Wetterfester Rucksack mit flexiblem Innenleben

Testbericht: Thule Perspektiv Backpack Fotorucksack

2014-01-30 Fotografie ist ja für viele Menschen großer Bestandteil des Lebens. Und so erweitern die Schweden von Thule getreu ihrem Motto "Bring your life" das Segment der Kamerataschen und schicken mit der “Perspektiv”-Reihe modern gestaltete und vielseitige Taschen ins Rennen. Hier findet sich neben einer Messenger Bag und einem mit Slingshot-Funktion ausgestatteten Daypack auch das “Perspektiv Backpack”. Letzteres haben wir für diesen Test genauer unter die Lupe genommen.  (Sebastian Nevermann)

  • Bild Der Thule Perspektiv Fotorucksack bietet funktionales Design mit vielen gelungenen Ausstattungsmerkmalen. [Foto: Thule]

    Der Thule Perspektiv Fotorucksack bietet funktionales Design mit vielen gelungenen Ausstattungsmerkmalen. [Foto: Thule]

  • Bild Der gepolsterte Rücken des Thule Perspektiv bietet Tragekomfort auch im beladenen Zustand. [Foto: Thule]

    Der gepolsterte Rücken des Thule Perspektiv bietet Tragekomfort auch im beladenen Zustand. [Foto: Thule]

  • Bild Durch die flexible Inneneinteilung können unterschiedlichste Zubehörteile und Kameras bequem verstaut werden. [Foto: Thule]

    Durch die flexible Inneneinteilung können unterschiedlichste Zubehörteile und Kameras bequem verstaut werden. [Foto: Thule]

  • Bild Eine hohe Fertigungsqualität wird auch beim Fotorucksack Perspektive groß geschrieben. [Foto: Sebastian Nevermann]

    Eine hohe Fertigungsqualität wird auch beim Fotorucksack Perspektive groß geschrieben. [Foto: Sebastian Nevermann]

Für einen Tagestripp in die schöne Altstadt oder einen Waldspaziergang mit Kamera reicht eine abgespeckte Equipmentauswahl vollkommen aus. Doch wer auf einer Reise oder einem Locationshooting auf die gesamte Ausrüstung angewiesen ist, dem wird ein Daypack oder ein kleiner Toploader nicht genügen. Nun kann man sich entweder mit einem zwar stabilen aber sperrigen Peli-Case herumschlagen oder aber mit einem geräumigen Fotorucksack die angenehmere und praktischere Lösung wählen. Das “Perspektive Backpack” von Thule bietet genau das.

Verarbeitung, Design und Platzangebot Der 450 x 300 x 211 mm große Innenraum (Außenmaße 500 x 310 x 264 mm), der mit einem komplett frei zu gestaltendem Innensystem und versteiften Außenwänden aufwartet, wird rückseitig beladen. Hier finden bis zu zwei Profi-DSLRs mit Objektiv, je nach Brennweite vier bis sieben Optiken sowie Aufsteckblitz und weiteres Zubehör Platz. Eine Kamera mit angebrachtem Objektiv kann dabei mit einem schnell verschließbaren Schaumstoffpolster von oben fixiert werden. Auf der Innenseite des Hauptfachverschlusses finden sich zusätzlich zwei transparente Reißverschlusstaschen, in denen Kabel, Akkus und weitere Kleinteile übersichtlich untergebracht werden können. Neben den zahlreichen und variablen Trennwänden und Abdeckstreifen, die allesamt mit hochwertigem Klettverschluß versehen sind, liegen zwei offene Speicherkartenmäppchen für CF- und SD-Karten bei. Leider wurde an der stabilen Unterseite an guter Polsterung gespart. Es wird also Vorsicht beim Abstellen verlangt, sollten sich hier empfindliche Teile befinden.

Wenn immer noch Platzbedarf herrscht, bietet eine kleine Tasche (ca. 250 x 170 x 45 mm) auf der Oberseite weiteren Stauraum für Smartphone, Ladegeräte oder eine Tüte gebrannter Mandeln. Falls die Reise über die Landesgrenzen hinaus geht, gibt es an der Außenseite noch zwei Dokumententaschen (ca. 170 x 120 mm und 170 x 250 mm) in denen Reisepass, Flugpläne und Modelverträge unterkommen können. Leider sind diese beiden Reißverschlüsse sehr leicht zugänglich und könnten leichtes Spiel für Taschendiebe sein. Dagegen sind alle anderen Verschlüsse beim Tragen verdeckt, so auch der Verschluß des gepolsterten Fachs im Rückteil, in dem man ein 15"-Notebook sicher verstauen kann.

