News-Suche

von bis
Hersteller
Suche nach

News zu

Produktart
Hersteller
Produkt

 

News & Infos

Pfeil nach Links 1 2 3 4 5 6 ... 90 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 891 Meldungen gefunden. Hier sehen Sie die Meldungen 11 bis 20.
News als RSS Feed
Die Pentax Q-S1 besitzt als Nachfolgemodell der Q7 vor allem ein neu designtes Gehäuse ohne Handgriff, dafür aber mit einem zusätzlichen vorderen Einstellrad. [Foto: Ricoh]

Facelifting

Ricoh stellt mit der Pentax Q-S1 das Nachfolgemodell der Q7 vor

2014-08-05 Ricoh, Eigentümer der Marke Pentax, bringt mit der Q-S1 ein leicht überarbeitetes Nachfolgemodell der Q7 auf den Markt. Beim Q-System handelt es sich um die spiegellosen Systemkameras mit den kleinsten Sensoren am Markt, dafür fallen die Objektive besonders kompakt aus. Die Q-S1 besitzt einen 1/1,7"-CMOS-Sensor mit einer Größe von etwa 7,6 mal 5,7 Millimeter, der Crop-Faktor gegenüber Kleinbild beträgt 4,6. mehr … 


Die Olympus Pen E-PL6 kommt im Set mit dem EZ-M 14-42 mm EZ nach über einem Jahr nun auch hierzulande auf den Markt. [Foto: Olympus]

Alte Kameras in neuen Sets

Olympus Pen E-PL6 kommt mit einen Jahr Verzögerung nach Deutschland

2014-07-30 Bereits im Mai 2013 kündigte Olympus mit der Pen E-PL6 ein minimal verbessertes Nachfolgemodell der Pen E-PL5 an, das jedoch dem japanischen Markt vorbehalten war (wir berichteten). Jetzt, "nur" 14 Monate später, schafft es die neue Pen doch noch auf den deutschen Markt. "Schuld" ist das mit der OM-D E-M10 neu eingeführte Setobjektiv M.Zuiko Digital 14-42 mm 3.5-5.6 ED EZ, das aktuell kompakteste Pancake-Zoom-Setobjektiv. Zusammen mit diesem kommt auch ein neues Kit mit dem Pen-Spitzenmodell E-P5 auf den Markt. mehr … 


Metz mecablitz 64 AF-1 digital [Foto: Metz]

Neues Flaggschiff

Metz präsentiert den mecablitz 64 AF-1 digital

2014-07-25 Seit Anfang Juli geistert das neue Metz Flaggschiff mecablitz 64 AF-1 digital im Internet herum und auch auf der Website des Herstellers ist es nun zu finden. Grund genug, das neue Topmodell der Metz Systemblitze genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie der Name bereits verrät, arbeitet der Blitz mit einer höchstmöglichen Leitzahl von 64 bei ISO 100/21° und 200 Millimeter. Bei 50 Millimeter ist es immerhin noch Leitzahl 43. Der mecablitz 64 AF-1 digital ist damit einer der leistungsstärksten Systemblitze auf dem Markt. Zum Verkaufsstart steht die Variante für Canon-Kameras bereit, gefolgt von Nikon. Auf die Anschlüsse für Pentax, Olympus, Panasonic, Leica und Sony wird man noch warten müssen. mehr … 


Die Ricoh Pentax K-3 Prestige Edition ist weltweit auf 2.000 Exemplare limitiert und wird ohne Objektiv ausgeliefert. [Foto: Pentax]

Sammel-Objekt

Ricoh kündigt die limitierte Pentax K-3 Prestige Edition an

2014-07-24 Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Ricoh das DSLR-Flaggschiff Pentax K-3 in einer edlen und streng auf weltweit 2.000 Exemplaren limitieren Auflage mit dem Namen „Prestige Edition“ anbietet. Technisch ist die K-3 Prestige Edition identisch mit der herkömmlichen K-3. Den Käufer erwartet eine 24 Megapixel DSLR mit einem vor Wasser geschützten Gehäuse sowie weiteren interessanten und innovativen Ausstattungsmerkmalen. mehr … 


ProfiFoto Ausgabe 7-8/2014 [Foto: ProfiFoto]

Fachzeitschrift

ProfiFoto 07/2014 erschienen

2014-07-17 Passend zum Sommer präsentiert ProfiFoto dem Leser umfangreichen Lesestoff für lange Sommerabende. Ein Test der Panasonic Lumix DMC-GH4 zeigt dem Leser, wieviel Kamera er für sein Geld bekommt. Darüber hinaus stellt die ProfiFoto-Redaktion die Pentax 645Z Mittelformatkamera ausgiebig vor. Specials, Portfoliovorstellungen und auch Neuigkeiten aus der wunderbaren Welt der Fotografie runden diese Ausgabe gelungen ab. Während die komplette Zeitschrift im Abonnement oder Zeitschriftenhandel bezogen werden kann, ist der Test der Panasonic Lumix DMC-GH4 hier auf digitalkamera.de gegen eine kleine Gebühr als Download verfügbar.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführender Link

Das Gehäuse der Pentax XG-1 von Ricoh ähnelt einer SLR-Kamera, ist aber wesentlich leichter und kompakter. [Foto: Ricoh]

