Fototipps-Suche

Rubriken

Suche nach:

Meist gesucht


Buchtipp

Jacqueline Esen

Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos, zweite Auflage

Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos, zweite Auflage

Weg vom „Knipsen“ und hin zum Fotografieren verspricht Autorin Jacqueline Esen in Ihrem Buch „Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos“. Dabei zeigt die Autorin anhand von Fotos und Vergleichsbildern, wie man mit Schärfe, Licht, Blende sowie Brennweite kreative Bildideen umsetzt, die eigene Kamera beherrschen lernt und wie man in jeder Situation die Technik für großartige Bilder im Griff hat. mehr ...

564 weitere Bücher

Fototipps

1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 15 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Cyberlink PhotoDirector 6 Deluxe Edition [Foto: CyberLink]

Rubrik: Bildbearbeitung

Mit PhotoDirector 6 Panorama-Aufnahmen gekonnt zusammensetzen

2014-09-22 Der auf der Photokina 2014 vorgestellte PhotoDirector 6 von Cyberlink ist nicht nur in der Lage, Fotos zu verwalten und globale Bildmanipulationen durchzuführen. Der PhotoDirector 6 bietet dem Anwender auch automatisierte Assistenten, welche beim Zusammenstellen von HDR-Aufnahmen, dem Bearbeiten von Porträts und dem „Stitchen“ von Panoramen helfen. In diesem Fototipp zeigen wir, wie man mit den Panorama-Assistenten problemlos Bilder zusammenstellt. mehr … 


Durch ein stabiles Stativgewinde ist auch eine Montage auf einem 1/4" Gewinde kein Problem. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Kick-LED-Panels im Praxiseinsatz

2014-05-19 LEDs sind, wenn es nach Aussagen von Experten geht, die Zukunft der Beleuchtungstechnologie. Auch in der Fotografie haben die kleinen Stromsparer Einzug gehalten und bewähren sich bei der professionellen Reportage schon seit längerem. In diesem Fototipp stellen wir ein portables LED-System vor, welches zwar zum Einsatz am iPhone, iPad und Android-Systemen konzipiert wurde, dennoch auch für das portable Makrostudio, für die Lichtmalerei und auch in der Porträtfotografie eingesetzt werden kann. mehr … 


Wolfgang Rau Recht für Fotografen [Foto: Galileo Press]

Rubrik: Motive und Situationen

Personen fotografieren Teil 1: Persönlichkeitsrecht

2012-04-09 Wann ein Fotograf, egal ob als Hobby oder beruflich, eine Person aufnehmen und das Foto veröffentlichen darf, ist in Deutschland rechtlich mehr oder weniger klar geregelt. So bedarf es bereits bei der Personenaufnahme einer Einwilligung, und sei sie nur stillschweigend durch den bewussten Blick der fotografierten Person in die Kamera. Bei Gruppenaufnahmen bedarf es gar der Einwilligung aller Personen, egal wie groß die Gruppe ist. Für Street-Fotografen, die nicht nur Straßenszenen, sondern vor allem auch Porträts im Visier haben, bedeutet das eine besondere Vorsicht. mehr … 


Unser Modell hatte die Anweisung, arrogant von oben herab zu schauen. Diese Anweisung reichte schon, und es nahm die hier abgebildete Pose von allein ein.
88 mm, F11, 1/160 s, ISO 100 [Foto: Galileo Verlag]

Rubriken: Bildgestaltung, Motive und Situationen

"Das Posing-Buch für Fotografen": Linien und Spannung

2012-03-12 Die richtige Pose ist entscheidend für gelungene Porträt- und Aktaufnahmen. Bestimmte Posen hat jeder Mensch auf Lager – man muss diese nur durch nachvollziehbare Anweisungen "herauskitzeln". Die richtige Linienführung der Pose sorgt maßgeblich dafür, die Bildaussage aufzubauen beziehungsweise zu unterstützen. In diesem Fall soll das Modell selbstsicher und etwas arrogant wirken. Dabei gilt es auch, unvorteilhafte "Problemzonen" zu kaschieren – egal ob diese tatsächlich vorhanden sind, oder durch die Kleidung oder ungünstige Pose erst hervorgerufen werden. mehr … 


Fototipp – Männerporträt Beautyretusche [Foto: Harm-Diercks Gronewold]

Rubrik: Motive und Situationen

Porträtfotografie – Männerporträts

2010-02-15 Oftmals entsteht der Eindruck, dass Models in der Fotografie überwiegend weiblich zu sein hätten. Besonders im Hobby- und Amateurbereich zeigt der Großteil der Aufnahmen Frauen in allen Posen und Variationen, die nur möglich sind. Männer kommen oft nur im sekundären Bildbereich vor oder als "Staffage". Doch es geht auch anders. Denn auch Männerporträts haben ihren besonderen Reiz, auch wenn dieser meist anders zu entdecken und umzusetzen ist als derjenige von Frauenporträts. mehr … 


