Hamer Testival, Online-Fototage, Lumix Festival digital, RAW frei Haus

Foto-Events online: Highlights fürs Wochenende und demnächst

2020-05-15 Während der Corona-Pandemie haben sich etliche Informations- und Bildungsangebote ins Internet verlagert. Derzeit gibt es auch im Foto-Bereich besonders viele spannende (kostenlose und kostenpflichtige) Workshops. Am morgigen Samstag können wir sogar die erste virtuelle Hausmesse eines Händlers erleben mit (fast) allem, was sonst eine Hausmesse so ausmacht. Mit RAW-FREI-HAUS gibt es die RAW Phototriennale Worpswede jetzt digital, ebenso das LUMIX Festival. Und äußerst sehenswert sind die derzeit von Datacolor jeden Dienstag gehosteten Webinare.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild Live Foto Hamer Testival – die kommende Foto-Hamer-Hausmesse wird digital. [Foto: Foto Hamer, Screenshot: MediaNord]

    Live Foto Hamer Testival – die kommende Foto-Hamer-Hausmesse wird digital. [Foto: Foto Hamer, Screenshot: MediaNord]

Sehr gespannt sind wir auf das Hamer Testival, die neue, digitale Hausmesse des Bochumer Fotohändlers, der auch den Fotoequipment-Verleih Gearflix betreibt. Marius Hamer und sein Team haben sich gefragt, was eine Hausmesse eigentlich ausmacht, und so viel wie möglich davon ins Internet geholt. Eine Sache wird auf der Strecke bleiben, das ist klar: das haptische Befingern der Fotoprodukte geht online natürlich nicht. Aber sonst eigentlich alles:

  • Hochwertige Vorträge, die sonst im nahe gelegenen Kino in Bochum stattfinden, werden jetzt online gestreamt.
  • Die Fachleute der Kamerahersteller, die sonst an den Ständen den interessierten Besuchern Rede und Antwort stehen, tun dasselbe jetzt ebenfalls online per Video-Chat.
  • Messe-Angebote, die nur an dem Tag für die vorrätigen Mengen gelten.

Den ganzen Tag über laufen drei oder vier Livestreams parallel. Man hat also etwas die Qual der Wahl. Die einzelnen Themen sind aber so verteilt, dass jemand, der sich für eine bestimmte Marke interessiert, nichts verpasst. Alle Infos zum Event am Samstag, den 16.05.2020, gibt es auf der Website von Foto Hamer.

Ein anderes Konzept verfolgt Foto Koch mit den Online Fototagen, die dieses Jahr in digitaler Form die Düsseldorfer Fototage ersetzen. Auch wenn das hypermoderne Ladengeschäft von Foto Koch wieder geöffnet hat – die aktuell geltenden (und sinnvollen) Abstandsregelungen lassen die Düsseldorfer Fototage dieses Jahr unmöglich erscheinen. Das Ganze bleibt die Hausmesse von Foto Koch, wird aber online und bundesweit und über einen längeren Zeitraum (20. Mai bis 3. Juni) ausgespielt. Wir kommen darauf noch zurück. Wer schon mehr wissen will: fotokoch.de/fototage.html

  • Bild Die Düsseldorfer Fototage werden dieses Jahr die Foto Koch Online Fototage. [Foto: Foto Koch, Screenshot: MediaNord]

    Die Düsseldorfer Fototage werden dieses Jahr die Foto Koch Online Fototage. [Foto: Foto Koch, Screenshot: MediaNord]

Das LUMIX Festival 2020 findet erstmals in digitaler Form statt. Das berichtete Panasonic in einer Pressemitteilung vom 7. Mai 2020. Als Datum wird der 19. bis 28. Juni 2020 genannt. "Unter dem Titel "10 Tage – 10 Themen" werden unter lumix-festival.de, auf Instagram und Facebook Live Talks, Podcasts und Online-Portfoliosichtungen stattfinden." heißt es im Anschreiben zur Presseinformation. Das hört sich interessant an, zumal das Online-Format potenziell weitere Interessenten erreicht (traditionell finden die LUMIX Festivals (die von Panasonic gesponsert, aber nicht veranstaltet werden) in Hannover statt.

