Webinar von digitalkamera.de

Online-Workshop zur Canon EOS 650D am 13. März

2013-03-08 Premiere am Mittwoch, den 13. März um 19 Uhr: An dem Abend wird Rainer Claaßen interessierte digitalkamera.de-Leser in die Tiefen der Belichtungssteuerung dieser beliebten DSLR-Kamera einführen. Das Online-Seminar (auch "Webinar" genannt) wird der Startschuss zu einer digitalkamera.de-Seminarreihe sein, die die Bedienung und Beherrschung einzelner Digitalkameras in jeweils einstündigen Unterrichtseinheiten vermittelt. Geplant sind also sowohl weitere Webinare zur Canon EOS 650D geben als auch Kurse zu anderen gängigen Kameramodellen. Wenn Sie eine EOS 650D besitzen, alles über die Belichtungssteuerung dieser Kamera erfahren möchten und am kommenden Mittwochabend um 19 Uhr Zeit haben, dann melden Sie sich gleich an. Die Teilnahme (für zunächst 10 Teilnehmer) kostet 10 €.  (Jan-Markus Rupprecht)


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Sechs lichtstarke Festbrennweiten an der Olympus OM-D E-M10 getestet

Das Olympus 1.8 17 mm, 25 mm, 45 mm und 75 mm sowie Panasonic 20 mm 1.7 und 25 mm 1.4 liefern sich ein hartes Rennen. mehr…

Testbericht: Nikon KeyMission 360 Panorama-Actioncam

Die KeyMission 360 ist eine leistungsfähige Panorama-Kamera und robuste und wasserdichte Actioncam in einem. mehr…

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

Mit „Expose To The Right“ verbessern Sie die Tiefenzeichnung in Fotos. digitalkamera.de zeigt, wie’s funktioniert. mehr…

Kaufberatung: Welcher Fotorucksack passt perfekt zu meiner Ausrüstung?

Fotorucksäcke kaufen ist nicht schwer? Bei der Vielzahl an Optionen manchmal doch. Der Fototipp hilft bei der Auswahl. mehr…

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.