Fototipps

1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 12 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Fototipps als RSS Feed
Der Bewegungsablauf für die Panoramaaufnahmen mit dem Tilt-Shift-Objektiv startet zunächst links geshiftet. [Foto: MediaNord]

Rubriken: Motive und Situationen, Panoramaaufnahmen

Panoramaaufnahmen mit einem Shift-Objektiv

2016-05-16 Tilt-Shift-Objektive besitzen primär zwei Aufgaben, die wir Ihnen in den beiden letzten Fototipps erläuterten. Der erste Fototipp drehte sich um das Verschwenken (Tilten) der Schärfenebene, der zweite Fototipp behandelte die Beseitigung von stürzenden Linien durch das Verschieben des Objektivs (Shiften). In diesem dritten Fototipp hingegen zeigen wir Ihnen, wie man ein Objektiv mit Shift-Funktion für horizontale Panoramaaufnahmen einsetzen kann. mehr … 


Das Programmfenster von iBooks Author. [Foto: Jörn Daberkow]

Rubrik: Bildpräsentation

Eigene Fotos als iBook präsentieren

2014-03-10 Als Fotograf präsentiert man seine Bilder gern über eigene Webseiten, auf entsprechenden Plattformen, oder in sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Google+. Wer seine fotografische Arbeit jedoch unabhängig vom Web, möglichst exklusiv und in höherer Auflösung vorstellen möchte, dem bietet sich die Möglichkeit, ein iBook im iBookstore von Apple zu veröffentlichen. Das iBook erlaubt in Retina-Auflösung 2.048 Pixel in der Breite. Um sich mal die Dimensionen klar zu machen: Ein Foto in Retina-Auflösung füllt ein herkömmliches 27-Zoll-Display zu mehr als zwei Dritteln aus. Das ist also schon ganz ordentlich und sieht auf einem iPad (ein gutes Bild vorausgesetzt) exzellent aus. mehr … 


Ein farbiger Reflektor sorgt dafür, dass die Lichtfarbe des Blitzes an die Farbtemperatur der Beleuchtung im Hintergrund angeglichen wird. [Foto: Martin Vieten]

Rubriken: Bildgestaltung, Zubehör

Blitztechniken Teil 3: Blitzlicht führen

2012-09-10 Blitzlichtfotos sind häufig sofort zu erkennen. Der direkt aufs Motiv gerichtete Blitz meißelt dieses sehr hart aus seiner Umgebung heraus, zudem erzeugt das Blitzlicht einen harten und wenig ansprechenden Schattenwurf. Wer diese unerwünschten Nebenwirkungen vermeiden möchte, setzt ein Systemblitzgerät mit Schwenkreflektor ein. Derartige Aufsteckblitze lassen sich zudem mit Diffusoren oder Farbfiltern ausrüsten. Im dritten und abschließenden Teil unserer Serie zur Blitztechnik dreht sich alles um die Lichtführung. mehr … 


Radgepäck: vorne Fotolenkertasche, hinten wasserdichtes Packrolle (Vaude) mit Zelt, Isomatte und Schlafsack auf Sattelgepäckträger-Schloss-Kombination (Trelock - bis 10 kg belastbar) unten noch eine kleine Reparatur-Tool-Tasche  [Foto: Helmut Scherer]

Rubrik: Zubehör

Reisefotografie mit kleinem Gepäck – Teil 2

2006-05-22 Reisefotografie per pedes oder per Pedal in unwegsamem, aber abenteuerlich fotogenem Gelände erfordert kleines Gepäck und eine minimalistische Fotoausrüstung. Von der Fotoausrüstung für solche Fälle war in Teil 1 bereits die Rede (siehe weiterführende Links unten). Aber wie bringt man sie am besten unter? Auf spezielle Fotorucksäcke kann eigentlich verzichtet werden, sie bieten für das zusätzliche Reisegepäck meist zu wenig Stauraum. Stattdessen kann die Ausrüstung zwischen der Kleidung stoßsicher verpackt werden, und gegen eindringende Feuchtigkeit hilft schon ein Gefriergutbeutel enorm. Für Biker gilt: Eine Foto-Lenkertasche mit Regenhülle entlastet den Rücken, und die Fotoausrüstung ist immer fix griffbereit. mehr … 


Bikerkollege Ernst auf einer hochprozentigen Schiebepassage mit irrem Ausblick, Lichtensteiner Alpen (2003) [Foto: Helmut Scherer]

