Fototipps

Pfeil nach Links 1 ... 43 44 45 46 47 48 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 473 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 461 bis 470.
Fototipps als RSS Feed

Rubrik: Panoramaaufnahmen

Panoramafotos von einer Anhöhe

1999-09-13 Was macht man, wenn man auf einem Berg steht und ein Panoramafoto von den umliegenden Tälern aufnehmen will? Es ist klar, dass die Kamera auf dem Stativ dann schlecht horizontal ausgerichtet werden kann, weil dann zuviel Himmel und zuwenig Tal auf dem Panoramabild erscheinen würde. Das Neigen der Kamera führt jedoch zu verzerrten Einzelbildern, mit denen die Stitch-Programme oft nicht klarkommen. mehr … 


Rubrik: Sonstige Tipps

Kameras bei Nichtgebrauch mit eingesetzten Akkus lagern

1999-09-06 Die Bedienungsanleitungen vieler Digitalkameras empfehlen die Akkus oder Batterien bei längerer Nichtbenutzung aus der Kamera zu entfernen. Es gibt aber gute Gründe, nicht so zu verfahren. mehr … 


Rubrik: Zubehör

Als Gegenlichtblende reicht notfalls Ihre Hand

1999-08-30 Gerade kompakte Digitalkamera bieten nur selten die Möglichkeit zur Montage einer "richtigen" Gegenlichtblende. Wir sagen Ihnen, wann und warum Sie eine Gegenlichtblende brauchen und wie Sie sich dann behelfen können. mehr … 


Rubrik: Panoramaaufnahmen

Panorama-Aufnahmen richtig gestalten

1999-08-23 Mit geringem Aufwand können Sie die Qualität Ihrer Panoramabilder optimieren und Fehler beim Zusammensetzen der Einzelbilder vermeiden. Auch die Standortwahl und die Berücksichtigung der Wetter- bzw. Lichtverhältnisse können den späteren Bildeindruck Ihrer Panorama-Aufnahmen wesentlich verbessern. mehr … 


Rubrik: Panoramaaufnahmen

Panoramafotografie: Der richtige Drehpunkt

1999-08-18 Der optimale Drehpunkt für die Kamera ist der Knotenpunkt (engl. "Nodal Point"), d. h. der Schnittpunkt zwischen der optischen Achse und der Hauptebene des Objektivs. Trifft ein Lichtstrahl in einem bestimmten Winkel auf den bildseitigen Knotenpunkt, so verlässt der Lichtstrahl den objektseitigen Knotenpunkt im gleichen Winkel. Eine gute Bezeichnung für diesen Punkt wäre also beispielsweise auch "Optisches Zentrum". mehr … 


Rubrik: Panoramaaufnahmen

Panoramafotografie: Erforderliche Bildanzahl

1999-08-18 Damit ein Panorama aus Einzelbildern ohne Probleme zusammengefügt werden kann, benötigt man eine bestimmte Anzahl an Bildern. Anhand des Bildwinkels des verwendeten Objektivs lässt sich die Anzahl der benötigten Bilder und der Grad der Überlappung bestimmen. Ein gebräuchlicher Wert für die Überlappung zwischen den Einzelbildern ist 30 %. Prinzipiell kann jedes Objektiv verwendet werden. Je weitwinkliger das Objektiv und je größer der Bildwinkel, umso weniger Bilder benötigt man für ein 360°-Panorama. mehr … 


Rubriken: Panoramaaufnahmen, Tipps zu einzelnen Kameras

Panoramafotografie: Kameras mit Belichtungsspeicher

1999-08-18 In diesem Tipp geht es um Kameras, welche die Funktion besitzen, eine Bildfolge mit einheitlicher Belichtung aufzunehmen. Dies demonstrieren wir am Beispiel einer Nikon-Kamera. mehr … 


Rubriken: Panoramaaufnahmen, Tipps zu einzelnen Kameras

Panoramafotografie: Kameras mit Panoramafunktion

1999-08-18 Auf dieser Seite geht es um Kameras, die eine besondere Panoramaunterstützung bieten. Hier beschreiben wir die Panoramaunterstützung bespielhaft an Kameras von Canon, Casio und Olympus. mehr … 


Rubriken: Aufnahmeeinstellungen, Panoramaaufnahmen

Panoramafotografie: Kameras ohne Unterstützung

1999-08-18 Die meisten Digitalkameras bieten keine besondere Unterstützung für Panoramen aus Einzelbildern. Aber auch diese Kameras ohne "Stitch-Assistent", "Panorama-Modus" oder "AE-Lock" eignen sich für Panorama-Aufnahmen, wenn man die hier beschriebenen Punkte beachtet. mehr … 


Rubrik: Panoramaaufnahmen

Panoramafotografie: So ermitteln Sie den Knotenpunkt

1999-08-18 Zur Ermittlung des Knotenpunkts unserer Kameras und für die späteren Panoramaaufnahmen stand uns der sogenannte "Quick Time VR Kit 302" Panoramakopf des Herstellers Manfrotto zur Verfügung, den wir statt des normalen Stativkopfes auf unserem Stativ montiert haben. Aufgrund des Gewichts des Kopfes von rund 2,3 Kilogramm empfiehlt sich unbedingt die Verwendung eines stabilen, standsicheren Stativs. Der Kopf besteht aus einer Nivelliereinrichtung, einer rastbaren Dreheinheit, die auf verschiedene Bildwinkel anpassbar ist, und einer horizontalen 2-Wege-Verstelleinheit mit Skalen. Die ersten beiden Baugruppen dienen eher dem Komfort. Die Einstellschlitten der Verstelleinheit benötigen wir hingegen zur Ermittlung des Nodal Points bzw. zur versetzten Montage der Kamera, so dass diese beim Aufnehmen der Einzelbilder der Panorama-Aufnahme um den Nodal Point gedreht werden kann. mehr … 


Pfeil nach Links 1 ... 43 44 45 46 47 48 Pfeil nach Rechts
Insgesamt 473 Fototipps gefunden. Hier sehen Sie die Fototipps 461 bis 470.