Olympus OM-D E-M5 Mark II. [Foto: MediaNord]

Bildstabilisator-Stabilität

Firmwareupdates für die Olympus OM-D E-M1 und E-M5 Mark II

2016-02-05 Olympus stellt für die OM-D E-M1 und die OM-D E-M5 Mark II jeweils ein neues Firmwareupdate bereit. Der Version 2.2 für die E-M5 Mark II und 4.1 für die E-M1 gemein ist die Verbesserung der Stabilität der Funktion des Bildstabilisators. Zusätzlich wurde bei der E-M1 das Problem behoben, dass externe Blitzgeräte bei drahtloser Blitzsteuerung nicht zündeten. Das Update erfolgt wie bei Olympus üblich mit Hilfe einer Software. Wie genau das von statten geht, erklären wir in einem Fototipp, der über die weiterführenden Links zu finden ist.  (Benjamin Kirchheim)


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Stativkauf achten sollten

In diesem Fototipp zeigen wir, worauf Sie beim Stativkauf achten sollten, um keine bösen Überraschungen zu erleben. mehr…

Fotografieren mit dem Honl Photo Light Paddle

In diesem Fototipp zeigen wir, wie man das pfiffige Zubehör aus dem Hause Honl Photo in der Praxis einsetzt. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.