Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht fotografiert mit Digitalkameras seit 1995 zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, dass den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.

Google+


The winner takes it all

34 Gewinner der GfK-Umfrage ermittelt

2006-05-10 In diesem Jahr nahmen 4.812 Leser an der Umfrage teil, die wir zum siebten Mal auf digitalkamera.de, für die “Gesellschaft für Konsumforschung“, durchgeführt haben. Die Umfrage richtete sich ausschließlich an Besucher, die bereits eine Digitalkamera besitzen, um zu ermitteln, wozu Digitalkameras genutzt werden und welche Erfahrungen mit Ihnen gemacht wurden. Unter allen Teilnehmer wurden Preise in einem Gesamtwert von über 3.600 EUR verlost. Leider konnten wir noch nicht alle Preise versenden, da wir noch auf Adressen einiger Gewinner warten.  (Jan-Markus Rupprecht)

Olympus E-330 [Foto: Olympus]Olympus E-330  Der Hauptgewinn der diesjährigen Gfk-Umfrage, die Olympus E-330, wird von der Firma Olympus zur Verfügung gestellt und ist an sich schon ein Meilenstein in der DSLR-Fotografie, denn sie ermöglicht alternativ zur Nutzung des Spiegelreflex-Suchers die kontinuierliche Anzeige eines Vorschaubildes auf dem LCD-Monitor. So haben Anwender zum einen im Blick, was um sie herum vorgeht – ein Vorteil für Reportage- und Sportfotografen. Zum anderen ist diese technische Neuerung immer dann nützlich, wenn es schwierig wird, das Motiv durch den Sucher zu erfassen – beispielsweise unter Wasser. Noch mehr Vielseitigkeit beim Fotografieren ermöglicht der 6,4 cm/2,5 Zoll große, neigbare Monitor, der Aufnahmen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln, etwa in einer größeren Menschenmenge oder im Makrobereich, erleichtert. Um auch in punkto Bildqualität höchsten Ansprüchen zu genügen, ist die Kamera mit dem neuesten MOS-Sensor ausgestattet, der sich durch eine hohe Geschwindigkeit sowie Lichtempfindlichkeit auszeichnet. Mit seinen 7,5 Millionen Pixeln Auflösung liefert er realitätsgetreue Aufnahmen. Wie bei allen Modellen des Olympus E-Systems kommen auch die Anwender dieser Kamera in den Genuss staubfreier Fotografie – dank des von Olympus konzipierten Supersonic Wave Filters. Die neue E-330 ist selbstverständlich mit dem E-System-Zubehörangebot kompatibel. Sie wird zusammen mit dem Objektiv ZUIKO DIGITAL 14-45 mm (entspricht 28 bis 90 mm bei einer 35-mm-Kamera) 1:3,5-5,6 ausgeliefert. Der Wert dieses Hauptgewinns beträgt knapp 1.000 EUR. Unser Test zur Olympus E-330 ist bereits in Vorbereitung. Die Olympus E-330 hat Stephan Schwartz aus Hornburg gewonnen.

