Raw-Konverter

Silkypix Developer Studio Pro 7 veröffentlicht

2016-05-18 Brandneu präsentiert das japanische Unternehmen Ichikawa Soft Laboratory seine neueste Version des Raw-Konverters Silkypix Developer Studio Pro 7, dessen deutsche Version vom Franzis-Verlag angekündigt wurde. Silkypix Developer Studio Pro 7 wurde nach Verlagsaussage in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kameraherstellern, unter anderem Hasselblad, Panasonic, Canon und Nikon, weiterentwickelt. Die Software bietet neben neuen Funktionen auch Verbesserungen alter Funktionen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Exakte Farbwahl. [Foto: Franzis]

    Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Exakte Farbwahl. [Foto: Franzis]

  • Bild Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Feinjustierung. [Foto: Franzis]

    Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Feinjustierung. [Foto: Franzis]

  • Bild Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Umfangreiche Bildbeabeitung. [Foto: Franzis]

    Franzis Silkypix Developer Studio Pro 7 – Umfangreiche Bildbeabeitung. [Foto: Franzis]

Mit der siebenten Version von Silkypix Developer Studio halten Korrekturfunktionen Einzug, die nur partiell auf Bildbereiche angewendet werden können. Diese Funktion beschränkt sich auf Änderungen von Farbsättigung, Farbton, Farbhelligkeit, Kontrast und Weißabgleich. Auch auf diese Bereiche werden Änderungen wie ein Gradationsfilter ermöglicht. Zudem werden die Grenzen zu überbelichteten Bereichen verbessert dargestellt. Durch verbesserte Auswertung der Raw-Daten können überbelichtete Bereiche „desensibilisiert“ werden. Das ermöglicht, Farben und gegebenenfalls Details wieder zurückzubringen. Darüber hinaus wurde eine neue Methode zum Schärfen von Bildern implementiert. Zu den verbesserten Funktionen gehört der Druckdialog, der zudem einige neue Features bekommen hat. Kontaktabzüge lassen sich mir Version 7 individualisieren, und mit der Protokollfunktion kann der Anwender Arbeitsschritte rückgängig machen. Zudem können Bilder in Silkypix Developer Studio Pro 7 per Vergabe von Sternen bewertet werden.

Silkypix Developer Studio Pro 7 ist in deutscher Sprache im Franzis-Verlag erschienen und als Windows- sowie Apple-OS-Version erhältlich. Silkypix Developer Studio 7  ist neben der Pro-Version auch als Standard-Version erhältlich. Beide Versionen unterscheiden sich im Funktionumfang untereinander (siehe weiterführende Links). Während Silkypix Developer Studio Pro 7 mit knapp 200 Euro zu Buche schlägt, ist Silkypix Developer Studio 7 für knapp 120 Euro zu haben. Bis zum 31. Mai 2016 sind beide Silkypix Developer Studio 7 Versionen für einen Einführungspreis erhältlich.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…

Version 2.0 von "Kaufberatung spiegellose Systemkameras" erschienen

Nach der Photokina haben wir unser E-Book redaktionell erweitert und um alle Messe-Neuheiten ergänzt. mehr…

Testbericht: Huawei Mate 9 Smartphone mit Leica-Doppelkamera

Das große Smartphone überzeugt nicht nur im Labor, sondern auch in der Praxis und ist derzeit eine ganz heißer Tipp. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…