Fujifilm FinePix F200EXR – EXR- und Motivprogrammautomatik im Aufnahmemodus [Foto: MediaNord]

Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Motive und Situationen

Gesichtserkennung – ein nützlicher Helfer

2009-11-23 Menschen gehören zu den beliebtesten Motiven. Meist sind es Kinder, Familie und Freunde, die abgelichtet werden, aber auch fremde Menschen oder "professionelle" Porträtfotografie gehören zum Repertoire von Hobbyfotografen. Musste man früher viele Fotos aussortieren, weil sie auf den Hintergrund fokussiert oder belichtet waren, ist dies selbst in der "sorglosen Knipserei" heute viel seltener geworden. Der Grund: Eine von ernsthaften Fotografen gerne belächelte Funktion, die Gesichtserkennung, sorgt dafür, dass die Kamera das zu fotografierende Motiv tatsächlich erkennt und sich automatisch darauf einstellen kann. Mit der Rechenpower moderner Digitalkameras ist die Gesichtserkennung nicht mehr weg zu denken und wird um viele "Gimmicks" erweitert. mehr … 


Basisretusche vor der Hautweichzeichnung [Foto: Harm-Diercks Gronewold]

Rubrik: Bildbearbeitung

Porträt-Fotografie – Teil 3: Die Haut

2009-06-15 Das erste Porträtshooting ist gelaufen, und nun geht es ans "Eingemachte". Ausgehend von der Art des Shootings ist nun eine Sichtung der Bilder wichtig und – je nach dem, was vereinbart war – die Zusendung der Bilder an das Modell. Hier darf man sich das oft benutzte und missbrauchte Andreas-Feininger-Zitat einmal durch den Kopf gehen lassen.: "Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht." Allerdings ist es empfehlenswert, dies im Kontext mit einem weiteren Zitat von Andreas Feininger zu sehen: "Bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder unfotogenen Motiven ist es eine Kunst, NICHT auf den Auslöser zu drücken!" mehr … 


Fototipp Portrait - Weiche Schatten [Foto: Harm-Diercks Gronewold]

Rubrik: Motive und Situationen

Porträt-Fotografie – Teil 2: Das Shooting

2009-06-01 Der Termin steht, der Modelvertrag ist unterschrieben, und das Konzept ist geklärt. Nun geht es an die Vorbereitungen für das Shooting. Ist ein(e) Visagist(in) mit von der Partie, muss bedacht werden, dass das Schminken und Frisieren des Modells Zeit in Anspruch nimmt – mehr oder weniger. Dies ist also in die Zeitplanung mit einzubeziehen. Nicht zu vergessen ist (wenn vorhanden) das Notizbuch mit den Skizzen, das Storyboard oder Notizen zum Shootingkonzept. Das benötigte Material sollte bereit liegen, und dann kann es auch schon losgehen. Bei aller Technikverliebtheit sollte man aber nie die Befindlichkeit des Modells vergessen. So sollten für das Shooting auch Getränke – aber keinesfalls alkoholische – bereitgestellt werden. Auch frisch geladene Akkus und freie Speicherkarten müssen mitgebracht werden und möglichst ein Laptop, um Fotos gleich betrachten zu können. mehr … 


Männerportrait von einem zufällig Angesprochenen [Foto: Harms-Diercks Gronewold]

Rubrik: Motive und Situationen

Porträt-Fotografie – Teil 1: Model-Akquise

2009-04-06 Der Einstieg in die Technik der Porträtfotografie ist einfacher als die menschliche Seite. So stellen sich dem Neueinsteiger einige Probleme in den Weg, an die im ersten Moment nicht gedacht wird. Doch auch gravierende Schwierigkeiten können dem Foto-Enthusiasten dabei begegnen und ihm den Spaß an Porträts vermiesen. Damit es nicht soweit kommt, sollte man mit fast allen Unwägbarkeiten im Voraus rechnen und auch den berühmten "Plan B" dafür parat halten. mehr … 


Bilderserie mit zarter abgestuftem Blau-Verlauffilter [Foto: Kristof Friebe]

Rubrik: Bildgestaltung

Effektfilter – Teil 1 Verlauf- und Ringfilter

2007-04-23 Bekanntlich kann man digitale Bilder am Rechner bearbeiten. Da gibt es unter anderem auch viele Möglichkeiten, nachträglich Effekte einzubauen. Dennoch bevorzugen viele den Einsatz von Hardware-Filtern, nicht nur weil das oft schneller geht. Die Anwendung ist intuitiver, und die Kontrolle der Effekte auf dem Monitor führt schnell zu guten Ergebnissen. In diesem Fototipp geht es um Verlauf- und um Ringfilter (auch Spotfilter genannt). Während Verlauffilter vor allem in der Landschafts- und Architekturfotografie bei der Bildgestaltung helfen, kommen Ringfilter eher bei Porträts und Sachaufnahmen zum Einsatz. mehr … 


1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 15 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.