Buchautor

Frank Späth

Frank Späth Chefredakteur der Zeitschrift 'Photographie', schreibt seit über sieben Jahren Fachbücher über Digitalkameras und gilt als Spezialist für die Modelle von Nikon, Olympus, Panasonic und Sony. Er ist bekannt für seine locker geschriebenen, auch für Einsteiger gut verständlichen Texte, illustriert seine Tipps und Erklärungen stets mit viel aussagekräftigem "Beweismaterial" und nimmt sich Zeit für die gründliche Einarbeitung in das richtige Handling mit der jeweiligen Kamera. Späth, auch in seiner Freizeit begeisterter Available-Light-, Makro-, Natur- und Landschaftsfotograf, lebt in der Lüneburger Heide.


Tipps der Redaktion

Einige sorgfältig ausgewählte, längerfristig interessante Bücher und Videos/DVDs, die die digitalkamera.de-Redaktion wärmstens empfehlen kann.

Frank Späth

Lumix Superzoom Fotoschule FZ150 FZ48

Vorderseite des Buches Rubriken: Fotoschule Buchdetails: 240 Seiten ISBN 978-3-941761-23-0; erschienen 11/2011 Anfänger: JA Einsteiger mit Grundwissen: JA Fortgeschrittener: JA ambitionierter Amateur: NEIN Profi: NEIN

Beschreibung des Verlages

Zwei Superzoomer an der Schwelle zur Systemkamera: Die Lumix FZ150 und FZ48 setzen die Tradition der legendären FZ50 fort und eignen sich ideal für Fotografen, die zwar nicht schwer tragen, dabei aber auf keinen Fall auf Bildqualität verzichten wollen. Das müssen sie auch nicht – vorausgesetzt, sie setzen das gigantische technische Angebot beider Modelle gekonnt ein. Und genau dabei hilft die neueste Lumix Superzoom-Fotoschule von Frank Späth.

Der Chefredakteur der Zeitschrift Photographie, Autor zahlreicher Lumix-Bücher und Gründer des beliebten Lumix-Forums www.lumix-forum.de hat sich intensiv mit den beiden Spitzenmodellen der Lumix Kompakt-Reihe auseinandergesetzt und stellt alle Stärken und Schwächen der neuen FZ-Reihe vor. Beginnend mit der kompletten Besprechung aller (!) Menü-Punkte wird der Leser intensiv mit der Ausstattung seiner FZ vertraut gemacht – die Bedienungsanleitung kann also getrost in der Schachtel bleiben. Auch die Unterschiede zwischen FZ150 und FZ48 und sogar zur Vorgänger-Generation werden herausgearbeitet – ideal für Leser, die noch vor einer Kaufentscheidung stehen.

Im großen Praxis-Teil lernt man, wie man die Lumix programmieren muss, um in Sachen Belichtung, Schärfe, Bildqualität, Farben und Co. das technisch Mögliche herauszuholen. Denn wer aus Unkenntnis der Hintergründe oder Angst vor Fehlern stets nur der allgegenwärtigen Automatik vertraut, verschenkt nicht selten schiere Bildqualität. Bei den Praxistipps und den zahlreichen „Mini-Workshops“ und „Ausprobiert“ hat der Autor übrigens viele Hinweise und Anregungen der Lumix-Forum-Mitglieder aufgenommen – und natürlich bietet das Forum wieder intensiven Support nach der Buchlektüre.

Mit dem Wissen über die Ausstattung, Bedienung und Optimierung der Kamera geht’s dann für den Leser ins abschließende Workshop-Kapitel, wo das Gelernte an konkreten Motivsituationen wie Landschaft, Sport, Architektur, Makro, Natur, Kinder oder Available Light in gut gestaltete Fotos umgesetzt werden soll. Neu: das Workshop-Kapitel „Video“ mit Tipps vom Film-Profi für die gekonnte Gestaltung bewegter Bilder.

digitalkamera.de-Rezension

Die neue "Lumix Superzoom Fotoschule – FZ150, FZ48" des Panasonic-Experten Frank Späth ist eine konsequente Fortsetzung der Buch-Reihe zu populären Panasonic-Digitalkameras. Inzwischen ist Späth unter den Panasonic-Anwender bekannt wie ein bunter Hund – kein Wunder, hat er doch auch das Lumix-Forum gegründet. Das 236-seitige Buch bietet die gewohnt gute Qualität: Technisch korrekt, interessant und flüssig lesbar sowie mit gekonnt fotografierten Farbfotos illustriert. Der Leser erfährt somit praxisorientiert seine Kamera kennen, wie man sie bedient und einsetzt, um beeindruckende Fotoergebnisse zu erhalten. Inzwischen mausert sich Späth auch zum Videoexperten und so lernt der Leser hier ebenfalls kurz und knackig die wichtigsten Grundlagen.

Bilder und Leseproben


Weiterführende Links