Rubrik: Sonstige Tipps

Reisefotografie mit kleinem Gepäck – Teil 1

2006-05-08 Ein wesentliches Problem der zweibeinigen oder zweirädrigen Reisefotografie ist die Tatsache, dass das gesamte wünschenswerte Fotoequipment viel zu viel Platz im Gepäck beansprucht. Für Kleidung, Waschzeug und sonstige notwendige Utensilien bleibt da nur wenig Platz. In diesem ersten Teil des Fototipps über Reisefotografie mit kleinem Gepäck geht es zunächst um die geeignete Kameraausrüstung und das fotografische Zubehör. mehr … 


Tipp der Woche - Bildoptimierungen mittels Gradationskurven [Screenshot: MediaNord] [Foto: Screenshot: MediaNord]

Rubrik: Bildbearbeitung

Bildoptimierungen Teil 3: Gradationskurven

2004-10-18 In der Fototippserie "Bildoptimierungen" wird für Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung erklärt, mit welchen einfachen Mitteln sie Bilder für die Online-Präsentation, den heimischen Druck und die Ausbelichtung optimieren können. Als Beispielprogramm wurde FixFoto ausgewählt – die Optimierungen lassen sich aber auch mit vielen anderen Programmen realisieren. Teil 1 und 2 beschäftigten sich mit Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich und Farben, in diesem dritten Teil dreht sich alles um Gradationskurven. mehr … 


Tipp der Woche - Bildoptimierungen 2 [Screenshot: MediaNord] [Foto: Screenshot: MediaNord]

Rubrik: Bildbearbeitung

Bildoptimierungen Teil 2: Farbspiele

2004-10-04 In der Fototippserie "Bildoptimierungen" wird für den Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung erklärt, mit welchen einfachen Mitteln er sein Bild für die Online-Präsentation, den heimischen Druck und die Ausbelichtung optimieren kann. Als Beispielprogramm wurde FixFoto ausgewählt, die Optimierungen lassen sich aber auch mit vielen anderen Programmen realisieren. Teil 1 beschäftigte sich mit Helligkeit und Kontrast, im zweiten Teil geht es nun um den Weißabgleich und Farben, der dritte Teil wird sich mit Farbkurven beschäftigen. mehr … 


Tipp der Woche - DRI mit Photoshop [Screenshot: MediaNord] [Foto: Screenshot: MediaNord]

Rubrik: Bildbearbeitung

Dynamic Range Increase (DRI) mit Photoshop

2004-06-28 Im letzten Fototipp wurden die Grundlagen und Vorteile von DRI dargestellt, in diesem Fototipp geht es nun um die konkrete Umsetzung mit Photoshop. Noch einmal zur Erinnerung: Mittels DRI lässt sich der Kontrastumfang erhöhen, indem vom Stativ aus mehrere deckungsgleiche Bilder mit verschiedenen Belichtungszeiten (Belichtungsreihe) gemacht und diese am Computer montiert werden. mehr … 


Foto mittels DRI bearbeitete [Foto: MediaNord] [Foto: Foto: MediaNord]

Rubrik: Bildbearbeitung

Wie funktioniert "Dynamic Range Increase" (DRI)?

2004-06-14 Digitalkameras haben einen geringeren Kontrastumfang als analoge Filme. Bei Alltagsmotiven stört das nur selten, wer jedoch gerne Motive mit starken Kontrasten wie z. B. Nachtaufnahmen fotografiert, hat ein Problem. Abhilfe schafft hier die DRI-Technik, mit deren Hilfe sich der Dynamikumfang künstlich mittels EBV erhöhen lässt. mehr … 


VirtualDub Rotationsauswahl [Screenshot: MediaNord] [Foto: Screenshot: MediaNord]

Rubriken: Bildbearbeitung, Bildpräsentation, Video

Filme drehen mal anders – Videos im Hochformat

2004-03-08 Wer Videos mit einer digitalen Fotokamera aufnimmt, ist manchmal versucht, genau wie bei Standbildern das Hochformat zu wählen. Dadurch bekommt man mitunter einen besser geeigneten Bildausschnitt und sieht (gerade bei niedriger Videoauflösung) mehr Details vom Motiv. Bei der Betrachtung am PC steht der Fotograf vor einem Problem: Ein Foto ist schnell mit jedem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm gedreht, aber wie funktioniert das bei einem Video? Es besteht schließlich aus vielen Einzelbildern. Wir zeigen, wie Videos mit einfachen Mitteln gedreht werden. mehr … 


1 2 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 12 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.