Die Befestigung eines Stativs ist entweder an der Front oder an den Seiten möglich. Dafür sind auf Schulterhöhe drei verstellbare Verschlüsse angebracht. An der unteren Front ist eine Schlaufe angebracht, die die Stativbeine aufnimmt. An den Seiten befinden sich an dieser Stelle flexible Taschen, in denen auch ein leichtes Lichtstativ und Reflexschirme ihren Platz finden.

Handhabung und Tragekomfort Das “Perspektiv Backpack” ist für rückseitiges Beladen gedacht; Der Rucksack muss also jedesmal abgesetzt werden, um an das Hauptfach bzw. das Notebook zu gelangen. Wenn sich dabei ein Stativ an der Front des Rucksacks befindet ergibt sich je nach Untergrund eine etwas wacklige Lage. Ohne ein Dreibein an der Front liegt der Rucksack aber sicher und stabil und lässt sich leicht be- und entladen. Das Innenleben ist in einem hellen Blau gehalten, was nicht nur das Suchen von Kleinteilen bei schlechten Lichtverhältnissen erleichtert, sondern im Kontrast zum dunklen Grau der Außenhülle auch eine stil- und reizvolle Farbgestaltung erzeugt. Dieses farbliche Highlight findet sich auch an den Ösen der Reißverschlüsse wieder. Die Außenhülle besteht aus sehr fein gewebtem Nylon und wurde in der so genannten Cloudburst-Konstruktion angefertigt. Hierbei werden alle Außensäume heiß verklebt und der Stoff wasserabweisend imprägniert. Aus diesem Material bestehen auch die Abdeckungen, unter denen sich die Reißverschlüsse für Haupt- und Zubehörfach befinden, während wasserdichte YKK RCPU Reißverschlüsse die Notebook- und Dokumententaschen schützen.

  • Bild Der Stativhalter des Thule Perspektiv Fotorucksacks bietet sicheren halt für ein Dreibein-Stativ. [Foto: Sebastian Nevermann]

    Der Stativhalter des Thule Perspektiv Fotorucksacks bietet sicheren halt für ein Dreibein-Stativ. [Foto: Sebastian Nevermann]

  • Bild Durch einen Schnellverschluss ist die Stativbefestigung einfach und schnell zu handhaben. [Foto: Sebastian Nevermann]

    Durch einen Schnellverschluss ist die Stativbefestigung einfach und schnell zu handhaben. [Foto: Sebastian Nevermann]

  • Bild Der Thule Perspektive Fotorucksack punktet durch viele große und kleine Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel das Speicherkartenfach... [Foto: Sebastian Nevermann]

    Der Thule Perspektive Fotorucksack punktet durch viele große und kleine Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel das Speicherkartenfach... [Foto: Sebastian Nevermann]

  • Bild ...oder das Dokumentenfach für Reisepass oder andere wichtige Dokumente. [Foto: Sebastian Nevermann]

    ...oder das Dokumentenfach für Reisepass oder andere wichtige Dokumente. [Foto: Sebastian Nevermann]

  • Bild Ein kleiner Hüftgurt gibt dem Fotorucksack zusätzlichen Halt. [Foto: Sebastian Nevermann]

    Ein kleiner Hüftgurt gibt dem Fotorucksack zusätzlichen Halt. [Foto: Sebastian Nevermann]

  • Bild Eine verschließbare Innentasche sorgt zudem noch für Ordnung bei Kleinteilen. [Foto: Sebastian Nevermann]

    Eine verschließbare Innentasche sorgt zudem noch für Ordnung bei Kleinteilen. [Foto: Sebastian Nevermann]

Die Unterseite besteht aus etwas gröberem und belastbarerem Material, so kann man die Tasche guten Gewissens auch auf unwegsamem Gelände abstellen. Ein abnehmbarer und in Hüfthöhe verstauter Regenüberzug, der bei Bedarf den gesamten Rucksack überzieht, bietet auch bei Dauerregen Schutz.

