Fototipps-Suche

Rubriken

Suche nach:

Meist gesucht


Buchtipp

Blue Crane Digital

Fotografieren mit der Nikon D600

Fotografieren mit der Nikon D600

Alles was man als stolzer Besitzer einer Nikon D600 braucht ist in diesem Video-Tutorial enthalten. In den knapp 106 Minuten Spielzeit werden dem Zuschauer die Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die man benötigt um mit der üppig ausgestatteten Nikon D600 seine eigenen Bildideen zu verwirklichen. Die in Kapitel gegliederte Trainings-DVD erlaubt es dem Zuschauer sein Lerntempo selber zu bestimmen und jederzeit zu bestimmten Kapiteln zurückzuspringen um durch eine Wiederholung Sicherheit im Umgang mit der Kamera zu erlernen. mehr ...

592 weitere Bücher

Fototipps

1 2 3 4 5 ... 12 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 111 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Bei einem Dynamikumfang von 8 EV stehen für den Helligkeitsbereich von 87,5 % bis 100 % genau 50 % der Tonwerte zur Verfügung. Für den Helligkeitsbereich von 0 % bis 12,5% sind es dagegen weniger als ein Prozent der Tonwerte. [Foto: Martin Vieten]

Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Grundlagenwissen

Nach rechts belichten oder „Expose To The Right“

2015-01-26 Heutige Mehrfeldbelichtungsmesser scheuen helle Bildpartien wie der Teufel das Weihwasser. Das führt dazu, dass der Belichtungsspielraum (Dynamikumfang) einer Digitalkamera nicht optimal ausgenutzt wird. Das Bild wird tendenziell zu dunkel und verliert an Tonwertreichtum. Wer im Raw-Format aufzeichnet, kann diese Probleme leicht umgehen: Einfach das Foto heller aufnehmen, als es die Belichtungssteuerung vorsieht und anschließend die Belichtung im Raw-Konverter entsprechend reduzieren. Unser Fototipp zeigt, wie’s gemacht wird und erklärt, worin die Vorteile dieses Verfahrens liegen. mehr … 


Bei SD-Karten muss man auf das Kleingedruckte achten. Welche Geschwindigkeitsklasse und damit Mindestgeschwindigkeit wird unterstützt? Wie ist die maximale Geschwindigkeit? [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

2014-12-29, aktualisiert 2015-01-13 SD, SDHC, SDXC, Class 6, Class 10, U1, U3, UHS II & Co – viele Bezeichnungen sorgen für reichlich Verwirrung insbesondere bei SD-Speicherkarten. Doch was bedeuten diese Bezeichnungen und welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera? Warum gibt es große maximale Schreibgeschwindigkeiten und warum garantierte Mindestgeschwindigkeiten? Unser kleiner Fototipp soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen und bei der Kaufentscheidung helfen, die richtige Speicherkarte für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden. mehr … 


Die Sony Cyber-shot DSC-TF1 besitzt die Schutzklasse IP58 und ist damit staubgeschützt. Sony gibt die Wasserdichtigkeit bis fünf Meter für maximal 60 Minuten an. [Foto: Sony]

Rubrik: Sonstige Tipps

Schutzklassen bei digitalen Kameras

2014-11-03 Wer kennt das nicht? Urlaub am Strand und die hochwertige Kamera liegt im Hotelzimmer, weil man sie nicht dem Sand und dem Wasser aussetzen möchte – denn sie könnte irreparable Schäden an der Hardware nehmen. Doch es gibt Abhilfe: Man kauft sich eine wasser- und staubdichte Kamera für den Einsatz bei Wind und Wetter sowie Sonne und Strand. Doch oftmals geben Hersteller den Wasser oder Staubschutz sehr vage mit dem Verweis auf eine Schutzklasse an. Was genau bedeuten diese Schutzklassen? In diesem Fototipp bringen wir Licht ins Dunkel, damit Sie keine bösen Überraschungen bei der vermeintlich „unverwüstbaren“ Kamera erleben. mehr … 


Die SpyderCheckr Software errechnet aus den Farbflächen und der Abweichung mit der Modus-Vorgabe das Korrekturprofil und kann es für verschiedene Anwendungen abspeichern. [Foto: MediaNord]

Rubriken: Bildbearbeitung, Studio

Schnelle Farbkorrektur mit dem SpyderCheckr 24

2014-08-25 Kleine und große Farbtafeln, kleine Würfel mit Stativgewinde und viele weitere Dinge wollen dem Anwender helfen schnell zu besseren Farben und Belichtungen zu kommen. Doch wie setzt man diese Gerätschaften und Hilfsmittel ein? Anhand des SpyderCheckr 24 zeigen wir, wie man dieses Hilfsmittel mit Photoshop und der SpyderCheckr Software richtig einsetzt, um Farben, Kontraste und Helligkeit optimal und schnell anzupassen. mehr … 


Franzis Verlag: Focus projects professional [Foto: Franzis Verlag]

