Neuerscheinung

"Stop Motion Animation – Kreative Filme mit Lego-Figuren" erschienen

2014-03-06 YouTube ist voll mit kleinen Animationsfilmen, die mit Lego-Figuren realisiert wurden. Einige der Filme sind äußerst kreativ, witzig und kurzweilig anzuschauen. Der Aufwand, solche Filme selbst zu drehen, hält sich im Prinzip in Grenzen und lässt sich problemlos im heimischen Wohnzimmer, Spielzimmer oder Hobbykeller oder sogar im Garten realisieren. Alexander Altendorfer zeigt in seinem Buch "Stop Motion Animation – Kreative Filme mit Lego-Figuren", wie man solche Filme selbst realisiert.  (Benjamin Kirchheim)

Stop Motion Animation – Kreative Filme mit Lego-Figuren [Foto: mitp-Verlag]Die technischen Voraussetzungen sind gering, so benötigt man nur eine einfache Digitalkamera, selbst mit einer Smartphonekamera lassen sich solche Filme realisieren, es gibt sogar entsprechende Apps, was der Autor in seinem Buch alles beschreibt. Auf effektiv 165 Seiten erfährt der Leser kurz und knackig Grundsätzliches zum Filmen, zur Ideenfindung, zu den verschiedenen Aufnahmegeräten vom Smartphone bis zur DSLR und den Aufbau des Setups. Altendörfer verliert sich nicht in den Tiefen und so kommt der Leser schnell zum Ziel, eigene Ideen umzusetzen.

Der Autor verrät auch, wie man Spezialeffekte wie etwa fliegende Figuren oder fließendes Wasser realisiert und sogar, wie Lego-Figuren das Laufen und Sprechen lernen. Auch verschiedene Programme für Windows und Macintosh werden vorgestellt, darunter freie wie auch Kaufsoftware. Ebenfalls kurz erklärt wird die eigentliche Veröffentlichung auf den beliebtesten Plattformen wie Facebook, YouTube und Vimeo. Das 183-seitige Taschenbuch ist im mitp-Verlag erschienen und für 19,99 im Buchhandel erhältlich.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Kameras per USB laden zu können, eröffnet viele Möglichkeiten

Wir zeigen, welche Vorteile und Lade-Möglichkeiten sich eröffnen, wenn der Akku in einer Kamera per USB aufgeladen wird. mehr…

Version 3.0 von "Kaufberatung spiegellose Systemkameras" erschienen

Zum Frühjahr 2017 haben wir unser E-Book überarbeitet und um Neuheiten und Mittelformat-Kameras ergänzt. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.