Die Schulterriemen sind breit und gut gepolstert und leicht zu verstellen. Ein höhen- und längenverstellbarer Brustgurt bietet zusätzlich Tragesicherheit. Der gepolsterter Tragegriff im Nackenbereich erlaubt angehnemes Hochheben und Absetzen der Tasche. Auf eine Zugentlastung der Schulterriemen wurde leider komplett verzichtet und stellt so den augenscheinlich größten Mangel am Tragesystem dar. Hier wird erst der Langzeiteinsatz zeigen, ob die Vernähung der Riemen ihrem guten Eindruck alle Ehre macht. Der Rucksack liegt mit einem Hüft- und zwei kleineren Schulterpolstern sehr angenehm auf, die Aussparungen zwischen den Polstern sorgen für ausreichend Luftzirkulation. Ein einstellbarer Hüftgurt entlastet die Schultern zusätzlich und ist für längere Wanderungen unerlässlich. Bei Bedarf lässt sich dieser unter dem Hüftpolster verstauen. Hier versteckt sich allerdings auch der Regenüberzug, wodurch die Hüftpartie stark ausbeult und der Tragekomfort gemindert wird.

Hat man sich das Tragesystem erstmal eingestellt erlaubt der Rucksack auch mit der Kamera im Anschlag den für Reportage- und Naturfotografie nötigen Bewegungsfreiraum. Die Außenmaße erlauben zudem die Mitnahme im Handgepäck der meisten Fluglinien. Eine Befestigung auf einem Trolley ist allerdings nicht vorhanden.

Der Vertrieb der Thule Fototaschen erfolge derzeit über Globetrotter, den Fotofachhandel und ab zweitem Quartal 2014 auch über Media Markt und Saturn, schreibt Thule uns, ein Vertrieb über Amazon sei nicht geplant. Die Taschen tauchten allderings auch bei Amazon auf (auch direkt, nicht nur Marketplace), andere Taschen der Serie sind dort auch lieferbar; der hier getestete Thule Perspektiv SLR Backpack allerdings derzeit nicht bzw. mit sehr langer Lieferzeit. Andere Händler findet man auf Idealo.de bislang kaum.

Fazit Thule hat mit dem Perspektiv Backpack einen sehr schönen, modernen und funktionellen Fotorucksack auf den Markt gebracht, der neben den umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten im Innenraum auch über eine wetterfeste und gut verarbeitete Außenhülle verfügt. Zusammen mit Stauraum für Stativ und Notebook bietet er sich für Fotoexpeditionen und Outdoorshootings an und ist auch für weitere Reisen geeignet. Das größte Plus des Backpacks, nämlich die enorme Kapazität, ist leider auch ein großer Schwachpunkt, da man schnell dazu neigt, den Rucksack zu überladen; was den Tragekomfort mindert. Wer hier mit gesunder Rückenmuskulatur aufwarten kann, ist klar im Vorteil.

Hersteller Thule
Typenbezeichnung Perspektiv
Korpuseigenschaften
Material Nylon
Hauptfarbe / Aktzentfarbe Schwarz / Blau
Abmessungen Außen 31 x 50 x 26,4 cm
Abmessungen Innen 30 x 45 x 21 cm
Lufthansa Handgepäck-tauglich (550 x 400 x 230 mm) nein
Fassungsvermögen k. A.
Leergewicht 2,00 kg
Belademöglichkeiten oben, vorne
Tragesystem
Tragevarianten Rücken (2 Gurte)
Brustgurt vorhanden ja
Gurte mit Antirutscheinrichtung ja
Hauptgurt abnehmbar nein
Gurte Längenverstellbar ja
Tragegurtbreite 6,50 cm
Tragegurtpolsterung ja
Maximale Tragegurtlänge 85,0 cm
Tragegurt abnehmbar nein
Tragegriff ja
Tragegestell verstaubar nein
Zusätzlicher Stützgurt ja
Sling-Funktion nein
Rücken belüftet ja
Rollen (Trolley) nein
Regenschutzhülle vorhanden ja
Wetterschutzhülle abnehmbar ja
Wasserfest ja
Wasserdicht nein
Schwimmfähig nein
Schließmechanismen Klettverschluss, Reißverschluss, Schnappverschluss
Befestigung für Stativ ja
Innenraum
Innenaufteilung Flexibel
Anzahl Fächer Innen/Außen 2 /2
Kamerafach herausnehmbar nein
Daypack-Fach vorhanden nein
Notebookfach vorhanden ja
Notebookfach Abmessungen 26,5 x 38 x 3 cm
Notebook Bilddiagonale 15 Zoll
Notebookfach herausnehmbar nein
Zubehörtaschen vorhanden ja
Speicherkartenfach ja

Rucksack-Tests Auswahl

Hersteller
Modell

Kurzbewertung

  • Individualisierbares Innenleben
  • Drei Stativ-Befestigungsmöglichkeiten
  • Enorme Kapazität
  • Keine Schnellzugriffsmöglichkeit