Schneller Nachfolger für CF-Speicherkarten kommt

XQD-Speicherkarten sollen CompactFlash ablösen

2012-01-02 Die CompactFlash Association stellt das neue Speicherkartenformat XQD vor. XQD-Karten basieren auf dem PCI-Express-Bus und sollen in der ersten Generation Datentransferraten von bis zu 500 Megabytes/s erreichen. Mittelfristig soll das XQD-Format die altehrwürdigen CF-Karten ablösen. An der Spezifikation des XQD-Formats waren unter anderem Nikon und Sony beteiligt. Erste Kameras, die auf XQD-Karten setzen, werden noch im Laufe dieses Jahres erwartet.  (Martin Vieten)

XQD Logo [Foto: XQD]Bereits Ende 2010 haben der Speicherkartenhersteller SanDisk sowie die Kameraproduzenten Nikon und Sony der CompactFlash Association Spezifikationen für eine neue Generation schneller Speicherkarten vorgeschlagen. Ziel war die Entwicklung eines Kartentyps, der deutlich höhere Übertragungsraten und größere Speicherkapazitäten als die bisherigen Compactflash-Karten ermöglicht. Hohe Datenübertragungsraten erlauben zum Beispiel sehr hochauflösende Fotos – auch im RAW-Format –, schnell zu speichern. Dies wiederum ermöglicht die Entwicklung von Kameras mit sehr hohen Serienbildraten bei lang andauernden XQD-Speicherkarte [Foto: XQD]Aufnahmeserien. Darüber hinaus soll das neue Format Speicherkarten mit bis zu zwei Terabyte Kapazität unterstützen und so der unterbrechungsfreien Aufzeichnung von langen Videos in Full-HD-Auflösung den Weg ebnen.

Im Dezember 2011 hat die CompactFlash Association nun entsprechende Spezifikationen für das neue XQD-Format veröffentlicht: Die Karten weisen bei einer Kantenlänge von 38,5 x 29,8 mm eine etwas kleinere Fläche als CF-Karten auf, sind mit einer Tiefe von 3,8 Millimeter jedoch etwas dicker. In der ersten Version XQD-1.0 sind Transferraten von bis zu 2,5 Gigatransfers/s möglich, was netto einer Datenrate von etwa 500 Megabytes/s entspricht. Die minimale Datenübertragungsrate soll 125 Megabytes/s nicht unterschreiten, damit sind selbst im ungünstigsten Falle XQD-Karten mindestens 25 Prozent schneller als die derzeit schnellsten CF-Karten.

Wann XQD-Karten und Kameras mit einem entsprechenden Anschluss erscheinen werden, steht noch nicht fest. Marktbeobachter gehen jedoch davon aus, dass erste XQD-Karten auf der Messe CP+ vom 9. bis 12. Februar in Yokohama (Japan) gezeigt werden. Zudem wird damit gerechnet, dass die an der Spezifikation des XQD-Formats beteiligten Hersteller Nikon und Sony im Laufe dieses Jahres Kameras mit entsprechender Unterstützung präsentieren werden.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Sechs lichtstarke Festbrennweiten an der Olympus OM-D E-M10 getestet

Das Olympus 1.8 17 mm, 25 mm, 45 mm und 75 mm sowie Panasonic 20 mm 1.7 und 25 mm 1.4 liefern sich ein hartes Rennen. mehr…

Testbericht: Nikon KeyMission 360 Panorama-Actioncam

Die KeyMission 360 ist eine leistungsfähige Panorama-Kamera und robuste und wasserdichte Actioncam in einem. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Fotorucksäcke kaufen ist nicht schwer? Bei der Vielzahl an Optionen manchmal doch. Der Fototipp hilft bei der Auswahl. mehr…