Samsung Digimax pro815 [Foto: MediaNord]Samsung Pro815  Der zweite Preis kommt von der Firma Samsung und hat einen Wert von knapp 700 EUR. Die Pro815 bietet ein optisches 15-fach-Zoom und deckt den Brennweitenbereich von 28-420 mm (verglichen mit 35-mm-Kleinbild) ab – ein absoluter Weltrekord und vollwertiger Ersatz für eine typische Spiegelreflex-Ausrüstung. Dazu kommt eine außergewöhnlich gute Naheinstellgrenze von lediglich 3 Zentimetern im Supermakro-Modus. Das Objektiv der Samsung Pro815 stammt aus dem international renommierten Hause Schneider-Kreuznach. Um dem Fotografen bei einem so großzügigen Zoombereich die maximale Bildkontrolle zu ermöglichen, bietet die Pro815 ein völlig neues Monitor-Konzept. Auffallendstes Merkmal ist der 3,5-Zoll-TFT-Farbmonitor auf der Rückseite – der größte je in einer Digitalkamera eingesetzte Bildschirm. Während konventionelle SLR-Modelle meist nur relativ kleine Monitore mit 1,8" bis 2" Diagonale aufweisen, kommt der Pro815-Fotograf in den Genuss eines perfekten Monitorbildes – und zwar sowohl vor als auch nach der Aufnahme. Dank Samsungs TMR-Technologie ("Transmissive with Micro Reflective") und der hohen Auflösung von 235.000 Bildpunkten ist das Hauptdisplay der Digimax auch bei hellem Umgebungslicht aus unterschiedlichen Betrachtungswinkeln brillant und absolut farbecht ablesbar. Im Zusammenspiel mit dem hochauflösenden 8-Megapixel-CCD-Sensor (2/3") erfüllt die Bildqualität des neuen Samsung-Topmodells auch die Ansprüche professioneller Fotografen. Die Pro815 setzt auf eine ausgeklügelte kamerainterne Datenverarbeitung, um Bildqualität für allerhöchste Ansprüche zu garantieren und besitzt eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Manuelle Zeit-/Blendenwahl sowie Zeit- und Blendenautomatik gehören ebenso zum Leistungsumfang wie eine manuelle Fokussierung oder +/--Korrektur in 1/3 Blendenstufen. Darüber hinaus ist jederzeit ein schnelles Umschalten zwischen Autofokus und Manuell-Fokus möglich. Der professionelle Anspruch der Pro815 wird abgerundet durch die Möglichkeit, die Bilder neben dem typischen JPEG- im unkomprimierten RAW-Format, sozusagen dem "digitalen Negativ", für die perfekte Weiterverarbeitung der Bilddaten, zu speichern. Außerdem steht auf Wunsch der professionelle Adobe RGB-Farbraum zur Verfügung. Um mehr über die Samsung Pro815 zu erfahren, lesen Sie am besten unseren ausführlichen digitalkamera.de-Test.
Die Samsung Pro815 hat Irmhild Engels aus Kleve gewonnen.

Panasonic Lumix DMC-LX1 [Foto: MediaNord]Panasonic Lumix DMC-LX1  Ein 28-mm-Weitwinkel, 3 Aufnahme-Seitenverhältnisse (16:9/3:2/4:3) und viele manuelle Funktionen kombiniert die Panasonic Lumix DMC-LX1 im Wert von rund 600 EUR mit edlen Design. Die Lumix DMC-LX1 ist die erste Weitwinkel-Kompaktkamera mit 8,4 Megapixel CCD-Sensor in echtem 16:9 Format, ein Format das fasziniert. Fast schon Panorama-Format, ermöglicht es – unterstützt durch den weiten Bildwinkel – atemberaubende Landschaftsaufnahmen und spektakuläre Hochformate. In Kombination mit dem Leica DC Vario-Elmarit Objektiv und dem Mega OIS, dem hoch leistungsfähigen optischen Bildstabilisator, ergeben sich phantastische Aufnahmemöglichkeiten und gestochen scharfe Bilder auch ohne Stativ, wodurch die kompakte Lumix LX1 zur idealen Reisekamera wird. Am Objektiv kann per Schalter schnell und einfach vor der Aufnahme das optimale Format gewählt werden. In Kombination mit den manuellen Belichtungsprogrammen (Zeit-/Blendenautomatik, Manuell) sowie zahlreichen Motivprogrammen stehen Ihnen mit der reaktionsschnellen Kamera alle Möglichkeiten offen. Und auf dem 2,5" großen LCD-Monitor können Sie Ihre Fotos, dank einer Auflösung von 207.000 Pixeln, vor und nach der Aufnahme detailliert betrachen und kontrollieren. Auch für die Panasonic Lumix DMC-LX1 halten wir einen ausführlichen digitalkamera.de-Test bereit. Die Panasonic Lumix DMC-LX1 wurde bereits an Anna Kokoschka aus Berlin versendet.

 

