Kleines Reportageobjektiv

Samyang 35 mm F2.8 FE mit Autofokus für Sony E

2017-06-07 Nach dem 50 mm F1,4 und 14 mm F2,8 bringt der südkoreanische Objektivhersteller Samyang mit dem 35 mm F2,8 FE nun schon das dritte Autofokus-Objektiv für das spiegellose Kamerasystem von Sony auf den Markt. Das Reportageobjektiv zeichnet sich weniger durch die Lichtstärke, sondern vielmehr durch die kompakten Abmessungen aus: Bei einem Durchmesser von knapp über sechs Zentimetern misst es gerade einmal 3,3 Zentimeter in der Länge und wiegt weniger als eine Tafel Schokolade.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Samyang 35 mm F2.8 AF FE ist nach dem 50 mm F1.4 und 14 mm F2.8 das dritte Autofokusobjektiv des koreanischen Herstellers für Sony. [Foto: Xhia]

    Das Samyang 35 mm F2.8 AF FE ist nach dem 50 mm F1.4 und 14 mm F2.8 das dritte Autofokusobjektiv des koreanischen Herstellers für Sony. [Foto: Xhia]

  • Bild Das 86 Gramm leichte Samyang 35 mm F2.8 AF FE misst lediglich 6,2 Zentimeter im Durchmesser und 3,3 Zentimeter in der Länge. [Foto: Xhia]

    Das 86 Gramm leichte Samyang 35 mm F2.8 AF FE misst lediglich 6,2 Zentimeter im Durchmesser und 3,3 Zentimeter in der Länge. [Foto: Xhia]

Die optische Konstruktion des Samyang 35 mm F2.8 FE setzt sich aus sieben Elementen zusammen, die in sechs Gruppen angeordnet sind. Dabei sollen zwei asphärische Elemente, eine hochrefraktive Linse sowie die Mehrschichtvergütung für eine hohe Bildqualität sorgen. Die minimale Fokusdistanz beträgt 35 Zentimeter, was einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:8,3 ermöglicht. Das 35 mm eignet sich nicht nur als Reportageobjektiv an den Vollformatkameras der Alpha-7-Serie sowie der neuen Alpha 9, sondern auch als Normalbrennweite an den APS-C-Kameras der Alpha-5000- und 6000-Reihe. Die Markteinführung in Deutschland plant der Importeur Hapa Team im Juli 2017, wobei der Endverbraucherpreis derzeit noch nicht feststeht.

Hersteller Samyang
Modell 35 mm F2.8 AF FE
Preis (UVP) k. A.
Bajonettanschluss
Sony E
Brennweite 35,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat ja
Linsensystem 7 Linsen in 6 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Anzahl Blendenlamellen 7
Naheinstellgrenze 350 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 62 x 33 mm
Objektivgewicht 86 g

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Huawei Mate 9 Smartphone mit Leica-Doppelkamera

Das große Smartphone überzeugt nicht nur im Labor, sondern auch in der Praxis und ist derzeit eine ganz heißer Tipp. mehr…

digitalkamera.de-Kaufberatung "Outdoor-Kameras" erschienen

Zwölf wasserdichte, robuste Kameras werden in diesem E-Book vorgestellt, das alle Informationen für den Kauf vermittelt. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Vierter Teil des digitalkamera.de-FotoMOOC gestartet

Der kostenlose Kurs ist für Einsteiger, die eine (neue) Kamera suchen und fotografische Grundlagen verstehen möchten. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.