Fototipps-Suche

Rubriken

Suche nach:

Meist gesucht


Buchtipp

Andreas Pflaum, Antonino Zambito

schwarz weiss Fotografie – Die Reduktion auf das Wesentliche

schwarz weiss Fotografie – Die Reduktion auf das Wesentliche

Schwarzweiß-Fotografie ist heute die hohe Kunst der Fotografie. Mit dem Stilmittel Schwarzweiß, der bewussten Reduktion der Bildinformation auf Kontraste und grafische Strukturen, hat man als Fotograf eines der stärksten Gestaltungsmittel in den eigenen Händen. Die Aussagekraft des Motivs, gepaart mit gekonnter Bildgestaltung, bekommt ein ganz besonderes Gewicht und oftmals eine außergewöhnliche Authentizität. Antonino Zambito und Andreas Pflaum zeigen das Abenteuer Schwarzweiß und wie diese schöne Art der Fotografie anhand des neuen Wissens befriedigend ist. mehr ...

561 weitere Bücher

Fototipps

1 2 3 4 5 ... 11 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 108 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Die SpyderCheckr Software errechnet aus den Farbflächen und der Abweichung mit der Modus-Vorgabe das Korrekturprofil und kann es für verschiedene Anwendungen abspeichern. [Foto: MediaNord]

Rubriken: Bildbearbeitung, Studio

Schnelle Farbkorrektur mit dem SpyderCheckr 24

2014-08-25 Kleine und große Farbtafeln, kleine Würfel mit Stativgewinde und viele weitere Dinge wollen dem Anwender helfen schnell zu besseren Farben und Belichtungen zu kommen. Doch wie setzt man diese Gerätschaften und Hilfsmittel ein? Anhand des SpyderCheckr 24 zeigen wir, wie man dieses Hilfsmittel mit Photoshop und der SpyderCheckr Software richtig einsetzt, um Farben, Kontraste und Helligkeit optimal und schnell anzupassen. mehr … 


Franzis Verlag: Focus projects professional [Foto: Franzis Verlag]

Rubrik: Bildbearbeitung

Focus Stacking mit Focus Projects Professional

2014-07-28 Jeder Fotograf kennt den Begriff Schärfentiefe und welche Faktoren diese beeinflussen (Brennweite, Blende und Motivabstand sowie Sensorgröße). Kann man in der Landschaftsfotografie mit der sogenannten Hyperfokaldistanz arbeiten, so steht dem Makrofotografen nur eine hohe Blendenzahl zur Verfügung, und selbst das ist oft nicht möglich, weil nicht genug Licht vorhanden ist oder man Beugungsunschärfen vermeiden möchte. Wir wollen in diesem Fototipp zeigen, wie das sogenannte „Focus Stacking“ mit Focus Projects professional vor sich geht und worauf man bei der Aufnahme achten muss. mehr … 


Durch ein stabiles Stativgewinde ist auch eine Montage auf einem 1/4" Gewinde kein Problem. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Kick-LED-Panels im Praxiseinsatz

2014-05-19 LEDs sind, wenn es nach Aussagen von Experten geht, die Zukunft der Beleuchtungstechnologie. Auch in der Fotografie haben die kleinen Stromsparer Einzug gehalten und bewähren sich bei der professionellen Reportage schon seit längerem. In diesem Fototipp stellen wir ein portables LED-System vor, welches zwar zum Einsatz am iPhone, iPad und Android-Systemen konzipiert wurde, dennoch auch für das portable Makrostudio, für die Lichtmalerei und auch in der Porträtfotografie eingesetzt werden kann. mehr … 


Das Panasonic Lumix G 1:12 12,5 mm 3D arbeitet mit zwei einzelnen und lichtschwachen Optiken. [Foto: Panasonic]

Rubriken: Bildpräsentation, Motive und Situationen

3D-Fotos aufnehmen und wiedergeben

2014-05-05, aktualisiert 2014-05-07 Seit der Veröffentlichung des Kinofilms „Avatar“ im Jahr 2009 ist 3D wieder in aller Munde und nach und nach wurden immer mehr 3D-Funktionen in Kameras für Foto und Video eingebaut. Möchte man allerdings 3D „richtig“ machen, dann bleibt einem nur der Griff zu einer Lösung, in der entweder zwei Sensoren belichtet werden oder ein Objektiv vorhanden ist, das zwei Bilder auf einen Sensor bringt und so den 3D-Effekt ermöglicht. In diesem Fototipp wollen wir ein wenig Licht ins dreidimensionale Dunkel bringen und zeigen, wie man 3D-Fotos bearbeiten kann ohne Gefahr zu laufen, dass diese später nicht mehr darstellbar sind. mehr … 


Luxi Belichtungsmesser für das Smartphone. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Luxi-Diffusorkalotte macht das Apple iPhone zum Handbelichtungsmesser

2014-02-24 Handbelichtungsmesser gelten, auch in Zeiten der digitalen Fotografie, immer noch als Symbol für den echten Fotoprofi. Da es kaum noch Hersteller gibt, die hochwertige Handbelichtungsmesser produzieren, ist es nicht verwunderlich, dass diese präzisen Messgeräte, selbst gebraucht, recht teuer sind. Doch auch für den schmalen Geldbeutel gibt es eine kleine pfiffige Lösung, mit der man ein Apple iPhone 4/4S oder ein iPhone 5/5S in einen Handbelichtungsmesser mit Spotmessfunktion verwandeln kann. Wie das genau funktioniert und wie gut die Messergebnisse dieser Luxi genannten Lösung sind, verraten wir in diesem Fototipp. mehr … 


