü erhalten. Das hat (mindestens) Auswirkungen auf die Geschwindigkeit und die Bedienung. Sony hat allerdings gar keine Testgeräte von dem Gerät, das aus Marketing-Sicht keine neue Kamera ist. Freundlicherweise hat uns Foto Wiesenhavern aus Hamburg leihweise ein Testgerät geschickt – sogar als Premium-Kit mit Griff und Tasche. Die RX100 V "A" durchläuft somit unser Testlabor und anschließend schreiben wir einen neuen Testbericht.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild Sony DSC-RX100 VA Kit. [Foto: MediaNord]

    Sony DSC-RX100 VA Kit. [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Kamera-Stromversorgung über Gleichstromkoppler

Akku-Dummies mit Netzteil von Zubehörherstellern können eine wirtschaftliche Lösung für eine Dauerstromversorgung sein. mehr…

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Papierhintergrund-Anlage einfach gebaut

Aus 2 Rundhölzern, 4 Ösenschrauben und zwei einfachen Leuchtenstativen besteht unsere handliche Hintergrundanlage. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 57, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.