Fototipps

1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 15 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Fototipps als RSS Feed
Der CamFi-Adapter ist ein unscheinbarer kleiner Kasten mit wenigen, selbsterklärenden Bedienelementen. [Foto: MediaNord]

Rubriken: Tipps zu einzelnen Kameras, Zubehör

Kamerafernbedienung mit CamFi

2015-12-14 Ein Fernauslöser sollte zu jeder Ausrüstung eines ambitionierten Fotografen gehören, da er die Gefahr einer Verwacklung bei langen Belichtungszeiten oder bei Makroaufnahmen stark reduziert. Der Trend geht jedoch weg von reinen Auslösern und hin zu multifunktionalen Fernsteuerlösungen, die idealerweise auch per WLAN funktionieren. Das CamFi ist eine solche Lösung, und in diesem Fototipp zeigen wir, wie die Kamera, das CamFi und das Smartgerät beziehungsweise der Computer „zueinander“ finden. mehr … 


In der Bildbearbeitung wurden die beiden Ausgangsbilder kombiniert, so dass im Ergebnis sowohl die Beinchen als auch der Kopf scharf sind. [Foto: Stefan Meißner]

Rubriken: Bildbearbeitung, Motive und Situationen

Mehr Schärfentiefe mit dem „Zufalls-Schärfe-Stapel“ und Photoshop

2015-10-05 Sehr oft geht in der Fotografie die Diskussion um möglichst geringe Schärfentiefe, weshalb Kameras mit sogenanntem „Vollformat“-Sensor, also einem Sensor in der Größe der analogen Kleinbildkameras, wegen deren systembedingt geringen Schärfentiefe den Vorzug bekommen. In der Fotopraxis wird man aber mindestens ebenso oft mit dem gegenteiligen Problem konfrontiert: Insbesondere in der Nah- und Makrofotografie reicht die Schärfentiefe bei weitem nicht aus, um das Objekt vollständig scharf abzubilden. mehr … 


Franzis Verlag: Focus projects professional [Foto: Franzis Verlag]

Rubrik: Bildbearbeitung

Focus Stacking mit Focus Projects Professional

2014-07-28 Jeder Fotograf kennt den Begriff Schärfentiefe und welche Faktoren diese beeinflussen (Brennweite, Blende und Motivabstand sowie Sensorgröße). Kann man in der Landschaftsfotografie mit der sogenannten Hyperfokaldistanz arbeiten, so steht dem Makrofotografen nur eine hohe Blendenzahl zur Verfügung, und selbst das ist oft nicht möglich, weil nicht genug Licht vorhanden ist oder man Beugungsunschärfen vermeiden möchte. Wir wollen in diesem Fototipp zeigen, wie das sogenannte „Focus Stacking“ mit Focus Projects professional vor sich geht und worauf man bei der Aufnahme achten muss. mehr … 


Durch ein stabiles Stativgewinde ist auch eine Montage auf einem 1/4" Gewinde kein Problem. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Kick-LED-Panels im Praxiseinsatz

2014-05-19 LEDs sind, wenn es nach Aussagen von Experten geht, die Zukunft der Beleuchtungstechnologie. Auch in der Fotografie haben die kleinen Stromsparer Einzug gehalten und bewähren sich bei der professionellen Reportage schon seit längerem. In diesem Fototipp stellen wir ein portables LED-System vor, welches zwar zum Einsatz am iPhone, iPad und Android-Systemen konzipiert wurde, dennoch auch für das portable Makrostudio, für die Lichtmalerei und auch in der Porträtfotografie eingesetzt werden kann. mehr … 


Fototipp – das improvisierte Makrostudio im Herbst [Foto: Harm-Diercks Gronewold]

Rubriken: Bauanleitungen, Studio

Das improvisierte Makrostudio im Herbst

2012-10-22 Kleine Dinge ganz groß abzubilden ist eine der interessantesten Facetten der Fotografie. Um einen schönen Einstieg in dieses Thema zu bekommen, braucht man nicht sonderlich viel. Es reichen schon Nahlinsen, ein Stativ und ein improvisierter Fototisch. Passend zu Herbst präsentieren wir in diesem Fototipp wie man leicht Blätter und deren Strukturen in Szene setzen kann und wie man einen Glastisch zu einem echten Werkzeug für Makrofotografie umfunktionieren kann, beziehungsweise aus ein paar Glas- oder Acrylplatten sich selber einen solchen Tisch improvisieren kann. mehr … 


Kenko DG Extension Tube Set for Micro Four Thirds for Macro Photography [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Günstiger Einstieg in die Makrofotografie mit Zwischenringen

