Fototipps-Suche

Rubriken

Suche nach:

Meist gesucht


Buchtipp

Holger Haarmeyer, Christian Westphalen

Canon EOS 1200D – Das Kamerahandbuch

Canon EOS 1200D – Das Kamerahandbuch

Holger Haarmeyer und Christian Westphalen haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Einstieg in die Technik der EOS 1200D so leicht wie möglich zu machen. Das Buch zeigt alle Funktionen der neuen Canon, erklärt, welche Einstellungen empfehlenswert sind, und gibt Tipps zum sinnvollen Ausbau mit Objektiven, Blitzen und vielem mehr. Inklusive ist auch die praktische Kurzreferenz für unterwegs. Somit versteht man nicht nur die Fototechnik spielend, sondern man wird auch in jeder Lage tolle Fotoergebnisse erzielen. mehr ...

561 weitere Bücher

Fototipps

1 2 3 4 5 ... 12 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 111 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.
Fernsteuerung mittels Camera Control mit Livebild und Parametereinstellung. [Foto: MediaNord]

Rubriken: Studio, Tipps zu einzelnen Kameras

Olympus Kameras vom PC aus via WLAN fernsteuern mit Camera Control

2014-08-11 Manchmal fallen spezielle Funktionen von Kameras dem Rotstift des Herstellers zum Opfer, etwa die Steuerung vom PC aus. Zwar bieten immer mehr Kameras WLAN und Steuerungsmöglichkeiten vom Smartphone oder Tablet aus via App, aber PC-Benutzer bleiben außen vor. So auch bei Olympus. Zwar gibt es eine Steuerungssoftware für alle Kameras des E-Systems vom Einsteigermodell bis zur Semiprofikamera, nicht jedoch für die Pen- und OM-D-Kameras des Micro-Four-Thirds-Systems. Doch für alle Olympus-Digitalkameras, die mit eingebauten WLAN ausgestattet sind, gibt es Abhilfe in Form einer Freeware. Camera Control steuert die OM-D E-M10, E-M1, Pen E-P5 und sogar die Kompaktkamera Stylus 1. mehr … 


Der Olympus Digital Camera Updater ist schnell installiert. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Tipps zu einzelnen Kameras

Firmwareupdates mit dem Olympus Digital Camera Updater

2014-06-02 Firmwareupdates sind längst gang und gäbe bei den Kameraherstellern, können so doch einerseits Fehler in der komplexen Kamerasteuersoftware behoben oder andererseits gar neue Funktionen hinzugefügt werden. Doch so ein Update ist oft nicht einfach zu bewerkstelligen, von Kamera zu Kamera unterscheidet sich die Prozedur, es sind Tastenkombinationen zu drücken, Menüs aufzurufen, Dateien herunterzuladen und zu kopieren etc. Manch Kamerahersteller gängelt seine Kunden gar durch das Fehlen einer deutschsprachigen Anleitung. Bei Olympus hingegen läuft das Update bei allen Kameras einheitlich ab und ist kinderleicht zu bewerkstelligen, in unserem Fototipp zeigen wir, wie es geht. mehr … 


Das Panasonic Lumix G 1:12 12,5 mm 3D arbeitet mit zwei einzelnen und lichtschwachen Optiken. [Foto: Panasonic]

Rubriken: Bildpräsentation, Motive und Situationen

3D-Fotos aufnehmen und wiedergeben

2014-05-05, aktualisiert 2014-05-07 Seit der Veröffentlichung des Kinofilms „Avatar“ im Jahr 2009 ist 3D wieder in aller Munde und nach und nach wurden immer mehr 3D-Funktionen in Kameras für Foto und Video eingebaut. Möchte man allerdings 3D „richtig“ machen, dann bleibt einem nur der Griff zu einer Lösung, in der entweder zwei Sensoren belichtet werden oder ein Objektiv vorhanden ist, das zwei Bilder auf einen Sensor bringt und so den 3D-Effekt ermöglicht. In diesem Fototipp wollen wir ein wenig Licht ins dreidimensionale Dunkel bringen und zeigen, wie man 3D-Fotos bearbeiten kann ohne Gefahr zu laufen, dass diese später nicht mehr darstellbar sind. mehr … 


 [Foto: MediaNord]

Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Video

Heutige Relevanz und Unterschiede von PAL und NTSC

2014-02-10 Viele Leute sind verwirrt, wenn es um die Unterschiede zwischen PAL und NTSC geht. Ja, die meisten wissen nicht einmal, was das eigentlich ist. Und das ist auch gar kein Problem, weil es für die meisten Menschen gar keine Rolle spielt. Wer nicht selbst Videos produziert, braucht sich heutzutage nicht mit diesem Thema zu beschäftigen. Die Geräte zum Abspielen kommen inzwischen mit beiden Standards zurecht, also braucht man sich als Konsument keine Gedanken darüber zu machen. Für alle, die aber gerne mal selbst ein Video aufnehmen und schneiden wollen, gibt es einen Aspekt dieser Thematik, der nach wie vor wichtig ist. mehr … 


Die Silver Projects Professional Arbeitsfläche zeigt neben den Voreinstellungen auch das große Vorschaubild und die "Werkzeuge" auf der rechten Seite. [Foto: MediaNord]