HP Photosmart 8750  Der spannende vierte Preis besteht aus dem Hewlett Packard Photosmart 8750 Drucker im DIN A3 Überformat (DIN A3+). Der Drucker bietet Schwarzweiß- und Hewlett-Packard Photosmart 8750  [Foto: Hewlett-Packard]Farbdruck auf einem bisher nicht gekannten Niveau. Realisiert wird das unter anderem durch die neuen HP Vivera Tinten, die erstmals in einem Fotodrucker im 9-Farb-Tintendruck zum Einsatz kommen und damit die bislang höchste Anzahl direkt druckbarer Farben ermöglichen. Für die Ausdrucke heißt das: Studioqualität in Schwarzweiß und Farbe mit klaren Konturen, brillanten Farben und naturgetreuen Hauttönen. Die Basis des 9-Farb-Tintendrucks ist eine Kombination aus drei HP Tintenpatronen: der HP Nr. 344 Dreikammer-Farbdruckpatrone und den beiden neuen HP Tintenpatronen HP Nr. 102 Fotodruckpatrone, grau, die mit 23 ml Inhalt besonders ergiebig ist, und HP Nr. 101 Fotodruckpatrone, blau, die 25 Prozent mehr Blautöne bietet als bisherige Tintenpatronen. Durch spezielle Farbstoffe liefert die Tintenformel neben einer breiten Skala leuchtender Farben auch außergewöhnliche Lichtechtheit. Ein Maximum bietet der neue Fotodrucker auch in Sachen Druckmedien: Vom Foto in der Größe 10 x 15 Zentimeter – das innerhalb von 30 Sekunden vorliegt – bis zum Ausdruck im Format DIN A3+ arbeitet er mit allen Formaten und auf unterschiedlichsten Medien. Direkter Fotodruck ist über Speicherkarten-Steckplätze für alle gängigen Formate sowie eine PictBridge-Schnittstelle möglich. Damit der Druck gleich losgehen kann, liefern wir den Drucker gleich inklusive zweier HP DIN A3+ Druckmedien-Pakete mit jeweils 25 Blatt A3+ als Premium Plus Hochglanzoberfläche  (286g/m²) und Premium plus Photo Satin (286g/m²). Der Preis hat einen Gesamtwert von knapp 600 EUR. Gewinner des HP Photosmart 8750 ist Paul Minder aus Küttigen in der Schweiz.

 

Vorderseite von Das Geheimnis beeindruckender RAW-Fotos [Foto: Foto: MediaNord]Das Geheimnis beeindruckender RAW-Fotos  Dreimal stellt der Verlag Data Becker das Buch von Gabriela Ürlings und Martin John "Das Geheimnis beeindruckender RAW-Fotos" im Wert von 24,95 EUR als Preis zur Verfügung, detailliert zeigen zahlreiche übersichtlich gestaltete Bearbeitungsszenarien alles, um jede Aufnahmesituation gekonnt zu bewältigen. Die vielfältigen Möglichkeiten der flexiblen Nachbearbeitung Ihrer RAW-Aufnahmen garantieren eine deutlich verbesserte Bildqualität und überzeugende Endergebnisse. Von der Wahl des richtigen Farbraumes über den nachträglichen Kontrastangleich bis hin zum passenden Weißabgleich – DigitalProLine lässt keine Fragen offen und hilft optimal in Szene zu setzen. Und auch bei Problemfällen steht dieses Praxisbuch mit Rat und Tat zur Seite: Objektivfehler werden schnell korrigiert, Bildrauschen professionell reduziert und verwackelte Bilder auch bei langen Brennweiten geschickt vermieden. Zusätzliche Informationen zur RAW-Speicherung, der hilfreichen Stapelverarbeitung und der dauerhaften Bildarchivierung mit Photoshop CS/CS2 runden das gesammelte Praxiswissen über das Geheimnis beeindruckender RAW-Fotos ab. “Das Geheimnis beeindruckender RAW-Fotos“ haben Ralf Tyburski aus Langwedel, Andreas Richter aus Heidesheim und Rolf Blanckley aus Hamburg gewonnen.

 

Vorderseite von Das Geheimnis beeindruckender Makrofotos [Foto: Foto: MediaNord]Das Geheimnis beeindruckender Makrofotos  Ebenfalls von Data Becker in dreifacher Ausführung zur Verfügung gestellt: das Buch "Das Geheimnis beeindruckender Makrofotos" im Wert von 24,95 EUR aus der Buchreihe "Digital ProLine". Dr. Kyra Sänger und Dr. Christian Sänger behandeln das "schlummernde" Potenzial in DSLR-Kameras und verraten, wie man das Potential ausreizt und wie Sie mit wirklich faszinierenden Nahaufnahmen beeindrucken können! Dieser praxisorientierte, reich illustrierte Intensivkurs unterstützt Sie dabei. Ob Insekten, Fische oder Pflanzen: Zahlreiche Beispielfotos zeigen, wie Sie bereits mit Ihrem herkömmlichen Standardobjektiv wirklich beeindruckende Ergebnisse erzielen. Die technisch anspruchsvolle Makrofotografie wird verständlich erläutert. Zahlreiche Profi-Tipps zur optimalen Motivwahl und zur perfekten Kameraeinstellung fehlen ebenso wenig wie nachvollziehbare Skizzen, die zeigen, wie es geht. Darüber hinaus können Sie sich umfassend über günstige Erweiterungen Ihrer Grundausrüstung informieren – von Zwischenringen über Vorsatzlinsen bis hin zu kleinen Selbstbauprojekten, mit denen Sie in faszinierende Dimensionen des Makrobereichs vorstoßen! Abgerundet wird dieses Buch durch speziell auf die Makrofotografie abgestimmte Tipps zur digitalen Bildbearbeitung. Die Bücher haben Steffen Reichel aus Dresden, Walter Kusdas aus Linz in Österreich und André Winkler aus Dresden gewonnen.