Rubrik: Bildbearbeitung

Focus Stacking mit Focus Projects Professional

2014-07-28 Jeder Fotograf kennt den Begriff Schärfentiefe und welche Faktoren diese beeinflussen (Brennweite, Blende und Motivabstand sowie Sensorgröße). Kann man in der Landschaftsfotografie mit der sogenannten Hyperfokaldistanz arbeiten, so steht dem Makrofotografen nur eine hohe Blendenzahl zur Verfügung, und selbst das ist oft nicht möglich, weil nicht genug Licht vorhanden ist oder man Beugungsunschärfen vermeiden möchte. Wir wollen in diesem Fototipp zeigen, wie das sogenannte „Focus Stacking“ mit Focus Projects professional vor sich geht und worauf man bei der Aufnahme achten muss. mehr … 


Durch ein stabiles Stativgewinde ist auch eine Montage auf einem 1/4" Gewinde kein Problem. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Kick-LED-Panels im Praxiseinsatz

2014-05-19 LEDs sind, wenn es nach Aussagen von Experten geht, die Zukunft der Beleuchtungstechnologie. Auch in der Fotografie haben die kleinen Stromsparer Einzug gehalten und bewähren sich bei der professionellen Reportage schon seit längerem. In diesem Fototipp stellen wir ein portables LED-System vor, welches zwar zum Einsatz am iPhone, iPad und Android-Systemen konzipiert wurde, dennoch auch für das portable Makrostudio, für die Lichtmalerei und auch in der Porträtfotografie eingesetzt werden kann. mehr … 


Das Panasonic Lumix G 1:12 12,5 mm 3D arbeitet mit zwei einzelnen und lichtschwachen Optiken. [Foto: Panasonic]

Rubriken: Bildpräsentation, Motive und Situationen

3D-Fotos aufnehmen und wiedergeben

2014-05-05, aktualisiert 2014-05-07 Seit der Veröffentlichung des Kinofilms „Avatar“ im Jahr 2009 ist 3D wieder in aller Munde und nach und nach wurden immer mehr 3D-Funktionen in Kameras für Foto und Video eingebaut. Möchte man allerdings 3D „richtig“ machen, dann bleibt einem nur der Griff zu einer Lösung, in der entweder zwei Sensoren belichtet werden oder ein Objektiv vorhanden ist, das zwei Bilder auf einen Sensor bringt und so den 3D-Effekt ermöglicht. In diesem Fototipp wollen wir ein wenig Licht ins dreidimensionale Dunkel bringen und zeigen, wie man 3D-Fotos bearbeiten kann ohne Gefahr zu laufen, dass diese später nicht mehr darstellbar sind. mehr … 


Luxi Belichtungsmesser für das Smartphone. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Luxi-Diffusorkalotte macht das Apple iPhone zum Handbelichtungsmesser

2014-02-24 Handbelichtungsmesser gelten, auch in Zeiten der digitalen Fotografie, immer noch als Symbol für den echten Fotoprofi. Da es kaum noch Hersteller gibt, die hochwertige Handbelichtungsmesser produzieren, ist es nicht verwunderlich, dass diese präzisen Messgeräte, selbst gebraucht, recht teuer sind. Doch auch für den schmalen Geldbeutel gibt es eine kleine pfiffige Lösung, mit der man ein Apple iPhone 4/4S oder ein iPhone 5/5S in einen Handbelichtungsmesser mit Spotmessfunktion verwandeln kann. Wie das genau funktioniert und wie gut die Messergebnisse dieser Luxi genannten Lösung sind, verraten wir in diesem Fototipp. mehr … 


F2.8 bei 200 mm Brennweite am Vollformat: Die Schärfentiefe ist sehr gering, der Hintergrund zerfließt in Unschärfe. [Foto: Martin Vieten]

Rubriken: Bildgestaltung, Grundlagenwissen

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

2013-11-04 In den letzten Tagen wurden gleich zwei All-in-One-Kameras mit kleinem Bildsensor aber lichtstarkem Superszoom angekündigt: Die Sony RX10 mit einem Objektiv, das bezogen aufs Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von 24 – 200 mm bei F2.8 abdeckt. Und ganz frisch die Olympus Stylus 1, deren Zoom bei F2.8 sogar von 28 – 300 mm reicht. Derart lichtstarke Objektive mit einem 10,7-fachen Zoombereich wie bei der Olympus gibt es für eine APS-C- oder gar Vollformat-Kamera nicht – weder für Geld noch für gute Worte. Doch Lichtstärke ist nicht alles, wenn es um die Möglichkeiten zur Bildgestaltung geht. Dieser Fototipp zeigt, warum es auch auf die Sensorgröße ankommt. mehr … 


Fotografieren im Studio – Das umfassende Handbuch [Foto: Galileo Press]

Rubriken: Bildgestaltung, Studio

Arbeiten mit zwei Studioblitzgeräten (Gratis-PDF)

2013-10-21 Dieser Fototipp besteht aus dem kompletten Kapitel "Mit zwei Blitzen arbeiten" aus dem Buch „Fotografieren im Studio – Das umfassende Handbuch“ aus dem Verlag Galileo Press. Der digitalkamera.de-Fototipp wird erstmals als PDF angeboten und zeigt, wie man mit der richtigen Platzierung der Lichtquellen und den korrekten Kameraeinstellungen professionelle Bildergebnisse erzielt, ohne das man sich als Anwender von der Technik im Studio eingeschüchtert fühlen muss. mehr … 


1 2 3 4 5 ... 12 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 111 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.