Zulieferer-Probleme

Mögliche Lieferschwierigkeit der Sony Alpha 6100 und RX0 II

2020-12-07 Sony Japan entschuldigt sich in einer kurzen Pressemitteilung über einen Lieferstopp im Sony-eigenen Store für bestimmte Digital-Imaging-Produkte, darunter die Alpha 6100 und RX0 II. Es gibt offenbar Lieferschwierigkeiten bei einem Zulieferer. Inwieweit diese Lieferschwierigkeiten auf den europäischen beziehungsweise deutschen Markt durchschlagen, ist nicht bekannt. Momentan ist die Alpha 6100 noch gut bei deutschen Händlern verfügbar.

Nachtrag: Der Grund könnte in einem Brand bei AKM Semiconductor liegen, einem Hersteller von Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandlern (ADCs und DACs). Wie Inside Imaging berichtet, sind wohl auch Canon und Nikon von den Lieferengpässen betroffen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Sony Alpha 6100 mit 16-50 mm. [Foto: Sony]

    Sony Alpha 6100 mit 16-50 mm. [Foto: Sony]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.