 

Vorderseite von Das Geheimnis beeindruckender Fotos mit WOW!-Effekt [Foto: Foto: MediaNord]Das Geheimnis beeindruckender Fotos mit WOW!-Effekt  Ebenfalls aus dem Data Becker Verlag und dreimalig in der Verlosung: "Das Geheimnis beeindruckender Fotos mit WOW!-Effekt" von Christian Haasz und Angela Wulf, einfach professionelle Fotos schießen und mit spektakulären Effekten versehen! Dieses inspirierende Profibuch verhilft Ihnen ohne teure Spezialausrüstung zu eindrucksvollen Digitalfotos mit Wow-Effekt, um die man Sie beneiden wird. Ob spiegelnde Blüten in fallenden Wassertropfen, in Eis modellierte Hände oder explodierende Glühbirnen: Dieses Buch stellt Ihnen in abgeschlossenen, leicht nachvollziehbaren Workshops fantastische Digitalfotos mit extravaganten Effekten vor. Projektbezogen wird die fototechnische Umsetzung der Bilder erläutert. Es werden alle wichtigen Aspekte der Aufnahme – vom Arrangement über die Belichtung und Blendeneinstellung bis hin zu professionellen Tipps – dargestellt. Je nach dargestelltem Effekt werden anschließend weitere Spezialeffekte mit Photoshop kompetent und verständlich erläutert. Schon bald können Sie Ihren Freundeskreis mit eigenen Profibildern verblüffen. Alle vorgestellten Projekte sind so ausgewählt, dass sie für die meisten manuell einstellbaren Digitalkameras geeignet und ohne teures Spezial-Equipment umsetzbar sind. Das Buch hat einen Wert von 19,95 EUR.  Die Gewinner der Bücher sind: Patrick Harz aus Berlin, Heinz-Josef Fischer aus Brilon und Robert Wiesendanger aus Albbruck.

 

Vorderseite von Das Foto [Foto: Foto: MediaNord]Das Foto  Unser achter Preis wurde uns freundlicherweise vom vfv Verlag dreimal zur Verfügung gestellt. Harald Mantes Buch "Das Foto" zeigt auf 160 Seiten ein Fotolehrbuch der Spitzenklasse. Basierend auf den beiden Erfolgsbüchern "Bildaufbau" und "Farbdesign" sowie der beliebten Serie "Mante Classic" in der Zeitschrift "Photografie", bringt Mante seine Bildersprache und seine anerkannte Lehrmethode zum systematischen Erlernen der Bildgestaltung auf den aktuellen Stand. Harald Mante fasst seine langjährige pädagogische Erfahrung als Hochschullehrer konzentriert in seinem Buch "Das Foto" zusammen und hat ein Meisterwerk der fotografisch orientierten Gestaltungslehre geschaffen. Die beiden Grundsäulen einer durchdachten Gestaltung, Bildaufbau und Farbdesign, werden dem Leser in beeindruckenden Bildbeispielen, in klar gestalteten Grafiken und sachkundigen Texten dargeboten. Der Preis hat einen Wert von 49,95 EUR. Jeweils ein Exemplar des Buches “Das Foto“ von Harald Mante haben Achilles Tsatsas, André Flenner aus Hamm und Thorsten Zollinger aus Karlsdorf-Neuthard gewonnen.

