Lang erwartete Alpha 7 IV im Anmarsch?

Neue Sony-Kamera wird im YouTube-Livestream vorgestellt

2021-10-18 Am kommenden Donnerstag, den 21. Oktober 2021, will Sony um 16 Uhr eine neue Kamera in einem YouTube-Livestream präsentieren. Dass es sich um eine Alpha-Kamera handelt, verrät Sony, über weitere Details gibt es allerdings nur Spekulationen. Am wahrscheinlichsten wird wohl der längst überfällige Nachfolger der Sony Alpha 7 III präsentiert. Gemunkelt wird von einem neuen 33-Megapixel-Sensor (natürlich im Kleinbildformat), einer 4K-Videofunktion mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde sowie einem dreh- und schwenkbaren Bildschirm mitsamt erweiterter Touchbedienung. Mehr Details als vermutlich gewollt verrät ein Blick in die Keywords des Seitenquelltextes.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Neue Sony Alpha Kamera. [Foto: Sony; Screenshot: MediaNord]

    Neue Sony Alpha Kamera. [Foto: Sony; Screenshot: MediaNord]

Die Keywords kann man sich im Seitenquelltext ansehen. Wir listen sie hier einmal der besseren Lesbarkeit wegen gruppiert auf:

  • ILCE-7M4, A7M4, Alpha 7, Alpha7, Sony A7 IV, Sony a7 IV, Sony α7 IV, Sony A7 iv, Sony a7 iv, Sony alpha, Sony α, mirrorless, Sony E-mount camera
  • field camera, pro camera, camera for movies
  • 33MP, full frame camera, 15+ stops dynamic range, 10fps
  • 4K, 4K60p, 10-bit 4:2:2 HLG, All-I XAVC S-I, S-Cinetone, S-log3, live streaming
  • Eye AF, Animal Eye AF, AF, Eye AF movies, Eye AF birds
  • silent shutter
  • Creative Look
  • BIONZ XR
  • S&Q dial
  • vari-angle
  • gimbal
  • 5GHz Wi-Fi, USB 10Gbps, FTP

Die Alpha 7 IV wird also einen Kleinbildsensor mit 33 Megapixeln Auflösung, 15 Blendenstufen Dynamikumfang und zehn Serienbildern pro Sekunde haben. Es kommt der Bionz XR Prozessor zum Einsatz und der Autofokus erkennt Augen nicht nur von Menschen, sondern auch von Tieren und Vögeln. Die 4K-Videofunktion erreicht maximal 60 Bilder pro Sekunde, unterstützt 10 bit Farbtiefe mit einem Subsampling von 4:2:2 samt HLG (Hybrid Log Gamma, also HDR), speichert in All-Intra XAVC S-I, unterstützt neben HLG auch S-Cinetone und S-Log3 und sogar Livestreaming wird möglich sein. Auch im Videomodus steht ein Tieraugen-Autofokus zur Verfügung. Das Keyword "gimbal" würden wir als verbesserten Sensor-Shift- und/oder Hybrid-Video-Bildstabilisator deuten.

Auf dem Moduswahlrad gibt es den von vielen anderen Kameras bekannten S&Q-Modus für Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen und der Bildschirm wird dreh- und schwenkbar sein. Außerdem umfasst die Konnektivität 5 GHz WLAN, USB 3 mit 10 Gbps und das FTP-Protokoll wird ebenfalls unterstützt. Ein Anschauen des Videos wird sich unserer Meinung nach trotz der bereits vielen verratenen Details sicher lohnen, denn die Kamera wird noch viel mehr können. Wir werden selbstverständlich am Donnerstagnachmittag ausführlich über die neue Kamera berichten.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit 30 % Rabatt

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit 30 % Rabatt

Suchen und finden Sie ganz einfach Ihre Fotos, auch in sehr großen Fotosammlungen, und jetzt mit 30 % Rabatt. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.