Buchautor

Frank Späth

Frank Späth Chefredakteur der Zeitschrift 'Photographie', schreibt seit über sieben Jahren Fachbücher über Digitalkameras und gilt als Spezialist für die Modelle von Nikon, Olympus, Panasonic und Sony. Er ist bekannt für seine locker geschriebenen, auch für Einsteiger gut verständlichen Texte, illustriert seine Tipps und Erklärungen stets mit viel aussagekräftigem "Beweismaterial" und nimmt sich Zeit für die gründliche Einarbeitung in das richtige Handling mit der jeweiligen Kamera. Späth, auch in seiner Freizeit begeisterter Available-Light-, Makro-, Natur- und Landschaftsfotograf, lebt in der Lüneburger Heide.


Tipps der Redaktion

Einige sorgfältig ausgewählte, längerfristig interessante Bücher und Videos/DVDs, die die digitalkamera.de-Redaktion wärmstens empfehlen kann.

Frank Späth

Das Buch zur Kamera Alpha 77 und 65

Vorderseite des Buches
  • Rubriken: Digitalfotografie, Fotoschule;
  • ISBN 978-3-941761-25-4;
  • erschienen 3/2012;
Anfänger: JA Einsteiger mit Grundwissen: JA Fortgeschrittener: JA ambitionierter Amateur: NEIN Profi: NEIN

Beschreibung des Verlages

24 Megapixel-Sensoren, rasante Serienbilder mit neuartigem Autofokussystem, atemberaubende Schwenkpanoramen auf Knopfdruck, semiprofessionelle Videofunktionen und eine schwindelerregend lange Ausstattungsliste: Sonys neue Bestseller Alpha 77 und Alpha 65 können unglaublich viel und fordern zugleich ihren Besitzer.

Selbst erfahrene Fotografen stehen angesichts der komplexen Bedienung und der nicht enden wollenden Einstellungsmöglichkeiten in den diversen Steuerungs-Menüs nicht selten ratlos hinter der Kamera. Und genau hier setzt das Buch zur Kamera an.

Frank Späth erklärt beide Modelle im Detail, bespricht sämtliche Menüfunktionen und macht den Leser zum Start des Buches intensiv mit der Bedienung der Alpha vertraut. Der Chefredakteur der Zeitschrift "Photographie" und Autor zahlreicher Sony-Bücher führt Alpha-Besitzer anschließend mit dem erworbenen Wissen in die Praxis. Welche Einstellungen bieten ein Maximum an Bildqualität, wo kann sich der Benutzer der Automatik anvertrauen, wo sollte er die Steuerung übernehmen?

Im Workshop-Kapitel erklärt der Autor anhand konkreter Motivsituationen, wie die Alpha am besten eingesetzt wird und worauf der Fotograf bei der Motivauswahl und Bildgestaltung achten sollte.

Und da die beste Kamera nur so gut wie das angesetzte Objektiv ist, schließt das Buch zur Kamera mit einem 30seitigen Kapitel zum Thema „Objektive für die Alpha“ ab. Aktuelle Festbrennweiten und Zooms von Sony werden ebenso getestet wie interessante Fremdobjektive von Sigma und Tamron. Dabei geht es vor allem um die Frage, welche Optik den anspruchsvollen 24-Megapixel-Sensoren der Alphas standhält.

digitalkamera.de-Rezension

Alpha-Kenner Frank Späth, der bereits einige Bücher über verschiedene Alpha-Modelle, insbesondere das A77-Vorgängermodell A700 geschrieben hat, widmet sich in seinem jüngsten Werk den Topklassemodellen der SLT-Serie A65 und A77 von Sony. Das 270 Seiten starke Buch enthält grundlegendes Wissen zur Fotografie und natürlich alles zu den beiden sehr ähnlichen Kameras und zur praktischen Arbeit mit ihnen. Dabei hat Späth sich für das Objektiv-Kapitel Unterstützung des Spezialisten Frank Thoma geholt, so erfährt der Leser, welche Linsen am besten zu den Kameras passen. Außerdem eignen sich die SLTs hervorragend zum Filmen, wofür Späth wiederum den Experten Jan Brockmann der Werbefilmfirma "Saubere Filme" mit ins Boot holte. So ist ein nützliches wie lesenswertes Nachschlagewerk entstanden, das in keinem Regal von Anwendern der Alpha 65 und 77 fehlen sollte.


Bilder und Leseproben


Weiterführende Links