Vorderseite von Adobe Photoshop CS2 [Foto: Foto: MediaNord]Adobe Photoshop CS2 – Der professionelle Einstieg Galileo Design stellt den neunten Preis gleich dreimal zur Verfügung. Der Autor Robert Klaßen stimmte den Aufbau und die Struktur des Buches so ab, dass Sie mit dem erworbenen Wissen die zahlreichen Workshops meistern und außerdem prinzipielle Vorgehensweisen der digitalen Bildbearbeitung erlernen – Praxiswissen, auf das niemand verzichten sollte. Schnell-Zusammenfassungen der Workshops bieten Ihnen Checklisten für die Standardaufgaben von Photoshop. Fundierte Hintergrundinformationen liefert ein separates Fachkunde-Kapitel: So wird die praktische Arbeit nicht durch Formeln und Fakten ausgebremst. Die Buch-DVD mit Demoversion und Beispielmaterial ermöglicht es Ihnen, sofort in die Arbeit mit Photoshop CS2 einzusteigen. Ein umfangreicher Index, Glossar und Tastenkürzellisten in den Innenklappen runden das Buch ab. Der Preis hat einen Wert von 19,90 EUR. Die Bücher haben Martin Schafhausen aus Weiterstadt, Karlheinz Veith aus Wunsiedel und Bettina Guntermann aus Dortmund gewonnen. 

 

Vorderseite von Adobe Photoshop CS2 für digitale Fotografie [Foto: Foto: MediaNord]Adobe Photoshop CS2 für digitale Fotografie Die Trainings-DVD aus dem Hause Galileo Design hat eine Spielzeit von sechs Stunden, verfügt über 78 Lektionen, hat einen Wert von 29,90 EUR und wird auch dreimal unter den Teilnehmern der siebenten GfK-Umfrage auf digitalkamera.de verlost. Sie sollten wissen, was Sie in Photoshop alles mit Ihren Bildern machen können. Schauen Sie der erfahrenen Fotografin und Adobe-Expertin Maike Jarsetz bei der Arbeit über die Schulter und lernen Sie, wie Sie Korrekturen, Retuschen und Reparaturen durchführen wie ein Profi. Lernen Sie schnell, die Werkzeuge von Photoshop zu beherrschen, die Sie für die Bearbeitung von Fotos einsetzen können. Die Teilnahme an diesem Video-Training wird man Ihren Bildern ansehen! Lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen sich von einem Profi Film für Film den Umgang mit Photoshop und bewährte Arbeitsweisen vorführen. Arbeiten Sie das Gelernte live nach, während Sie das Training abspielen. Die Beispieldateien finden Sie auf der DVD und können Sie im Live-Modus parallel in Photoshop nachklicken. Die DVD “Adobe Photoshop CS2 für digitale Fotografie“ haben Peter Grill aus Karben, Artur Arnold Nowotny aus Osterhofen und Peter Ortmann aus Kiel. 

 

Vorderseite von Fotos digital – Basiswissen [Foto: Foto: MediaNord]Fotos digital – Basiswissen  Bei unserem elften Preis – wie die beiden Folgenden in jeweils dreifacher Ausführung vom vfv Verlag zur Verfügung gestellt – handelt es sich um Josef Scheibels und Robert Scheibels Buch "Fotos digital – Basiswissen". Wurden bereits die ersten Auflagen wegen ihrer Aktualität gelobt, liegt mit diesem Buch nun erneut eine erweiterte, auf neuestem Stand befindliche Fassung vor. In Rezensionen wurde ebenfalls hervorgehoben, dass die Autoren überflüssiges Fachchinesisch vermeiden und es Lesern mit Praxis in der Fotografie auf Silberfilm leicht machen, ihre Erfahrungen auf die digitale Fotografie zu übertragen. Besonderes Augenmerk verdienen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in Hobby und Beruf sowie die Verwendung der digitalen Fotos – ob im Internet, in ein Dokument eingefügt, selbst ausgedruckt oder auf echtes Fotopapier belichtet. Dieser Preis hat einen Wert von 15,95 EUR. Frank Heinze aus Sinsheim, Lothar Günther aus Hattingen und Kathrin Gehlen aus Aachen haben jeweils ein Buch gewonnen 

 