Die Website lumix-festival.de weiß von alledem noch nichts. Dort steht auch eine Woche später (wir hatten diese Info extra noch zurückgehalten) weiterhin, dass das LUMIX Festival 2020 abgesagt sei. Das spricht jetzt irgendwie eher nicht für einen coolen Digital-Event, das da kommt. Aber schauen wir mal. Wir bleiben am Ball.

"RAW-FREI-HAUS, das Online-Format der RAW Phototriennale Worpswede ist vorläufig abgeschlossen und ist in den vergangenen Wochen überregional als hervorragendes Beispiel eines digitalen Kulturangebots wahrgenommen worden." beginnt die Pressemitteilung des dieses Jahr durch die Corona-Pandemie in die digitale Form überführte Form des relativ neuen Worpsweder Fotoevents. Die Kern-Zeit (21. März bis 19. April) fiel sozusagen perfekt ins maximale Corona-Shutdown. Die Leute rund um Festivaldirekter Jürgen Strasser haben sich wirklich wahnsinnig Mühe gegeben und hoch professionelle Ergebnisse abgeliefert – und Hella Hahm die perfekte Pressearbeit dafür.

Wer gerade Fotoausstellungen vermisst (beispielsweise in Zingst, wo dieses Jahr offenbar kurzerhand der Stecker komplett rausgezogen wurde), der sollte sich unbedingt die tollen Videos aus Worpswede anschauen! Übrigens sind die ersten der Ausstellungen mittlerweile auch physisch geöffnet. Wer also Lust auf einen Ausflug nach Worpswede hat, kann das umfangreiche Online-Angebot auch hervorragend zur Vorbereitung nutzen. Detaillierte Infos unter raw-phototriennale.de.

  • Bild Die RAW Photo Trienale gibt es dieses Jahr auch online. Erste Ausstellungen konnten mittlerweile aber auch physikalisch öffnen. [Foto: RAW Photo Trienale Worpswede]

    Die RAW Photo Trienale gibt es dieses Jahr auch online. Erste Ausstellungen konnten mittlerweile aber auch physikalisch öffnen. [Foto: RAW Photo Trienale Worpswede]

Ein ganz heißer Tipp sind derzeit auch die von Datacolor gesponserten bzw. gehosteten Webinare. Den Dienstagabend habe ich derzeit fest für diese kurzweiligen Online-Seminare reserviert. Letzten Dienstag hat Chris Martin Scholl äußerst cool und interessant seine Arbeitsweise bei der Architektur-, Porträt- und Lifestyle-Fotografie gezeigt. Die beiden nächsten Termine sind:

  • 19.05.2020, 19 Uhr: „Bewusste Bildgestaltung für bessere Fotos“ mit Klaus Wohlmann, weitgereister Fotograf und Künstler, Referent und Workshop-Leiter.
     
  • 26.05.2020, 19 Uhr: „Landschaftsfotografie erfolgreich planen“ mit Markus van Hauten, vielfach ausgezeichneter Landschaftsfotograf.

Ich bin auf jeden Fall live dabei. Wer am Dienstagabend nicht kann, sollte sich trotzdem registrieren. Die Sachen können dann später auch als Aufzeichnung angeschaut werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung erfolgt über das Tool GoToWebinar. Nach der Online-Registrierung auf der Datacolor-Website bekommt man eine E-Mail mit individuellem Zugangs-Link fürs Webinar und am Tag der Veranstaltung noch einmal ein ebensolches E-Mail als Erinnerung.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Eine per USB an einen Windows-PC angeschlossene Canon-Kamera lässt sich mit der Beta-Software als Webcam verwenden. mehr…

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

Mit Sun Locator Pro Outdoorshootings in 3D planen

In diesem Fototipp stellen wir die Sun Locator App vor, die sich zum Planen von Outdoorshootings einsetzen lässt. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.