Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmid hat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.

Google+


Firmwareupdates

Verbesserte Steuerungssoftware für Metz-Blitze 58 AF-1/48 AF-1

2008-05-29 Besitzer von SLR-Kameras, die nicht über das Label Canon oder Nikon verfügen, sind es gewohnt, etwas länger zu warten: Objektive von Alternativherstellern, Blitzgeräte etc. – die Liste ist lang. Trotzdem können SLRs wie die Sony Alphas aufgrund ihres Markterfolges nicht ignoriert werden. Das hat auch der Blitzhersteller Metz aus Zirndorf erkannt und eine neue Firmware-Version 2.0 für Sony und Konica Minolta herausgebracht. Damit kann in Zukunft auch im LiveView-Modus drahtlos geblitzt werden. Die neue Software kann für die Blitze 58 AF-1 und 48 AF-1 mittels USB-Schnittstelle am PC aufgespielt werden.  (Daniela Schmid)

Metz mecablitz 58 AF-1 [Foto: Metz] Die Version 2.0, die für Canon und Nikon bereits im September 2007 verfügbar war (siehe weiterführende Links), gilt auch für den Sony/Konica-Minolta-Update. Zu den Neuerungen gehörten damals unter anderem ein verkürzter Piepton und eine Tasten-Repeat-Funktion. Für Nikon steht seit Kurzem bereits eine Version 3.0 auf Metz' Website bereit. Diese unterstützt ab sofort die Nikon D3. Die Zweitreflektorbelichtung wurde verbessert und der Startimpuls für die drahtlose Blitzsteuerung vom Zweit- auf den Hauptreflektor gelegt. Wenn beispielsweise ein Motiv sehr dicht vor der Kamera Metz 58AF1N Details USB+Display [Foto: Metz]war, war der Startimpuls oftmals zu sehen, was zu unschönen Effekten führte. Der Hauptreflektor kann nach oben geklappt werden, womit dieses Problem in Zukunft vermieden werden kann. Canon hatte eine Überarbeitung der Zweitreflektorbelichtung bereits in Version 2.0 erfahren.

Laut Auskunft der Metz-Werke haben auch die Besitzer von Olympus- und Panasonic-Kameras Aussicht auf eine neue Blitzsteuerungssoftware. Das Update, das im Moment noch getestet wird, soll eine kabellose Blitzsteuerung möglich machen. Anwender der E-3, E-420, E-520 und SP-570 werden davon profitieren, da diese Kameras bei Olympus erstmals drahtloses Blitzen erlauben. Spätestens ab Ende Juli 2008 wird diese Nachrüstmöglichkeit auf der Metz-Homepage zum Download bereitstehen. Metz arbeitet ebenfalls an einem Update seiner SCA-Adapter für Sony/Konica Minolta. Wer Metz-Blitzgeräte mit diesen Adaptern einsetzt, kann drahtloses Blitzen im LiveView-Modus größtenteils noch nicht nutzen. Die Zirndorfer arbeiten jedoch mit Hochdruck an einer Lösung. SCA-Adapter müssen allerdings eingeschickt werden, ein Update über USB am eigenen PC ist nicht möglich. Das Update im Werk ist kostenlos.