2012-04-23 Nahezu jeder Fotointeressierte wird früher oder später auf das Thema Makrofotografie stoßen. An diesem Punkt sollte man sich entweder sehr sicher sein, ob man sein Budget mit dem Kauf eines Makrobjektivs strapaziert oder ob man sich nach kostengünstigeren Alternativen umsieht. Zu diesen Alternativen gehört auch der zu Unrecht fast immer verschwiegene Zwischenring. Zwar ist ein Zwischenring, wie alle günstigen Alternativen zum Makroobjektiv, davon entfernt perfekt zu sein, aber er ermöglicht Nahaufnahmen mit den vorhandenen Objektiven. Was es beim Einsatz von Zwischenringen zu beachten gibt, haben wir in diesem Fototipp zusammengetragen. mehr … 


Arbeitsabstand und Fokusabstand [Foto: MediaNord]

Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Grundlagenwissen

Arbeitsabstand und Fokusabstand in der Makrofotografie

2011-03-28 Wie nah kann man mit der Kamera an ein Makromotiv heran? Teilweise uneinheitliche Angaben der Kamerahersteller verwirren mehr, als dass sie diese Frage klären. So werben die Hersteller von Kompaktkameras oft mit einem Motivabstand von nur einem Zentimeter. Makroobjektive bei Systemkameras dagegen sind mit Werten von 13 oder sogar 29 Zentimetern und mehr angegeben. Doch dabei handelt es sich um unterschiedliche Angaben, nicht zuletzt spielen auch Abbildungsmaßstab und Sensorgröße eine Rolle. mehr … 


Gegenläufige Auflösungsbegrenzung durch Beugung bzw. Optik mit förderlicher Blende im Schnittpunkt [Foto: MediaNord]

Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Grundlagenwissen

Förderliche Blende – was ist das?

2008-12-01 Manchmal möchte man richtig viel Schärfe im Bild haben, besonders beispielsweise bei Landschafts- oder Makroaufnahmen. Das vermeintliche Patentrezept dazu und gegen einen geringen Schärfebereich ist das Schließen der Blende. Doch oft sind dann die Ergebnisse nicht zufriedenstellend, denn die Schärfe und vor allem Details kommen nicht richtig zur Geltung. Die Bilder lassen zu wünschen übrig und sehen einfach schlecht aus. Doch wie kommt das zustande und was kann man dagegen tun und was nicht? mehr … 


Novoflex MagicBall 50 [Foto: Novoflex]

Rubrik: Zubehör

Stative – Teil 2: Kluge Köpfe für alle Aufgaben

2008-11-03 Würde die Kamera unmittelbar auf das Stativ geschraubt, so ergäbe sich eine sehr starre Verbindung zwischen Stativ und Kamera. Bei der Motivwahl müssten Stativ und Kamera stets gemeinsam bewegt werden, was recht umständlich wäre und selten zum gewünschten Ausschnitt führte. Makroaufnahmen sind mit derart starrer Verbindung gar nicht zu verwirklichen, Personenaufnahmen verlangen unter solchen Umständen vom Modell schier Unmögliches, hochformatige Aufnahmen sind nicht möglich. Ändern lässt sich das, indem zwischen Kamera und Stativ ein bewegliches Element eingefügt wird. Dafür stehen Kugelköpfe, Neiger bzw. Panoramaköpfe zur Wahl. In der Praxis besteht das Stativ aus einem, drei oder sogar vier Beinen mit dem angeschraubten Stativkopf. An der Kamera befindet sich die entsprechende Schnellwechselplatte, deren Name ihre Funktion ausreichend beschreibt. mehr … 


Fototipp Makro mit Retro – Demonstration: Retrostellung Freihand mit LED-Taschenlampe [Foto: Stephan Klapszus]

Rubrik: Zubehör

Die Retrostellung – Makrofotografie ohne Makroobjektiv

2008-06-16 Als Besitzer einer Spiegelreflex-Kamera kann man hochwertige Makroaufnahmen erstellen, ohne in ein teures Makroobjektiv investieren zu müssen. Dies geht mit der so genannten Retrostellung (lat. retro: rückwärts). Dabei wird das Objektiv "falsch herum" an das Bajonett der Kamera gehalten bzw. adaptiert. So sind selbst mit einfachen Standard-Zoomobjektiven Vergrößerungen über den Maßstab von 1:1 hinaus möglich. Eigentlich als Makroobjektiv konstruierte Optiken hören bei dieser Vergrößerung in der Regel auf. mehr … 


1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 15 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.