Rubrik: Bildbearbeitung

Bilder in Schwarzweiß wandeln mit Silver Projects Professional

2013-11-18 Um ein Farbbild in ein Schwarzweiß-Bild umzuwandeln, benötigt man im einfachsten Fall nicht einmal mehr ein Bildbearbeitungsprogramm, da die meisten Kameras von Haus aus eine Funktion für die monochrome Fotografie anbieten. Wer allerdings flexibel an die monochrome Fotografie herangehen möchte, der setzt voll und ganz auf die monochrome Wandlung der Bilder in einer universellen Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop Elements. Man kann aber auch seine monochromen Bilder mit der Spezialsoftware Silver Projects Professional erstellen. Wie das genau geht, zeigt dieser Fototipp. mehr … 


F2.8 bei 200 mm Brennweite am Vollformat: Die Schärfentiefe ist sehr gering, der Hintergrund zerfließt in Unschärfe. [Foto: Martin Vieten]

Rubriken: Bildgestaltung, Grundlagenwissen

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

2013-11-04 In den letzten Tagen wurden gleich zwei All-in-One-Kameras mit kleinem Bildsensor aber lichtstarkem Superszoom angekündigt: Die Sony RX10 mit einem Objektiv, das bezogen aufs Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von 24 – 200 mm bei F2.8 abdeckt. Und ganz frisch die Olympus Stylus 1, deren Zoom bei F2.8 sogar von 28 – 300 mm reicht. Derart lichtstarke Objektive mit einem 10,7-fachen Zoombereich wie bei der Olympus gibt es für eine APS-C- oder gar Vollformat-Kamera nicht – weder für Geld noch für gute Worte. Doch Lichtstärke ist nicht alles, wenn es um die Möglichkeiten zur Bildgestaltung geht. Dieser Fototipp zeigt, warum es auch auf die Sensorgröße ankommt. mehr … 


DxO ViewPoint 2 Packshot [Foto: DxO Labs]

Rubrik: Bildbearbeitung

Komplexe Perspektiven mit ViewPoint 2 ausrichten

2013-10-07 ViewPoint 2 von DxO Labs ist eine umfassende "Werkzeugkiste" für Weitwinkelfotografen. ViewPoint 2 behebt Volumenfehler, beseitigt Objektivverzeichnungen und ist auch in der Lage, komplexe perspektivische Fehler in mehreren Ebenen zu vermindern. Dabei kann der Anwender weiterhin alle Aspekte der Korrektur beeinflussen und in der Intensität steuern. Wie man Fotos mit komplexen perspektivischen Fehlern ausrichtet und entzerrt, zeigen wir in diesem Fototipp. mehr … 


Logo der Panasonic Image App [Foto: Panasonic]

Rubriken: Bildpräsentation, Tipps zu einzelnen Kameras

Drahtlose Bildübertragung mit Lumix-Digitalkameras von Panasonic

2013-09-09 Nachdem einerseits Social-Media-Webseiten, auf denen Anwender die Inhalte selbst bereitstellen, Fotos zum Alltag gehören und andererseits Smartphones auch von der Bildqualität her immer mehr zur Konkurrenz für Digitalkameras werden und diesen vor allem im Einsteigerbreich Marktanteile rauben, müssen die Kamerahersteller neue Wege finden, um Käufer für ihre Produkte zu gewinnen. Ein Weg sind hochwertige Digitalkameras mit einer überlegenen Bildqualität, aber auch die einfache Übertragung eben jener qualitativ hochwertigen Bilder an die Smartphones. Auch Panasonic bietet inzwischen in zahlreichen Lumix-Modellen eben jene drahtlose Bildübertragung an, doch nicht nur das. mehr … 


Apple iPhoto [Foto: Apple]

Rubrik: Bildbearbeitung

iPhoto – Perfekte Integration in die Apple-Welt

2013-08-26 Apps für die Bildbearbeitung gibt es so einige, aber nur eine, die direkt von Apple kommt: iPhoto. Und die fügt sich – wie zu erwarten – nahtlos in die Apple-iOS-Welt ein. Schon in der Startansicht wird das sichtbar, denn die App zeigt die angelegten Alben des iPads oder iPhones schön übersichtlich in Form von kleinen Alben auf einem Buchregal. Wird ein Album geöffnet, werden die Bilder übersichtlich angezeigt und Sie können bequem eins für die Bearbeitung wählen. Und wie geht die Bearbeitung? Ganz klar: Intuitiv und elegant – wie man das von Apple erwartet. All das hat allerdings seinen Preis: 4,49 Euro ruft Apple für die App auf – immerhin als Universalapp für iPhone und iPad. mehr … 


AfterLight Logo [Foto: Afterlight]

Rubrik: Bildbearbeitung

AfterLight: Fotos mit Filtern und Texturen auf Alt trimmen

2013-08-12 Apps mit denen man seine Fotos nachträglich auf alt trimmen kann, gibt es schon einige. Neu im App-Store gelandet ist AfterLight. Mit vielen unterschiedlichen Effekten lassen sich Fotos mit Lichteinstrahlungen und Bildstörungen versehen. Das Besondere daran: Die Entwickler sagen, dass alle Effekte tatsächlich abfotografiert sind und so besonders natürlich aussehen – Retro-Freaks werden sich freuen. Dazu gibt’s noch ein paar Bearbeitungsmöglichkeiten wie Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung. AfterLight (nicht AfterLight Pro) gibt es als Universalapp für iPhone und iPad zum kleinen Preis von 0,89 Euro im App-Store. mehr … 


1 2 3 4 5 ... 12 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 111 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 1 bis 10.