Buchautor

Frank Späth

Frank Späth Chefredakteur der Zeitschrift 'Photographie', schreibt seit über sieben Jahren Fachbücher über Digitalkameras und gilt als Spezialist für die Modelle von Nikon, Olympus, Panasonic und Sony. Er ist bekannt für seine locker geschriebenen, auch für Einsteiger gut verständlichen Texte, illustriert seine Tipps und Erklärungen stets mit viel aussagekräftigem "Beweismaterial" und nimmt sich Zeit für die gründliche Einarbeitung in das richtige Handling mit der jeweiligen Kamera. Späth, auch in seiner Freizeit begeisterter Available-Light-, Makro-, Natur- und Landschaftsfotograf, lebt in der Lüneburger Heide.


Tipps der Redaktion

Einige sorgfältig ausgewählte, längerfristig interessante Bücher und Videos/DVDs, die die digitalkamera.de-Redaktion wärmstens empfehlen kann.

Frank Späth

Kompakte für Kenner Lumix LX5 und LX3

Vorderseite des Buches
  • Rubrik: Digitale Kamera
  • 248 Seiten
  • ISBN 978-3-941761-14-8
  • erschienen 3/2011
Anfänger: JA Einsteiger mit Grundwissen: JA Fortgeschrittener: JA ambitionierter Amateur: NEIN Profi: NEIN

Beschreibung des Verlages

"Premium-Kompakte" nennt Panasonic seine LX-Serie. Hierbei steht „Premium” für edles Design und höchste Bildqualität. Kein Wunder also, dass in dieser Reihe die Kooperation von Panasonic mit der deutschen Objektivschmiede Leica darin gipfelt, dass die LX auch als Leicas zu haben sind. Hier dann unter der Bezeichnung D-LUX-5 oder D-LUX-4 und natürlich mit dem roten Punkt! Lumix-Spezialist Frank Späth, Chefredakteur der Zeitschrift Photografie, die ebenfalls auf Premium-Niveau angesiedelt ist, geht in diesem Buch der Frage nach, ob und vor allen Dingen wie die versprochene Bildqualität der LX3 und der LX5 zu erreichen ist. Was sind die besten Einstellungen zum Erzielen scharfer, brillanter und vor allem interessanter Bilder? Wo vertraut der Lumix-Nutzer lieber der allgegenwärtigen Automatik, wo legt er selbst gezielt Hand an und beeinflusst das Geschehen in seinem Sinn? Wie lassen sich typische Bildfehler später am Computer noch halbwegs sinnvoll korrigieren – und wie findet der Fotograf lohnenswerte Motive? Dies sind nur einige Fragen, denen der Autor in gewohnt akribischer Form nachgeht und sie für alle Fotointeressierten, also auch für Einsteiger in die LX-Welt, in leicht verständliche Worte fasst. Ein Buch für alle Fotofreude, die in ihrer ultrakompakten Kameraausrüstung das Außergewöhnliche suchen und zu schätzen wissen, die kreativ fotografieren möchten und bereit sind, in ihr Hobby auch etwas mehr an Zeit und Wissen zu investieren.

digitalkamera.de-Rezension

Autor, Chefredakteur und Lumix-Kenner Frank Späth hat sich der beiden Edelkompaktkameras LX5 und LX3 angenommen. Gekonnt formuliert und anhand von Beispielen bringt er dem Leser die Digitalkameras praxisorientiert näher. So steht immer das fotografische Ergebnis im Vordergrund, die Technik dient als Werkzeug. Vor allem an Einsteiger, selbst ohne Grundwissen, richtet sich dieses Taschenbuch, denn Späth erläutert auch die nötigen Grundlagen, beispielsweise wie viele Megapixel sich für welche Druckauflösung eignen oder welche Speicherkartengröße man benötigt. Einzig das Thema Video wird von dem Fotografen Späth auf lediglich vier Seiten "Mini-Workshop" abgehandelt. Auch zur Bildbearbeitung findet man wenig Material, die Kameras und das Fotografieren stehen im Mittelpunkt. Insgesamt ist das Buch eine sehr gute Ergänzung zur LX-Reihe und verdient damit eine Kaufempfehlung.