Vorderseite von Fotos digital – Produkt-Shots [Foto: Foto: MediaNord]Fotos digital – Produkt-Shots  Das Buch "Fotos digital – Produkt-Shots" von dem bekannten Fotobuch- Autoren Jürgen U. Philip setzt dort an, wo der Gelegenheitsverkäufer genauso wie der Angebotsprofi fotografisches Wissen benötigt. Mit Grundsätzlichem zur Darstellung, Perspektive und Beleuchtung, mit praktischen Beispielen und Vergleichen wird der Leser systematisch durch die fotografische Welt kleiner Schmuckteile im Makrobereich bis hin zu Großobjekten wie Möbel oder Autos geführt. Der Autor zeigt zahlreiche fotografische Tricks, wie man auch schwierigste Oberflächen und Materialien verkaufsfördernd darstellen kann. Produkte optimal ins Licht setzen, die richtige Perspektive wählen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, zeigt Philipp mit vielen didaktischen Beispielen und weist damit den Weg zu erfolgreichen Bildern. Es ist kein Buch über die digitale Bildbearbeitung, es werden aber viele Hinweise und praktische Anleitungen gegeben, wie man das Bild digital optimieren kann, ohne zu mogeln. Das Buch zeigt, wie man mit einfachen fotografischen Mitteln zu guten Ergebnissen und mit etwas Improvisationstalent zu professionellen Bildlösungen kommen kann. Wir verlosen drei Exemplare dieses Buches im Wert von je 15,95 EUR. “Fotos digital – Produkt Shots“ haben Rudolf Stelzig aus Berlin, Rainer Streule aus Stuttgart und Alexander Rausch aus Meerbusch gewonnen.

Fotos digital – Beauty & Porträt  Die Neuerscheinung "Fotos digital – Beauty & Porträt" von Bianca Schmidt und Klaus Sauer führt systematisch in das spannende Thema, Menschen mit all ihren Facetten fotografisch einzufangen, ein. Komprimiert geschrieben, reich illustriert mit vielen Tipps, auch mit einfachen Mitteln zu guten Ergebnissen zu kommen. Schminktipps, Nachbearbeiten mit geeigneten Programmen wird genauso beschrieben wie Beleuchtung, formale Bildaufteilung oder Grundlagen der Körpersprache. Mit einfachen Mitteln wirkungsvolle Personenaufnahmen zu schaffen, ist Ziel dieses komprimierten Lehrbuchs. Auch die digitale Fotografie kommt nicht um Kenntnisse fundamentaler Techniken, Grundlagen der Bildgestaltung und den richtigen Umgang mit dem Modell vor der Kamera herum. Die digitale Aufnahmetechnik hat vieles einfacher gemacht, verlangt aber durch die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten entsprechende Kenntnisse, um aus der Vielzahl das Richtige auszuwählen. Den Zeichen der Zeit folgend, kommen die Einsatzmöglichkeiten moderner Computerprogramme nicht zu kurz, ohne den Anspruch erheben zu wollen, hier in die Tiefen einzusteigen. Es soll das gezeigt werden, was man für eine sinnvolle Nachbearbeitung von Porträts benötigt. "Fotos digital – Beauty & Porträt" soll der handliche Leitfaden für bessere Fotos von Menschen sein. Der Preis hat einen Wert von 15,95 EUR. Gewonnen haben diese Bücher: Daniel Thomae aus Adorf i. V., Ulf Voß aus Berlin und Ursula Poradka.

 

Vorderseite von Fotos digital – Tipps für die Bildgestaltung [Foto: Foto: MediaNord]Fotos digital – Tipps für die Bildgestaltung  Unseren vierzehnten und letzten Preis bei der diesjährigen GfK-Umfrage stiften wir selbst: Dreimal verlosen wir unser digitalkamera.de-Buch mit den Fototipps unseres Autors Jürgen Rautenberg "Fotos digital – Tipps für die Bildgestaltung". Voraussetzung guter Fotos ist nicht nur das Beherrschen der Kamera und das Verstehen fototechnischer Zusammenhänge; entscheidend ist die Bildgestaltung. Aus welchem Winkel fange ich das Motiv am besten ein? Welche Brennweite unterstützt meine Aussage? Zu welcher Tageszeit gehe ich am besten auf die Bilderjagd? Wie entsteht ein gelungenes Porträt? Gibt es bewährte Regeln, die mir helfen, interessante Fotos zu machen, die den Betrachter in den Bann ziehen? Wer mehr als spontane Schnappschüsse möchte, wird sich solche Fragen stellen. Rautenberg gibt in "Fotos digital -- Tipps für die Bildgestaltung" mit zahlreichen Bildbeispielen und für die eigene Fotopraxis anwendbaren Beschreibungen professionelle Antworten. Die praxisnahe Auswahl basiert auf den häufig gestellten Fragen im Fotohandel und an die Redaktion. Das Lern- und Lesebuch für den anspruchsvollen Anfänger. Das handliche Taschenbuch passt in jede Fototasche und kostet im Handel 15,95 EUR. Fotos digital – Tipps für die Bildgestaltung haben Thorsten Wellershaus, Andreas Papert aus Vockerode, Michael Lambers aus Ibbenbüren gewonnen.