F2.8 bei 200 mm Brennweite am Vollformat: Die Schärfentiefe ist sehr gering, der Hintergrund zerfließt in Unschärfe. [Foto: Martin Vieten]

Rubriken: Bildgestaltung, Grundlagenwissen

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

2013-11-04 In den letzten Tagen wurden gleich zwei All-in-One-Kameras mit kleinem Bildsensor aber lichtstarkem Superszoom angekündigt: Die Sony RX10 mit einem Objektiv, das bezogen aufs Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von 24 – 200 mm bei F2.8 abdeckt. Und ganz frisch die Olympus Stylus 1, deren Zoom bei F2.8 sogar von 28 – 300 mm reicht. Derart lichtstarke Objektive mit einem 10,7-fachen Zoombereich wie bei der Olympus gibt es für eine APS-C- oder gar Vollformat-Kamera nicht – weder für Geld noch für gute Worte. Doch Lichtstärke ist nicht alles, wenn es um die Möglichkeiten zur Bildgestaltung geht. Dieser Fototipp zeigt, warum es auch auf die Sensorgröße ankommt. mehr … 


Fotografieren im Studio – Das umfassende Handbuch [Foto: Galileo Press]

Rubriken: Bildgestaltung, Studio

Arbeiten mit zwei Studioblitzgeräten (Gratis-PDF)

2013-10-21 Dieser Fototipp besteht aus dem kompletten Kapitel "Mit zwei Blitzen arbeiten" aus dem Buch „Fotografieren im Studio – Das umfassende Handbuch“ aus dem Verlag Galileo Press. Der digitalkamera.de-Fototipp wird erstmals als PDF angeboten und zeigt, wie man mit der richtigen Platzierung der Lichtquellen und den korrekten Kameraeinstellungen professionelle Bildergebnisse erzielt, ohne das man sich als Anwender von der Technik im Studio eingeschüchtert fühlen muss. mehr … 


AfterLight Logo [Foto: Afterlight]

Rubrik: Bildbearbeitung

AfterLight: Fotos mit Filtern und Texturen auf Alt trimmen

2013-08-12 Apps mit denen man seine Fotos nachträglich auf alt trimmen kann, gibt es schon einige. Neu im App-Store gelandet ist AfterLight. Mit vielen unterschiedlichen Effekten lassen sich Fotos mit Lichteinstrahlungen und Bildstörungen versehen. Das Besondere daran: Die Entwickler sagen, dass alle Effekte tatsächlich abfotografiert sind und so besonders natürlich aussehen – Retro-Freaks werden sich freuen. Dazu gibt’s noch ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten wie Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung. AfterLight (nicht AfterLight Pro) gibt es als Universalapp für iPhone und iPad zum kleinen Preis von 0,89 Euro im App-Store. mehr … 


Easy Release Logo [Foto: ApplicationGap]

Rubrik: Sonstige Tipps

Easy Release: Model-Verträge papierlos abwickeln

2013-07-29 Wer heute Fotos veröffentlichen will, bewegt sich in strengen rechtlichen Grenzen – zumindest wenn es um Personen geht. Wer einfach Bilder von Menschen veröffentlicht, ohne deren Einverständnis, läuft Gefahr, das Recht am eigenen Bild zu verletzten. Was bei Model-Shootings üblich ist, sollte daher auch bei normalen Personen-Aufnahmen beachtet werden: Der Abschluss eines Model-Vertrags. Normalerweise geschieht das in Papierform. Die App „Easy Release“ bietet die Möglichkeit, dies nun papierlos per iPhone oder iPad zu erledigen. Die Standard-App kostet 8,99 Euro. Erweitern lässt sie sich für 3,59 Euro auf die Pro-Version, in der es zusätzliche Optionen gibt, inklusive einer Honorar-Abrechnung. mehr … 


Das Design des Zeiss Cinemizer OLED wirkt recht spacig und erinnert etwas an Star Trek. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Zubehör

Zeiss Cinemizer OLED – der etwas andere elektronische Sucher

2013-07-01 Elektronische Sucher sind ein Luxus, den nur wenige Kameras bieten. Dabei gibt es Situationen, in denen elektronische Sucher dem Kameramonitor überlegen sind, etwa bei besonders hellem Umgebungslicht. Andererseits aber bieten immer mehr Kameras einen HDMI-Anschluss, der auch während der Aufnahme ein Livebild abgibt. Zudem halten sich die Hersteller an die genormten HDMI-Anschlüsse, so dass handelsübliche Kabel verwendet werden können. Die Nutzung von externen, per HDMI angeschlossenen Bildschirmen ist daher in einigen Anwendungsbereichen bereits Usus. Also lag es nahe, eine Videobrille wie den Zeiss Cinemizer OLED an den HDMI-Anschluss anzustöpseln und als Sucher auszuprobieren. mehr … 


1 2 3 4 5 ... 11 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 108 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.