Weitwinkel bis Supertele

Ricoh stellt Pentax XG-1 mit 52fachem Zoomobjektiv vor

2014-07-15 An den Rekord der H400 von Sony mit 63fachem Zoom kommt die Pentax XG-1 zwar nicht heran, aber mit einer Brennweitenabdeckung von 24 bis 1.248 Millimeter dringt auch sie in Spitzenbereiche vor. Und im Vergleich zu den bisherigen Bridge-Kameras der Pentax X-Serie bedeutet ihr 52faches Megazoom eine Steigerung um 50 Prozent. Damit sich die Bildqualität trotz des großen Zoombereichs auf hohem Niveau hält, hat Ricoh die Pentax XG-1 mit einem 1/2,3 Zoll großen rückwärtig belichteten CMOS-Sensor ausgestattet, der 16 Megapixel auflöst. Ein beweglich gelagerter Sensor kompensiert Verwacklungen. mehr … 


Pentax K-3 [Foto: Pentax]

Funktionserweiterung

Pentax veröffentlicht Firmwareupdate V1.10 für die K-3

2014-07-14 Pentax veröffentlicht das Firmwareupdate für die K-3, welches die Firmware nun auf Version 1.10 bringt. Das Update beinhaltet eine neue Diffraktionskorrektur für Beugungsunschärfen. Diese ist dann im Menü „Objektivkorrektur“ zu finden und umfasst nur Systemobjektive der Baureihen DA, DA-L, D FA und FA Limited Edition. Drüber hinaus wurde die Verarbeitungsdauer bei der Verwendung von Filtern und chromatischer Abberation verkürzt. Zudem wurde der automatische Weißabgleich verbessert und die ISO Belichtungsreihe (Bracketing) im TAv-Modus und Belichtungsreihe implementiert. Abschließend gibt Pentax an, dass das Firmwareupdate 1.10 die generellen Leistungsparameter verbessert. Das Firmwareupdate wird vom Anwender in Eigenregie und eigener Verantwortung durchgeführt. Es ist also empfehlenswert, sich genau an die ausführliche Update-Anleitung zu halten. Traut man sich das Update nicht zu, dann wendet man sich am besten an den Pentax-Kundendienst oder einen Fotohändler.  (Harm-Diercks Gronewold)

Weiterführende Links

Canon EF-M 55-200 mm f4.5-6.3 IS STM [Foto: Canon]

Mehr Zoom für M-Kameras

Canon präsentiert das EF-M 55-200mm 1:4,5-6,3 IS STM

2014-06-17 Mit dem EF-M 55-200mm 1:4,5-6,3 IS STM erhöht Canon die Anzahl der Objektive für die Systemkameras EOS M auf vier. Es ist das erste Telezoom der Reihe und der Gesamtbrennweitenbereich, der nun mit EF-M-Objektiven abgedeckt werden kann, beläuft sich damit auf elf bis 200 Millimeter. Das EF-M 55-200mm 1:4,5-6,3 IS STM arbeitet mit Stepping Motor Technologie (SMT), was bei Videoaufnahmen sanfte Übergänge beim Scharfstellen ermöglicht. Ein optischer Bildstabilisator ist ebenfalls an Bord. Er kompensiert bis zu 3,5 Blendenstufen. mehr … 


In drei limitierten Sondereditionen will Olympus die OM-D E-M10 im Set mit dem EZ-M 14-42 mm und passendem Objektivdeckel sowie Ledertrageriemen Anfang Juli 2014 zum Preis von knapp 850 EUR in den Handel bringen. [Foto: Olympus]

Limitierte Sonderedition

Olympus OM-D E-M10 mit schwarzer, grüner und oranger Belederung

2014-06-02 Die Olympus OM-D E-M10 ist bei den Käufern begehrt und kämpft immer noch mit einer knappen Marktverfügbarkeit. Wer bis jetzt noch keine Kamera ergattern konnte, muss sich nicht grämen, hat man doch nun die Chance, ab Juli 2014 gegen einen geringen Aufpreis von 50 Euro eine von drei limitierten Sondereditionen stattdessen zu kaufen und sich dadurch von der Masse abzuheben. Technisch sind die Editionen mit dem Original zu 100 Prozent identisch. mehr … 


Olympus OM-D E-M10 [Foto: MediaNord]

Verbesserungen

Firmwareupdate 1.4 für Olympus OM-D E-M1 und 1.1 für die OM-D E-M10

2014-05-21 Olympus stellt für die beiden spiegellosen Systemkameras OM-D E-M1 und OM-D E-M10 jeweils eine neue Firmware bereit. Das Update 1.1 für die E-M10 geht wie schon die Updates 1.3 für die E-M1 und 1.4 für die Pen E-P5 das Shutter-Shock-Problem mit einer Anti-Shock-Einstellung von 0 Sekunden an, die die Mikro-Erschütterungen durch eine Auslöseverzögerung im Millisekundenbereich ausschwingen lässt. Außerdem wird die Videobildstabilisierung der E-M10 verbessert. Das Update 1.4 für die OM-D E-M1 verbessert den Bildstabilisator bei Serienbildern und sorgt für neue Einstellmöglichkeiten bei der WLAN-Fernsteuerung über die App Olympus Image Share, auch der einfache Fernauslösemodus ohne Livebildübertragung, den die E-M10 bereits ab Werk beherrschte, kann nun bei der E-M1 verwendet werden. Wie bei Olympus üblich, erfolgen die Updates über die Software Olympus Camera Updater für Windows und Macintosh. Wer sich das Update nicht zutraut, sollte seinen Händler oder den Kameraservice um Hilfe bitten.  (Benjamin Kirchheim)

Weiterführende Links

Pfeil nach Links 1 2 3 4 5 6 ... 90 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 891 Meldungen gefunden. Hier sehen Sie die Meldungen 11 bis 20.